Sie sind hier: Home >

Borussia Dortmund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Alle News und Infos rund um

Borussia Dortmund (BVB)

BVB-Fans feiern Ex-Star Neven Subotic

BVB-Fans feiern Ex-Star Neven Subotic

0:0 ging das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln aus - und hatte doch einen großen Sieger: Neven Subotic. Der Ex-BVB-Verteidiger zeigte eine Klasse-Leistung in der Abwehr der Kölner. Nach der Partie gab es die emotionalsten Szenen dieses ... mehr
Bayern schießen sich zum 5. Titel in Folge

Bayern schießen sich zum 5. Titel in Folge

Der FC Bayern ist zum 5. Mal in Folge Deutscher Meister. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti demontierte den VfL Wolfsburg mit 6:0 und sicherte sich damit am 31. Spieltag den 27. Titel. Mit 73 Punkten liegt der Rekordmeister drei Runden vor Schluss uneinholbar ... mehr
BVB stand vor Verpflichtung des

BVB stand vor Verpflichtung des "Kreisliga-Messi"

Lionel Messi hat in der aktuellen Saison 33 Tore in 30 Spielen geschossen, Joel Grodowski 51 in 27. Der Unterschied? Messi spielt in der Primera Division, Grodowski in der Kreisliga A. Trotzdem hätte der 20-Jährige fast den Sprung in den Kader des BVB geschafft ... mehr
Aubameyang gegen Modeste: Der große Knipser-Vergleich

Aubameyang gegen Modeste: Der große Knipser-Vergleich

Dortmund gegen Köln ( ab 15.15 Uhr im Liveticker bei t-online.de) ist das Duell der Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste. Aubameyang traf in dieser Bundesliga-Saison schon 27-mal, Modeste 23-mal. Aubameyang war häufiger erfolgreich, bekommt ... mehr
BVB-Anschlag: Mutmßlicher Attentäter bestreitet die Tat

BVB-Anschlag: Mutmßlicher Attentäter bestreitet die Tat

Der mutmaßliche Täter Sergej W. will den Anschlag auf die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nicht verübt haben. "Mein Mandant bestreitet die Tat. Das hat er dem Ermittlungsrichter und mir gesagt", sagte der Rechtsanwalt. "Es wird untersucht ... mehr

BVB-Fan Oppermann bringt Bundestag zum Lachen

SPD-Fraktionschef und Borussia Dortmund-Fan Thomas Oppermann hat sich an seinem 63. Geburtstag einen besonderen Auftritt im Bundestag gegönnt und löste damit einen kleinen Tumult aus. Nach der Regierungserklärung der Kanzlerin zum EU-Austritt ... mehr

DFB-Pokal: Borussia Dortmund zerstört FC Bayerns Double-Träume

Schwerer Schlag für den FC Bayern: Der Rekordmeister verliert das Topspiel im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund mit 2:3 und ist raus. Nach dem Platzen der Triple-Träume durch das Champions-League-Aus ist nun auch das Double futsch. Der BVB dagegen ... mehr

Die Analyse: Thomas Tuchels Taktik-Tricks gegen Bayern

"Das ist das beste Duell, was wir in Deutschland zu sehen bekommen – qualitativ und individuell", schwärmte Bundestrainer Joachim Löw schon zur Halbzeit. Das 3:2 von Dortmund beim FC Bayern – es war nicht nur hochwertig, sondern vor allem verrückt. Zwei extreme ... mehr

"Er strahlt von innen": So machte Tuchel Marco Reus zum Riesen

Als Thomas Tuchel vor dem Pokal-Halbfinale bei Bayern (3:2) auf Marco Reus angesprochen wurde, begannen seine Augen zu leuchten. Tuchel in der ARD: "Er hat eine unglaubliche Entwicklung genommen. Er strahlt jetzt von innen." Keine halbe Stunde ... mehr

Philipp Lahm nach Bayerns Pokal-Aus: "Bei uns herrscht große Enttäuschung"

Zwei Gefühlswelten nach dem packenden Halbfinale von München. Pure Enttäuschung beim FC Bayern, pure Freude bei Borussia Dortmund. Der BVB fährt zum DFB-Pokal-Endspiel nach Berlin und kann eine wechselhafte Saison doch noch mit einem Titel krönen. Und der Rekordmeister ... mehr

BVB hat Interesse an Serge Gnabry

Laut Informationen der "Bild" buhlt der BVB um Serge Gnabry. Der Neu-Nationalspieler könnte ab Sommer die Offensive der Borussia verstärken - sehr teuer ist der 21-Jährige nicht. Zehn Tore und zwei Vorlagen stehen auf dem Konto von Serge Gnabry. Der dribbelstarke ... mehr

BVB: Ex-Kapitän Kehl im Interview: Wie schlägt man den FC Bayern?

Er war der Held im Elfmeterkrimi des Pokal-Halbfinals zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund vor genau zwei Jahren: Sebastian Kehl, der nach der Saison seine Karriere beendete. Heute treffen die großen Rivalen wieder im Halbfinale aufeinander ... mehr

BVB-Trainer Thomas Tuchel: "Ohne Reus sind wir chancenlos"

Marco Reus ist wieder in Top-Form. Drei Tore aus den letzten drei Spielen sprechen eine deutliche Sprache. BVB-Trainer Thomas Tuchel hält seinen Super-Star sogar für unersetztlich. Der Weg zum Pokalsieg führt Reus und Borussia Dortmund im Halbfinale über Bayern ... mehr

Nuri Sahin verlängert Vertrag beim BVB bis 2019

Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Nuri Sahin gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine Verlängerung des ursprünglich bis 2017 datierten Vertrags bis zum 30. Juni 2019 geeinigt ... mehr

Dortmunds Nuri Sahin droht lange Pause

Dem Schock am Samstag folgte am Montag eine Diagnose, die Hoffnung zulässt. Nuri Sahin hat beim 3:2-Sieg in Gladbach einen Teilriss des Außenbandes im linken Sprunggelenk erlitten. Der BVB muss zwar vorerst auf seinen Mittelfeldspieler verzichten, aber Sahin ... mehr

DFB-Pokal: Darum gewinnt der BVB in München

Am Mittwoch steigt der Halbfinal-Kracher zwischen den Bayern und Borussia Dortmund. Doch von Pokal-Stimmung ist beim Rekordsieger wenig zu spüren. Anders als beim BVB. Miese Laune nach dem spektakulären Champions-League-Aus beim FC Bayern trifft ... mehr

BVB: Tuchel droht: Können FC Bayern die Saison vermiesen!

Im Topspiel am Samstagabend hat  Borussia Dortmund mit 3:2 in Mönchengladbach gewonnen und dabei das Spiel gedreht. Der BVB ist dadurch auf Platz drei in der Bundesliga gesprungen. Der Blick geht aber schon wieder nach vorne. Das Pokal-Halbfinale beim FC Bayern ... mehr

Ausstiegsklausel: Holt sich der BVB Stürmer Bobby Wood vom HSV?

Vor einem Jahr kickte Bobby Wood noch in der zweiten Liga für Union Berlin, ging dann für 3,5 Millionen Euro zum HSV. Jetzt könnte der Stürmer aus Honolulu/Hawaii bald in der Champions League spielen. Laut "Bild" hat Borussia Dortmund schon erste ... mehr

BVB-Anschlag: Verdächtiger spekulierte auf Millionengewinn

Der Anschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund steht offenbar vor der Aufklärung. Nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) ist ein Tatverdächtiger gefasst worden, zwei weitere werden noch gesucht. Sergej W. hatte offenbar finanzielle Motive ... mehr

Nach dem Anschlag in Dortmund: Mutmaßlicher BVB-Bomber verhaftet

Er wollte 20 Fußballprofis töten, um sich zu bereichern. Jetzt konnte der mutmaßliche  BVB-Attentäter verhaftet werden.  Der Beschuldigte ist lauf der offiziellen Presseerklärung "dringend verdächtig, am 11. April 2017 den Anschlag verübt zu haben".   Innenminister ... mehr

Die Fehlerliste: Darum ist die Bundesliga in Europa gescheitert

Das erste Mal seit 12 Jahren steht die Bundesliga im Europacup nicht im Halbfinale. In der Champions League scheiterte Bayern an Real, Dortmund an Monaco und in der Europa League Schalke an Ajax. Beschiss? Pech? Psychische Belastung? Nein. Alle drei Klubs haben ... mehr

Die BVB-Aktie: Was ist dran am Mythos vom "Zockerpapier"?

Der BVB ist der einzige deutsche Fußballverein, der den Gang aufs Börsenparkett gewagt hat. Seit dem Handelsstart im Jahr 2000 hat der Aktienkurs abenteuerliche Bewegungen hinter sich. Der Anschlag auf den Mannschaftsbus hatte dabei noch die geringsten Auswirkungen ... mehr

Die emotionale Ansprache von Marc Bartra in der BVB-Kabine

Es sollte nicht sein für Borussia Dortmund mit dem Champions-League-Halbfinale. Nach der 1:3-Niederlage im Rückspiel beim AS Monaco ist der BVB raus - trotz einer bewegenden Ansprache von Verteidiger Marc Bartra. Der beim schockierenden Bus-Anschlag verletzte Spanier ... mehr

BVB: Dortmunder verpassen Wunder von Monaco in der Champions League

Ist das bitter für den BVB! Nach dem 1:3 im Viertelfinal-Rückspiel beim AS Monaco sind die Dortmunder raus aus der Champions League. Schon das Hinspiel im Westfalenstadion vor einer knappen Woche verloren die Schwarz-Gelben mit 2:3. Erstmals seit acht Jahren ... mehr

Tuchel sauer: Polizei hält BVB-Bus auf

Aufregung vor dem Champions-League-Viertelfinal-Rückspiel zwischen dem AS Monaco und Borussia Dortmund. Der BVB-Bus wurde am Mannschaftshotel von der monegassische Polizei aufgehalten und konnte erst verspätet losfahren. Der Anpfiff verzögert sich um fünf Minuten ... mehr

Marc Bartra reist zum BVB-Spiel nach Monaco

Bewegende Unterstützung für Borussia Dortmund im Kampf um den Einzug ins Champions-League-Halbfinale heute Abend (ab 20.30 Uhr im Liveticker bei t-online.de). Im Fürstentum erhält der BVB ganz besonderen Beistand. Wenige Stunden vor der Partie im Stade Louis ... mehr

Mehr zum Thema Borussia Dortmund im Web suchen

Hoffnung auf Reus und Skomina: So will Dortmund Monaco überrennen

Die Hoffnung des BVB auf den Einzug ins Halbfinale der Champions League ist nach dem 2:3 gegen den AS Monaco im Hinspiel gering, doch sie hat einen Namen: Marco Reus! Der Nationalspieler kehrte am vergangenen Samstag nach langer Verletzung ... mehr

Mit Reisebus und BKA-Beamten: Polizei rekonstruiert den BVB-Anschlag

BKA und Bundesanwaltschaft haben eine Woche nach dem Sprengstoffanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund den Tathergang rekonstruiert. Der Tatort in Dortmund wurde hierfür am Dienstagabend abgesperrt. Die Polizei ließ einen Bus an der Stelle vorfahren ... mehr

Wird Lacazette der Ersatz, wenn Aubameyang den BVB verlässt?

Verlässt Pierre-Emerick Aubameyang trotz Vertrag bis 2020 Borussia Dortmund? Die Frage beschäftigt nicht nur die Fans des BVB. Die Verantwortlichen der Dortmunder haben mit Alexandre Lacazette ( Olympique Lyon) wohl schon einen Nachfolger für den Gabuner im Visier ... mehr

Gladbach-Trainer Hecking kritisiert Dahoud

Deutliche Worte von Dieter Hecking. Der Trainer von Borussia Mönchengladbach kritisiert seinen Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud - wegen dessen Wechsels zu Borussia Dortmund. "Ich finde, dass der Schritt zum BVB nicht der beste ... mehr

Kevin Großkreutz bedankt sich bei seinen Fans: "Kaum in Worte zu fassen"

Kevin Großkreutz hat sich nach wochenlangem Schweigen erstmals ausführlicher zu seiner Situation geäußert. Der Weltmeister hat sich in einem offenen Brief auf Instagram an seine Fans gewandt und sich für den großen Zuspruch nach seinem Rauswurf beim VfB Stuttgart ... mehr

FC Bayern-Trainer Ancelotti: "Lewandowski ist okay"

Der FC Bayern ist heiß auf das Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale bei Real Madrid. Auf der PK am Tag vor dem Spiel machte der Rekordmeister klar: Das Comeback soll klappen - mit Robert Lewandowski! FCB-Trainer Carlo Ancelotti: "Lewandowski ... mehr

Überraschungsbesuch muntert Marc Bartra auf

Noch ein Zeichen der Solidarität mit Marc Bartra: Der beim Attentat auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund verletzte Spanier hat am Ostersonntag überraschenden Besuch bekommen. Jordi Alba und Sergio Busquets, Bartras ehemalige Kollegen vom FC Barcelona, statteten ... mehr

Torhüter Roman Bürki nach BVB-Anschlag: "Ich kann keine Nacht durchschlafen"

Der schockierende Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wirkt noch immer nach. Jetzt spricht Roman Bürki über den Umgang mit der Attacke – mit emotionalen Worten. Der BVB-Keeper in der Schweizer Zeitung "Der Bund": "Ich kann keine Nacht durchschlafen ... mehr

Julian Nagelsmann: "Ich bin nächste Saison definitiv noch in Hoffenheim"

Trainer Julian Nagelsmann hat alle Spekulationen über einen möglichen Weggang von 1899 Hoffenheim im Sommer zurückgewiesen. "Ich fühle mich wohl in Hoffenheim. Und ich bin nächste Saison definitiv noch in Hoffenheim", sagte der 29-Jährige im ZDF-Sportstudio. Nagelsmann ... mehr

Borussia Dortmund – Sokratis: "Ich widme mein Tor Marc Bartra"

Der 3:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt war kein gewöhnlicher Erfolg für den BVB. Der Anschlag auf den Mannschaftsbus der Borussen ist gerade mal fünf Tage her und das Team hat bereits sein zweites Spiel bestreiten müssen. Besonders Sokratis zeigte sich sehr emotional ... mehr

Stammt Sprengstoff vom BVB-Anschlag von der Bundeswehr?

Der bei dem Anschlag auf die Fußballer von Borussia Dortmund ( BVB) verwendete Sprengstoff stammt einem Zeitungsbericht zufolge möglicherweise von der Bundeswehr. Das berichtete die " Welt am Sonntag" am Samstag vorab unter Berufung auf Ermittlerkreise. "Der Sprengstoff ... mehr

BVB-Anschlag: Drittes Bekennerschreiben und neue Drohung

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist ein drittes Bekennerschreiben aufgetaucht. Wie der Berliner "Tagesspiegel" am Freitag auf seiner Website berichtete, ging bei der Zeitung eine E-Mail mit rechtsextremen Bekundungen ein, in der mit einem ... mehr

Dortmund entkam nur knapp größerer Katastrophe

Spieler und Betreuer von Borussia Dortmund sind bei dem Anschlag auf ihren Mannschaftsbus offenbar nur knapp einer größeren Katastrophe entkommen. Das berichtet die "Bild am Sonntag". "Wären die Splitterbomben nur eine knappe Sekunde früher gezündet worden ... mehr

Nach Verletzungspause: Marco Reus leitet Sieg für BVB ein

Borussia Dortmund hat im ersten Bundesliga-Spiel nach dem Bombenanschlag auf den Teambus weiter Kurs auf die Champions League gehalten. Vier Tage nach dem schockierenden Attentat gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel gegen Eintracht Frankfurt ... mehr

Vier Tage nach dem BVB-Anschlag: Marc Bartra hat das Krankenhaus verlassen

Endlich wieder positive Nachrichten bei Borussia Dortmund: Marc Bartra wurde nach vier Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.  Das meldet die Bild und veröffentliche Fotos, die den Abwehrspieler mit seiner Mutter und Freundin beim Verlassen des Krankenhauses zeigen ... mehr

Gegen Frankfurt: Darum hat der BVB jetzt bunte Eckfahnen

Beim Heimspiel von Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt strahlen die Eckfahnen in allen Regenbogen-Farben. Dahinter steckt eine Aktion des Vereins gegen Diskriminierung, Rassismus und Homophobie. Auf der Klub-Homepage des BVB wird die Aktion "Gemeinsam ... mehr

Nach BVB-Anschlag: Watzke erwog Champions-League Rückzug

Champions League ohne Borussia Dortmund? Für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke war das nach dem schockieren Anschlag auf den Mannschaftsbus eine Option. Der 57-Jährige erwog den Rückzug aus der Königsklasse. Watzke im "Spiegel ... mehr

Marc Bartra hatte "Die härtesten 15 Minuten meines Lebens"

Nachdem Marc Bartra bereits vor zwei Tagen ein kurzes Zeichen von sich gab, meldete sich der 26-Jährige nun mit einem längeren Statement über Instagram bei den Fans des BVB. Fast drei Tage sind nun seit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ... mehr

Nach Anschlag auf Borussia-Bus: Haftbefehl gegen Iraker erlassen

Zwei Männer wurden nach dem Anschlag auf den BVB-Bus festgenommen. Jetzt wissen die Ermittler: Beide haben nichts mit den Sprengsätzen zu tun. Gegen einen Mann wird dennoch Haftbefehl erlassen. Die Bundesanwaltschaft hat bislang keine Hinweise darauf ... mehr

BVB-Anschlag: Gerüchte um Saison-Aus von Marc Bartra falsch

+In unserem Liveticker finden Sie alle weiteren Informationen+ Bei der Bomben-Explosion am BVB-Bus wurde Innenverteidiger Marc Bartra am Arm verletzt. Die Ärzte stellten einen Bruch der Speiche im rechten Handgelenk fest. Außerdem wurde er von mehreren Splittern ... mehr

Jürgen Klopp äußert sich zum Anschlag auf den BVB-Bus

Die Fußballwelt ist noch immer geschockt über den Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. Jetzt spricht auch Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp über die Vorfälle vom Dienstag – mit bewegenden Worten. Klopp auf einer Pressekonferenz des FC Liverpool ... mehr

Thomas Tuchel im Konflikt mit UEFA: "Wir wurden komplett übergangen"

Neuansetzung des Viertelfinal-Hinspiels keine 24 Stunden nach dem Bombenanschlag: BVB-Trainer Thomas Tuchel kritisiert die UEFA für ihre Entscheidung und findet deutliche Worte.  "Die Termine werden vorgegeben und wir haben zu funktionieren," sagte ... mehr

Gegen Eintracht Frankfurt: Marco Reus vor BVB-Comeback

Marco Reus steht vor der Rückkehr auf den Platz: Der lange verletzte Angreifer soll im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) wieder zum Einsatz kommen. Dies kündigte BVB-Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz zum Spiel an. "Marco ... mehr

So erlebte t-online.de-Reporter Felix Walther

Dortmund am Tag nach dem Anschlag auf den BVB-Bus. Die Fans wirken gefasst. Eine richtige Champions-League-Atmosphäre kommt trotzdem nicht auf. Alle sprechen über die Sicherheit und die sympathischen Fans aus Frankreich. Ich war noch nie in Dortmund ... mehr

Bomben auf BVB-Bus: Waren es doch gewaltbereite Fußballfans?

Auf der Suche nach den Attentätern von Dortmund nehmen die Behörden nun offenbar auch gewalttätige Fußballfans unter die Lupe. Das sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister im Landtag. Nach Angaben von NRW-Innenminister Ralf Jäger kann nicht ausgeschlossen werden ... mehr

Heftige Kritik nach BVB-Spiel: "Von uns wollte niemand heute spielen"

Das Ergebnis beim Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco rückte schnell in den Hintergrund. Nach dem Spiel gab es nur ein Thema: Das Verhalten der UEFA. Thomas Tuchel hatte seine Enttäuschung bereits auf der Pressekonferenz nach dem Spiel ... mehr

Anschlag auf BVB-Bus in Dortmund: Lothar Matthäus kritisiert UEFA

Vor dem Champions-League-Spiel Dortmund gegen Monaco explodieren drei mit Metallstiften gespickt Sprengsätze neben dem BVB-Bus. Verteidiger Bartra wird schwer an der Hand verletzt – die OP verläuft gu t.  In der Nähe des Busses werden Bekennerschreiben gefunden ... mehr

Nach Anschlag in Dortmund: Netzreaktionen zwischen Wut & Mitgefühl

Der Schock von Dienstag sitzt noch immer tief. Nicht nur die Spieler sind über den schrecklichen Vorfall vor dem Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel zwischen Borussia Dortmund und AS Monaco betroffen. Ganz Deutschland ist entsetzt, in Angst, ja sogar ... mehr

Sportpsychologe über BVB-Anschlag: "Angst kann jederzeit reaktiviert werden"

Nur einen Tag nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wird das Spiel gegen den AS Monaco nachgeholt. Für die Spieler ist das eine sehr schwierige Situation. Sportpsychologe Christoph Kittler von der Humboldt-Universität Berlin ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
Borussia Dortmunds Gelbe Wand im Signal Iduna Park

Fakten Borussia Dortmund

Vereinsname:
Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund
Gründung:
1909
Stadion:
Signal Iduna Park
Stadionkapazität:
81.359

 
 

Mehr zum Thema Borussia Dortmund



Anzeige
shopping-portal