Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Skispringen >

Vierschanzentournee 2016: Peter Prevc siegt und führt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prevc siegt und führt  

DSV-Ass Freund Dritter beim Neujahrsspringen

02.01.2016, 08:06 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Vierschanzentournee 2016: Peter Prevc siegt und führt. Severin Freund hat beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen die Gesamtführung bei der Vierschanzen-Tournee verloren. (Quelle: Reuters)

Severin Freund hat beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen die Gesamtführung bei der Vierschanzen-Tournee verloren. (Quelle: Reuters)

Severin Freund hat einen Erfolg beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen verpasst. Der 27-jährige DSV-Adler flog bei der zweiten Station der Vierschanzen-Tournee auf den dritten Platz. Sein großer slowenischer Rivalen Peter Prevc triumphierte hingegen - er lag in beiden Durchgängen vorn. Der Norweger Kenneth Gangnes (260,1 Punkte) wurde Zweiter.

Prevc übernahm durch den Erfolg am Gudiberg auch die Führung bei der 64. Vierschanzen-Tournee. Freund liegt mit 8,6 Punkten Rückstand auf Rang zwei.

"Das war mit Abstand mein bester Wettkampf in Garmisch. Wenn wir einer vorher etwas von einem Podestplatz erzählt hätte, hätte ich das sofort unterschrieben", sagte Freund nach dem Springen auf seiner "Zitter"-Schanze: "Damit kann ich sehr gut leben. Jetzt ist Peter der Gejagte."

Prevc überragt

Freund flog drei Tage nach seinem Triumph in Oberstdorf vor 25.000 begeisterten Fans auf 133,5 und 132,5 Meter und erhielt 256,8 Zähler. Zum ersten deutschen Sieg in Garmisch seit Sven Hannawald im Jahr 2002 fehlte dennoch viel: Prevc bekam für seine überragenden Sprünge auf 133,5 und 136,0 Meter stolze 272,7 Zähler.

"Ich habe heute zwei meiner besten Sprünge hier in Garmisch gemacht. Ich muss einfach weiter das Beste aus mir herausholen und immer im Angriffsmodus bleiben. Nur ein einziger schlechter Sprung kann das Ergebnis umdrehen", sagte Prevc, der beim Auftakt in Oberstdorf Dritter geworden war.

In der Gesamtwertung liegt Freund mit 564,0 Zählern hinter Prevc (572,6). Damit darf auch Hannawald aufatmen: Der 41-Jährige bleibt mindestens für ein weiteres Jahr der einzige Skispringer mit Siegen auf allen vier Schanzen während einer Tournee.

Wank verpasst Top-10-Platzierung knapp

Zweitbester Deutscher wurde Richard Freitag, der als sehr guter Sechster sein bestes Garmisch-Ergebnis verbuchte. Stark präsentierte sich auch Andreas Wank, der als Elfter seine zweite Top-10-Platzierung der vergangenen zwei Jahre knapp verpasste.

Ebenfalls Weltcup-Punkte sammelten Andreas Wellinger, Tournee-Debütant David Siegel, Stephan Leyhe und Michael Neumayer auf den Rängen 14, 16, 17 und 29. Nicht in den zweiten Durchgang schafften es Karl Geiger, Pius Paschke und der formschwache Team-Olympiasieger Marinus Kraus.

Weiter geht es schon am Samstag mit der Qualifikation für das Bergisel-Springen in Innsbruck, das Richard Freitag vor einem Jahr überraschend gewonnen hatte.

. (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal