Startseite
Sie sind hier: Home >

Unwetterzentrale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
News, Bilder & Videos

Unwetterkarten und Wetterwarnungen der Unwetterzentrale

Sturm verletzt drei Passagiere auf Aida-Kreuzfahrtschiff

Hamburg (dpa) - Auf einem Kreuzfahrtschiff in der Nordsee sind bei Sturm drei Menschen verletzt worden. Es gab zwei Passagiere mit Prellungen und einen mit ... mehr

Frau aus Bremen stirbt bei Massenkarambolage auf A1

Nach Hagel und Blitzeis ist bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 1 eine 73-jährige Frau aus Bremen ums Leben gekommen. Insgesamt waren etwa 30 Fahrzeuge ... mehr

Glatte Straßen: 100 Streufahrzeuge in Hamburg ausgerückt

Wegen glatter und verschneiter Straßen sind am Sonntagmorgen in Hamburg 100 Streufahrzeuge des Winterdienstes der Stadtreinigung ausgerückt. Schwerpunkt des ... mehr

Zehn Jahre nach "Kyrill": Entwicklung zu Mischwald beschleunigt

Zehn Jahre nach dem schweren Orkan "Kyrill" hat Hessen Forst eine positive Bilanz gezogen. Der verheerende Sturm habe die Entwicklung von Rein ... mehr

Unfälle: Eine Tote bei Massenkarambolage im Norden

Lübeck (dpa) - Hagel und Blitzeis: Bei einer Massenkarambolage von etwa 30 Fahrzeugen auf der Autobahn 1 zwischen Hamburg und Lübeck ist eine Frau ums Leben ... mehr

Massenkarambolage - eine Tote und mehrere Verletzte

Lübeck (dpa) - Hagel und Blitzeis: Bei einer Massenkarambolage von etwa 30 Fahrzeugen auf der A1 zwischen Hamburg und Lübeck ist eine Frau ums Leben gekommen ... mehr

Massenkarambolage auf der A1: ein Toter und 13 Verletzte

Bei einer Massenkarambolage auf der A1 zwischen Hamburg und Lübeck sind mindestens 23 Fahrzeuge auf glatter Straße ineinander gefahren. Ein Mensch wurde ... mehr

Massenkarambolage auf der A1 - ein Toter

Lübeck (dpa) - Bei einer Massenkarambolage auf der A1 zwischen Hamburg und Lübeck sind mindestens 23 Fahrzeuge auf glatter Straße ineinander gefahren. Ein ... mehr

Bahn hebt Tempolimit für ICE-Züge auf

Berlin (dpa) - Trotz ergiebiger Schneefälle durch Sturmtief «Egon» verkehren die Bahnen in den meisten Teilen Deutschland planmäßig. Nur eine Strecke ... mehr

Experten: Wald ist nach Sturm widerstandsfähiger geworden

Zehn Jahre nach dem verheerenden Orkan "Kyrill" sehen Forstexperten den Wald in Deutschland besser für Wetterextreme und den Klimawandel gewappnet. Inzwischen ... mehr

Nach Eiseskälte immer noch viele griechische Haushalte ohne Wasser

Athen (dpa) - Nach den starken Schneefällen und eisigen Temperaturen haben viele griechische Haushalte immer noch kein fließendes Wasser. Vor allem die ... mehr

Nach zehn Jahren kaum noch Spuren von "Kyrill"

Zehn Jahre nach dem verheerenden Orkan "Kyrill" ist in Niedersachsens Wäldern von den Schäden kaum noch etwas zu sehen. Die Flächen, die der Sturm am 18. Januar ... mehr

"Kyrill"-Schäden im Nationalpark Harz gut verwachsen

Zehn Jahre nach dem Orkantief "Kyrill" ist von der Schneise, die der Sturm durch den Nationalpark Harz schlug, nicht mehr viel zu sehen. "Die Flächen haben sich ... mehr

Von "Kyrill"-Orkanschäden kaum noch etwas zu sehen

Zehn Jahre nach "Kyrill" ist in Niedersachsens Wäldern von den Schäden des verheerenden Orkans kaum noch etwas zu bemerken. Die Flächen, die der Sturm ... mehr

Vereinigtes Königreich soll nach Sturmflut EU-Geld bekommen

Brüssel (dpa) - Zur Bewältigung von Flutschäden soll das Vereinigte Königreich nach dem Willen der EU-Kommission Hilfsgelder in Höhe von 60 Millionen Euro ... mehr

"Ich bekomme jede Straße frei": Uwe gegen "Egon"

Auf der Bundesstraße 4 zwischen Bad Harzburg und Torfhaus im Harz sorgt Sturmtief "Egon" am Freitagmorgen für Chaos. Doch Uwe Deppe und sein Räumfahrzeug haben ... mehr

Tier-Freigelände wegen Sturmtief "Egon" geschlossen

Das Tier-Freigelände im Nationpark Bayerischer Wald ist wegen des Sturmtiefs "Egon" für Besucher bis zum Samstag geschlossen worden. Es handele sich um eine ... mehr

Sturm "Egon" bremst Bahnverkehr im Saarland aus

Fast der gesamte saarländische Bahnverkehr ist am Freitagmorgen von Sturmtief "Egon" lahmgelegt worden. Bäume stürzten auf Schienen, so dass Züge stoppen ... mehr

Sturm kappt Stromversorgung für Tausende von Haushalten

Das Sturmtief "Egon" hat Tausende von Haushalten im Norden Baden-Württembergs von der Stromversorgung abgeschnitten. Durch umstürzende Bäume und herabfallende ... mehr

Sturm legt ICE-Strecke Würzburg-Nürnberg lahm

Sturmtief "Egon" hat am Freitag den Zugverkehr auf der ICE-Strecke zwischen Würzburg und Nürnberg lahmgelegt. Durch umgestürzte Bäume sei derzeit die Strecke ... mehr

Verschobene Flüge und gesperrte Zugstrecken

Sturmböen haben in Rheinland-Pfalz für Verspätungen am Hunsrück-Flughafen Hahn gesorgt und vielerorts den Bahnverkehr lahmgelegt. Aus Sicherheitsgründen seien ... mehr

Stromausfall in 6600 Haushalten in Oberfranken wegen "Egon"

Wegen des Sturms "Egon" sind im Raum Oberfranken zwischenzeitlich rund 6600 Haushalte ohne Strom gewesen. Wie der Energieversorger Bayernwerk mitteilte, betraf ... mehr

Vereiste Weiche lässt Straßenbahn entgleisen

Eine entgleiste Straßenbahn hat am Freitagmorgen in Bremen für größere Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr gesorgt. Weil eine Weiche vor dem ... mehr

Schulbusse kommen wegen Sturms nicht zu Schulen

Wegen des Sturmtiefs "Egon" konnten einige Schulbusse in Unterfranken die Kinder nicht wie vorgesehen zum Unterricht bringen. Ein Sprecher der Regierung von ... mehr

Unwetterwarnung größtenteils aufgehoben: Samstag Sturmflut

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung für Niedersachsen und Bremen größtenteils aufgehoben. "Nur noch im südlichsten Niedersachsen im Bergland ist ... mehr

Sturmtief «Egon» verursacht Stromausfall in Teilen Bayerns

Nürnberg (dpa) - Sturmtief «Egon» hat in Mittelfranken und Unterfranken zu Stromausfällen geführt. In den Landkreisen Fürth, Nürnberger Land und Neustadt an der ... mehr

Laster stehen quer am Torfhausberg im Oberharz

Starke Schneefälle im Oberharz haben zu erheblichen Verkehrsproblemen geführt. Am Torfhausberg der Bundesstraße 4 haben sich nach Angaben der Polizei ... mehr

Hamburg trotzt Tief "Egon"

Trotz Schnee und stellenweiser Glätte ist am Freitag in Hamburg das Verkehrschaos zunächst ausgeblieben. Bis zum Morgen gab es lediglich eine Sperrung auf der ... mehr

Bahn drosselt wegen Schneefront bis auf weiteres ICE-Tempo

Bahnreisende müssen wegen der angekündigten Schneefälle auch in Bayern mit längeren Fahrten im Fernverkehr rechnen. Die Bahn drosselte die ... mehr

Sturmtief «Egon» zieht über Deutschland

Offenbach (dpa) - Sturmtief «Egon» hat am Morgen in Teilen Niedersachsens den Verkehr lahm gelegt und mit Schneeregen und ersten Windböen auch Berlin und ... mehr

Wintereinbruch hat Schulausfälle in Niedersachsen zur Folge

Wegen des Wintereinbruchs fallen am Freitag in vielen Regionen Niedersachsens die Schulen aus. So wiesen die Landkreise Emsland, Grafschaft Bentheim auf ihrer ... mehr

Zwei Glätteunfälle bei Stralsund

Bei Unfällen auf vereisten Straßen sind zwischen Stralsund und der Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) zwei Menschen leicht verletzt worden. Auf einer ... mehr

Sturmtief "Egon" behindert Straßenverkehr in Thüringen

In Thüringen hat das Sturmtief "Egon" am Freitagmorgen für Behinderungen im Straßenverkehr gesorgt. Im gesamten Freistaat wurden zahlreiche Bäume entwurzelt und ... mehr

Bahnstrecke Hannover-Bremen wegen Sturmschäden gesperrt

Die Bahnstrecke Hannover-Bremen ist am Freitagmorgen wegen Unwetterschäden gesperrt worden. Bei Eystrup (Kreis Nienburg/Weser) kam es in Folge des Sturms ... mehr

Schnee und glatte Straßen sorgen für Verkehrschaos im Emsland

Rund um Lingen (Kreis Emsland) haben Schneefall und Glätte am Freitagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Auf der A30 Richtung Niederlande ... mehr

Vor zehn Jahren richtete Orkan "Kyrill" Millionenschäden an

Rund 468 000 Festmeter Holz in Brandenburger Wäldern sind vor zehn Jahren dem Orkan "Kyrill" zum Opfer gefallen. Es sei ein Schaden von knapp 17 Millionen Euro ... mehr

18 Million Euro Schaden durch Orkan vor zehn Jahren

Zehn Jahre nach dem verheerenden Orkan "Kyrill" ist in Sachsens Wäldern von den Schäden kaum noch etwas zu sehen. "Die meisten zerstörten Flächen sind ... mehr

Immobilien: Hausbesitzer sollten Schneelast ihres Dachs kennen

Bonn (dpa/tmn) - In vielen Regionen in Deutschland liegen derzeit 10, 20 oder gar 30 Zentimeter Schnee. Da fragen sich manche: Wie viel halten die Haus- und ... mehr

Hamburger Fischmarkt an einem Tag zwei Mal überflutet

Der Hamburger Fischmarkt hat binnen eines Tages zwei Mal unter Wasser gestanden. Am Donnerstagnachmittag hob eine Sturmflut den Pegel auf 1,80 Meter über dem ... mehr

Extremwetter: Eltern entscheiden, ob Schulweg zumutbar ist

Bei extremen Wetterlagen entscheiden in Nordrhein-Westfalen die Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist oder nicht. Darauf hat die Bezirksregierung ... mehr

Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen und Schneefall

Sturmtief "Egon" bringt Prognosen zufolge auch Hessen massive Schneefälle und orkanartige Böen. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach warnte am Donnerstag vor ... mehr

Imbiss-Ruine an Küstenkliff nach Flutschaden abgerissen

Eine Woche nach der schweren Sturmflut an der Ostseeküste hat eine Abrissfirma am Donnerstag die Ruine des Imbisses am Zempiner Küstenkliff abgerissen. Rund ... mehr

Keine größeren Sturmschäden aber einige Unfälle im Norden

Nach ersten Erkenntnissen aus den Lagezentren von Polizei und Feuerwehr in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hat das Sturmtief ... mehr

Keine größeren Sturmschäden in Niedersachsen und Bremen

Nach ersten Erkenntnissen aus den Lagezentren der Polizei in Niedersachsen und Bremen hat der Sturm in der Nacht keine größeren Schäden verursacht. In den ... mehr

Fischmarkt in Hamburg bei Sturmflut unter Wasser

Eine Sturmflut hat am frühen Donnerstag den Fischmarkt im Hamburger Stadtteil St. Pauli unter Wasser gesetzt. Auch einige Straßen in Elbnähe standen unter ... mehr

Amt warnt nach Sturmflut Strandspaziergänger

Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg hat Strandspaziergänger am Mittwoch vor möglichen Gefahren nach der schweren Sturmflut ... mehr

Regionaldeich auf Fehmarn wird grundlegend saniert

Die Landesregierung lässt den bei der Ostsee-Sturmflut beschädigten Regionaldeich in Wallnau auf Fehmarn für 200 000 Euro sichern. "In Anbetracht der noch nicht ... mehr

Wetter - Schneechaos in Istanbul: Hunderte Flugreisende gestrandet

Istanbul (dpa) - Wegen des Schneechaos in Istanbul sitzen weiter Hunderte Urlauber auf dem Flughafen Atatürk fest. Nachdem in den vergangenen Tagen eine ... mehr

Berühmter Mammutbaum in Kalifornien bei Unwetter umgekippt

San Francisco (dpa) - Ein jahrhundertealter Mammutbaum, der in Kalifornien als Touristenattraktion bekannt war, ist bei einem Unwetter umgekippt. Heftige ... mehr

Tief «Dieter» lässt es stürmen - Viel Schnee in Osteuropa

Berlin (dpa) - In Deutschland bleibt es auch in den nächsten Tagen stürmisch und winterlich. Morgen braust das Tief «Dieter» von Island aus auf uns zu und ... mehr
Wetter: Unwetterzentrale warnt - Tief

Wetter: Unwetterzentrale warnt - Tief "Axel" fegt über Deutschland hinweg

Wer heute frei hat, sollte besser keinen Spaziergang planen: Nordmeertief "Axel" fegt aktuell mit Sturmstärke über den Nordosten Deutschlands. "Die Böen können teilweise Orkanstärke erreichen, das ist Windstärke 11", warnt Jörg Riemann von MeteoGroup ... mehr
Wetter: Unwetterzentrale warnt vor Glatteis - Schnee kommt

Wetter: Unwetterzentrale warnt vor Glatteis - Schnee kommt

Achtung, Glättegefahr: Die kommende Woche beginnt in weiten Teilen Deutschlands mit einer Warnung der Unwetterzentrale. Denn ein von Norden hereinziehendes Niederschlagsgebiet lässt die Straßen in zahlreichen Bundesländern spiegelglatt werden. "Es wird zwar nicht ... mehr
Wetter: Unwetterzentrale warnt vor Starkregen

Wetter: Unwetterzentrale warnt vor Starkregen

Heute zieht ein Regenband mit teils kräftigen Niederschlägen durch. "In allen Gebieten südlich der Donau können bis Mittwochfrüh 20 bis 30 Liter pro Quadratmeter zusammen kommen", sagt Maria Frädrich von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Das Regengebiet erstreckt ... mehr
Schwere Unwetter sorgt für Verwüstung in Hamburg

Schwere Unwetter sorgt für Verwüstung in Hamburg

Auf den Hitzerekord am Samstag hat es am Sonntag schwere Unwetter gegeben. Schuld an dem Umschwung ist laut Unwetterzentrale (UWZ) Tief "Kitty", das mit Gewittern, Hagel und Starkregen im Gepäck über Deutschland zieht. Besonders heftig traf es am Sonntagnachmittag ... mehr
Hitze-Rekord erneut im Saarland geknackt: 37,9 Grad in Saarbrücken

Hitze-Rekord erneut im Saarland geknackt: 37,9 Grad in Saarbrücken

Der Rekord vom Freitag hielt nicht lange: Der Samstag war der heißeste Tag des Jahres. Im Saarland wurden 37,9 Grad gemessen. Das bestätigte Gregor Neubarth von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Spitzenreiter der Hitze-Tabelle war Saarbrücken-Burbach. Doch nicht ... mehr

Die Unwetterzentrale

Die Unwetterzentrale informiert Sie über bevorstehende Unwetter und Unwetterwarnungen. Mit Hilfe der Skalen der Unwetterkarten auf wetter.info erkennen Sie die aktuellen Unwetter-Warnstufen ("keine Warnung" bis hin zu "Warnung vor extrem starkem Unwetter"). Über die Reiter der Unwetterkarten können Sie nach Warnungen zu Glatteisregen, Sturm/Orkan, extremen Temperaturen, starkem Schneefall, Starkregen und Gewitter sortieren.

Schnee sorgt für Behinderungen im Berufsverkehr

Teils heftiger Schneefall hat im Südwesten Deutschlands am Dienstagmorgen für Behinderungen gesorgt. Besonders betroffen waren Hessen und Rheinland-Pfalz. "Der Südwesten schneit ein", meldete die Unwetterzentrale am Morgen. Mehrere Zentimeter Neuschnee kamen ... mehr

Sturmtief "Dieter" bringt turbulentes Wetter

"Beim Wetter ist in nächster Zeit einiges geboten", sagt Roland Vögtlin von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Am Mittwoch sorgt Sturmtief "Dieter" für Warnungen der Unwetterzentrale und auch danach geht es eher unangenehm weiter. Schon am frühen Mittwochmorgen ... mehr

Unwetterzentrale: Hier ist die Unwetter-Gefahr heute am größten

Überflutete Ortschaften, Schäden in dreistelliger Millionenhöhe und mehrere Tote - so die Schreckensbilanz der Unwetter in den letzten Tagen. Doch die Gefahr ist auch gegen Ende der Woche noch nicht vorüber. "Die Gewitterluft hat sich hier festgesetzt ... mehr

Wetter: Die UWZ warnt vor Sturm im Nordosten

Tief "Theresa" beschert der Nordosthälfte heute sehr viel Wind mit Regen und Schneeregen. "Vorübergehend besteht auch im Flachland gebietsweise Sturmgefahr", sagt Roland Vögtlin von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Der Höhepunkt wird in der Nacht zum Freitag ... mehr

Wetter: Unwetterzentrale warnt heute vor Glatteis

Am Freitagabend naht Tief "Iris" und beendet die frostige Kältewelle. Von West nach Ost zieht dabei eine Front durch, die erst Schnee und dann gefrierenden Regen bringt. Auf den Straßen wird es durch Blitzeis gefährlich glatt, warnt Rainer Buchhop von MeteoGroup ... mehr
 
1 2 3 4 ... 63 »


Anzeige
shopping-portal