Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport >

Eiskunstlauf-EM 2013: Aljona Savchenko und Robin Szolkowy holen Silber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Furioser Bolero, doch Sturz stoppt Aufholjagd

25.01.2013, 09:09 Uhr | dpa

Eiskunstlauf-EM 2013: Aljona Savchenko und Robin Szolkowy holen Silber. Aljona Savchenko (li.) und Robin Szolkowy patzen beim Bolero. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Aljona Savchenko (li.) und Robin Szolkowy patzen beim Bolero. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Eine einzigartige Vorstellung zum Bolero reichte nicht - ein Sturz stoppte die Aufholjagd. Die viermaligen Eiskunstlauf-Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy mussten sich mit Platz zwei bei der EM in Zagreb zufrieden geben. Die Russen Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow verteidigten ihren Titel mit 212,45 Punkten - die Deutschen kamen nur auf 205,24. Bronze ging an Stefania Berton und Ondrej Hotarek aus Italien (187,45). Die Berliner Mari Vartmann und Aaron van Cleave (141,79) beendeten den Wettbewerb als Achte. Ihnen gelang nur wenig.

Trainer Ingo Steuer machte an der Bande ein angespanntes Gesicht, und zitterte bei jedem einzelnen Element mit.

Vorbereitungen liefen nicht perfekt

"Das Ganze war etwas schwierig mit der späten Anreise, wir konnten nicht vorher in der Halle trainieren", sagte der Ex-Weltmeister. "Eigentlich sind wir sehr nervenstark", meinte Szolkowy, der sich in diesem Winter lange Zeit allein vorbereiten musste, weil seine 29 Jahre alte Partnerin mit einer Nasennebenhöhlen-Entzündung pausierte. Die gebürtige Ukrainerin war es denn auch, die beim dreifachen Salchow stürzte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal