Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Weltall

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Weltall

    Raumfahrt: Antrieb EmDrive stellt Gesetze der Physik auf den Kopf

    Raumfahrt: Antrieb EmDrive stellt Gesetze der Physik auf den Kopf

    Ist es eine revolutionäre Entdeckung, der Raketenantrieb der Zukunft, der Astronauten in gerade einmal 41 Tagen zum Mars katapultiert -  oder doch bloß ein unerklärlicher Messfehler? Forscher rätseln über den "EmDrive", der die Gesetze der Physik auf den Kopf stellt ... mehr
    Internationale Raumstation: Alexander Gerst wird ISS-Kommandant

    Internationale Raumstation: Alexander Gerst wird ISS-Kommandant

    Der Astronaut Alexander Gerst fliegt wieder ins All und wird als erster Deutscher sogar Kommandant der Internationalen Raumstation ISS. Gerst sei für eine weitere Langzeitmission zur Internationalen Raumstation ISS ab Mai 2018 ausgewählt worden, sagte ... mehr
    Warum funkeln Sterne und Planeten nicht?

    Warum funkeln Sterne und Planeten nicht?

    Beim Blick in den schönen Nachthimmel drängt sich eine Frage auf: Warum funkeln manche Sterne eigentlich? Und andere wiederum nicht? Erklärungen aus der Astronomie, die das bezaubernde Naturphänomen beschreiben, finden Sie hier. Wie kleine Diamanten am Himmel Gebettet ... mehr
    Warum sind Planeten rund? Das Weltall entschlüsselt

    Warum sind Planeten rund? Das Weltall entschlüsselt

    Warum sind Planeten rund? Natürlich lässt sich diese Frage nicht mit Argumenten über die Ästhetik beantworten, wie es einst im Altertum der Fall war. Das Phänomen hat physikalische Gründe. Eine Frage der Gestalt Über die Form der Erde oder generell der Planeten wurde ... mehr
    Nasa: Kepler-Teleskop entdeckt fast 1300 neue Planeten

    Nasa: Kepler-Teleskop entdeckt fast 1300 neue Planeten

    Die Hoffnungen auf eine "zweite Erde" bekommen neue Nahrung: Die Nasa hat außerhalb unseres Sonnensystems fast 1300 neue Planeten entdeckt. Die Analysen hätten ergeben, dass es sich bei den 1284 vom Weltraumteleskop Kepler entdeckten ... mehr

    Merkurtransit 2016: Merkur wanderte als winziger Punkt über Sonne

    Das Wetter hat beim Merkurtransit 2016 mitgespielt: Dank Sonne und klarer Sicht konnten Hobby-Astronomen in Deutschland am Montag mitverfolgen, wie der kleine Planet Merkur über die Sonne wanderte. Als winziger schwarzer Punkt begann er seine Wanderung ... mehr

    Merkurtransit 2016 live: Merkur schiebt sich vor die Sonne

    Mit etwas Glück und den richtigen Schutzmaßnahmen ließ sich heute ein seltenes Naturschauspiel beobachten:  Merkur  - der kleinste Planet unseres  Sonnensystems - wanderte am Nachmittag an der Sonne vorbei und konnte bis zum Abend als kleiner schwarzer Punkt ... mehr

    Astronomie: Forscher entdecken "potenziell bewohnbare" Planeten

    Gelingt der Nachweis für außerirdisches Leben  noch in dieser Generation ? Astronomen haben drei besonders vielversprechende Himmelskörper ins Visier genommen. Nach Einschätzung der Forscher seien sie "potenziell bewohnbar". In einer Entfernung von 39 Lichtjahren ... mehr

    Raumfahrt - Bilderbuchstart im zweiten Anlauf: Putin eröffnet Kosmodrom

    Wostotschny (dpa) - Nach einem Aufschub durch eine Panne hat Russland die erste Rakete von seinem neuen Weltraumbahnhof Wostotschny ins All gestartet. Im zweiten Anlauf hob die Sojus-2.1a am Donnerstag um 4.01 Uhr MESZ mit drei Satelliten ab. Das Staatsfernsehen zeigte ... mehr

    Astronaut schafft den "schnellsten Marathon im Weltall"

    Einen Marathon mitzulaufen, ist ganz schön anstrengend. Die Sportler laufen dabei mehr als 42 Kilometer am Stück. Während Zehntausende Läufer am Wochenende gemeinsam einen Marathon in London liefen, schwitzte einer ganz alleine. Er lief die lange Strecke im Weltall ... mehr

    "Planet neun" schlummert am Rand des Sonnensystems

    Es war eine sensationelle Entdeckung: Unser Sonnensystem - fanden US-Forscher vor wenigen Wochen heraus - hat wohl einen neuen Planeten. Bislang wurde er jedoch noch nicht per Teleskop gesichtet - die Forscher kamen ihm nur durch ungewöhnliche Bewegungen von anderen ... mehr

    Erstmals aufblasbares Wohnmodul an der ISS angebracht

    Zum ersten Mal ist ein aufblasbares Wohnmodul an der Internationalen Raumstation ISS installiert worden. Mit einem Roboterarm koppelten Experten von der Leitzentrale der Nasa im texanischen Houston aus das zusammengefaltete Testmodul ... mehr

    Hawking-Projekt mit Zuckerberg: Mini-Raumschiffe ins All

    Eine ganze Flotte winziger Raumschiffe, die mit bislang nie erreichter Geschwindigkeit durchs All rasen und schließlich das Sternensystem Alpha Centauri erreichen, um dort nach Leben zu suchen - was wie Science Fiction klingt, könnte schon bald Realität werden ... mehr

    Forscher präsentieren Modell von "Planet Neun"

    Anfang des Jahres sorgte die Meldung für Furore, dass ein neunter Planet in unserem Sonnensystem entdeckt worden sei. Nur gesehen hat ihn noch keiner. Berner Wissenschaftler haben nun ein Computermodell des Unbekannten vorgestellt.  Christoph Mordasini und Esther Linder ... mehr

    Der weite Weg des einzigen syrischen Kosmonauten

    Muhammed Faris war der erste Syrer im Weltall, in seiner Heimat wurde er verehrt. Nach ihm wurden Schulen und Straßen benannt. Als der Bürgerkrieg ausbrach, musste er fliehen. Heute lebt der einstige Nationalheld als Flüchtling in Istanbul. Als Muhammed Faris ... mehr

    Rekord-Meteorit schlug vor 100 Jahren in Deutschland ein

    Abermillionen Jahre lang taumelt ein Eisenbrocken durch das All. Dann endet die Reise in einer Waldlichtung in Hessen. Die spektakuläre Ankunft des größten Meteoriten, dessen Sturz in Deutschland jemals beobachtet wurde, jährt sich am Sonntag ... mehr

    Jupiter: Hobby-Astronomen filmen Einschlag eines Asteroiden

    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Zwei Hobby-Astronomen ist es offenbar gelungen, den Einschlag eines Asteroiden auf dem Jupiter zu beobachten. Videos, die auf Youtube hochgeladen wurden, zeigen ein Aufleuchten auf dem Gasplaneten.   Vermutlich stammt der Lichtblitz ... mehr

    Seti: Suche nach Leben im All wird ausgeweitet

    Das US-Institut Seti will die Forschung nach Leben im All ausweiten. 20.000 weitere Sternensysteme sollen in die Suche nach Radiowellen von möglichen außerirdischen Lebewesen einbezogen werden, teilte das Institut im kalifornischen Mountain View mit.  Planeten ... mehr

    "Cygnus"-Kapsel bringt Vorräte zur Raumstation ISS

    Mehrere Versorgungsflüge zur Internationalen Raumstation ( ISS) sind in der Vergangenheit fehlgeschlagen. Am Dienstag startete eine unbemannte Atlas-V-Rakete in Richtung ISS – die Astronauten können ihre Vorratskammern zu Ostern mit Lebensmitteln und technischer ... mehr

    Erde: Zwei Kometen rasen knapp an unserem Planeten vorbei

    Wer ein Hochleistungsteleskop besitzt, kann zu Beginn der neuen Woche ein ungewöhnliches Spektakel beobachten: Gleich zwei Kometen fliegen kurz nacheinander an unserem Planeten vorbei. Nach Einschätzung der US-Weltraumbehörde Nasa könnte es sich bei den beiden Kometen ... mehr

    Mars-Satellit sendet erstes Signal nach Start

    Auf dem Weg zum Mars läuft bislang alles nach Plan. Zwölf Stunden nach dem Start der von Europa und Russland ins Weltall geschickten Sonde haben Kontrolleure am Montagabend das erste Signal des Satelliten empfangen. "Wir sind auf dem Weg zum Mars", sagte der per Telefon ... mehr

    ExoMars: Esa und Roskosmos schießen Sonde zum Mars

    Auf der Suche nach Lebenszeichen auf dem Mars: Die Europäische Raumfahrtagentur Esa und ihr russischer Partner Roskosmos haben eine gemeinsame Sonde ins All geschossen. "Das ist eine lange und aufregende Mission", sagte der Leiter des Raumfahrtkontrollzentrums ... mehr

    Rätselhafter Mars: Schwere Beule ließ den Roten Planeten "umkippen""

    Unruhige Kindheit eines Planeten: Der  Mars ist "umgekippt", seine gesamte Oberfläche ist um 20 bis 25 Grad verrutscht. Mit dieser kuriosen Entdeckung lassen sich eine ganze Reihe bislang ungelöster Rätsel unseres Nachbarplaneten endlich erklären. Das gewaltige Gewicht ... mehr

    ExoMars: Esa und Rosmoskos suchen nach Leben auf dem Mars

    Mit Spannung erwartet Europas Raumfahrtagentur Esa und ihr russischer Partner Roskosmos den Countdown für ihre erste gemeinsame Mars-Mission. Das Milliarden teure Projekt ExoMars soll Spuren von aktuellem oder vergangenem Leben auf dem Roten Planeten suchen ... mehr

    ISS: So funktioniert die Internationale Raumstation

    Fast ein Jahr verbrachten die beiden Raumfahrer Michail Kornijenko und Scott Kelly gemeinsam im All. So lange lebte noch kein Mensch ununterbrochen an Bord der Internationalen Raumstation ISS, rund 400 Kilometer über der Erde.  Wir haben uns den Aufbau dieser ... mehr

    Forscher wollen mit neuen Antrieben blitzschnell zum Mars fliegen

    Die Reise zu einem anderen Planeten dauert Monate oder gar Jahre. Doch es könnte viel schneller gehen - wenn Laser mit riesigen Segeln bestückte Raumschiffe unter Dauerbeschuss nehmen. Eine Fernreise schlaucht. Das weiß jeder, der schon mal von Europa nach Amerika ... mehr

    Mehr zum Thema Weltall im Web suchen

    Blick auf die Erde: Woher die Alien-Botschaft kommen könnte

    Gibt es Außerirdische wirklich? Die Vorstellung intelligenter Lebewesen auf fernen Planeten fasziniert die Menschen seit Hunderten von Jahren. Seit es die technischen Möglichkeiten dazu gibt, horchen irdische Astronomen auf mögliche Alien-Signale hinaus ins Universum ... mehr

    340 Tage auf der ISS: Astronauten sind zurück auf der Erde

    340 Tage haben der US-Astronaut Scott Kelly und der Russe Michail Kornijenko im All verbracht. Die sogenannte Jahresmission gilt als Test für eine Reise zum Mars in vielen Jahren. Nun sind sie wohlbehalten von der Internationalen Raumstation ... mehr

    Astronomen kartieren das Zentrum der Milchstraße

    Im Universum tummeln sich unzählige Galaxien. Wie in anderen Galaxien auch, werden in der Milchstraße ständig neue Sterne geboren. Deshalb ist für Astronomen der zentrale Bereich der Milchstraße so spannend. Denn dort liegen - verborgen hinter gigantischen Staubwolken ... mehr

    NASA: "Weltraummusik" von 1969 beschäftigt US-Astronauten

    Seltsame Klänge aus dem Weltall beschäftigen derzeit die Öffentlichkeit in den USA. Bei einer Mondumrundung im Mai 1969 haben US- Astronauten mysteriöse Pfeiftöne gehört und über den Ursprung dieser "Weltraummusik" gerätselt. Rund eine Stunde lang vernahmen ... mehr

    Supererde 55 Cancri e: Astronomen gelingt Blick in Atmosphäre

    Die Welt der Astronomie dreht sich zurzeit recht schnell. Nach dem Nachweis von Gravitationswellen konnten Forscher jetzt zum ersten Mal verschiedene Gase in der Atmosphäre einer sogenannten Supererde identifizieren. Die Lufthülle des fernen Planeten enthalte ... mehr

    Gravitationswellen: Entdeckern bleibt der Nobelpreis verwehrt

    Wohl niemand bezweifelt, dass der direkte Nachweis von Gravitationswellen den Physik- Nobelpreis verdient. Trotzdem steht bereits jetzt fest: Den US-Forschern, die die sensationelle Leistung vollbrachten, bleibt die prestigeträchtige Auszeichnung in diesem ... mehr

    "Philae" geht in den ewigen Winterschlaf über

    Der auf dem Kometen " Tschuri" stationierte Landeroboter " Philae" hat seine Mission beendet. Das Mini-Labor wird sich nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wohl nie mehr melden. "Die Chancen, dass Philae noch einmal Kontakt zu unserem ... mehr

    Gravitationswellen: Was der Nachweis der Einstein-Theorie bedeutet

    Albert Einstein postulierte die Gravitationswellen vor beinahe 100 Jahren, seitdem suchten Forscher nach dem Beweis ihrer Existenz. Nun wurde er gefunden. Es habe im September 2015 eine erste, direkte Beobachtung gegeben, als man die Signatur zweier verschmelzender ... mehr

    Astronomie: Forscher entdecken Hunderte Galaxien hinter Milchstraße

    Astronomen haben hinter der Milchstraße Hunderte versteckte Galaxien aufgespürt. Die neuen Einblicke könnten helfen, eine bislang rätselhafte Bewegung unserer Heimatgalaxie zu erklären.   Insgesamt registrierte das internationale Team um Professor Lister Staveley-Smith ... mehr

    Astronomen spüren hunderte Galaxien hinter der Milchstraße auf

    Astronomen der Universität von West-Australien in Perth haben hinter der Milchstraße Hunderte von Galaxien aufgespürt, die bislang keiner kannte. Die Entdeckung eröffnet neue Einblicke in eine kosmische Region, die den Namen "Großer Attraktor" trägt.  Das internationale ... mehr

    NASA-Sonde "Dawn" entdeckt Wasser auf Planeten "Ceres"

    Aus nur 385 Kilometer Höhe sind der Raumsonden "Dawn" erstmals besonders detailreiche Bilder des Zwergplaneten "Ceres" gelungen. Forscher interpretieren diese so, dass es auf der Oberfläche gefrorenes Wasser gibt. Das bestätigten Forscher ... mehr

    Nasa sucht neue Astronauten für Mars-Mission: #BeAnAstronaut

    Die US-Weltraumbehörde Nasa sucht nach neuen Astronauten - und das zum ersten Mal seit 2011. Damals hatten sich mehr als 6100 Weltraumbegeisterte auf acht Kandidatenplätze beworben. Wie hoch die Nachfrage dieses Mal ist und wie viele Astronauten letztlich ausgebildet ... mehr

    DLR kann "Philae" nicht wecken: "Tschuri"-Roboter schweigt

    Der Landeroboter " Philae" auf dem Kometen " Tschuri" bleibt stumm: Seit September wartet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vergeblich auf ein Zeichen des Roboters.  Deutsche Raumfahrtexperten wollten "Philae" mit einem neuen Signal wecken ... mehr

    Aufbau der ISS: Die Hightech-WG im All

    Am 2. November 2000 gehen William Shepherd (USA), Juri Gidsenko und Sergei Krikaljow (beide Russland) an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Sie werden 137 Tage bleiben. Seitdem ist die ISS permanent bewohnt. Wir haben uns den Aufbau dieser internationalen ... mehr

    Raumsonde "Dawn" liefert neue Bilder vom Planeten Ceres

    Eine ganze Kette von Kratern und zahlreiche Gräben - Astronomen staunen über Ceres.  Die Nasa-Raumsonde "Dawn" hat neue Bilder des Zwergen-Planeten zur Erde gefunkt. Es sind die  bislang schärfsten Aufnahmen.  Diese zeigen  viele Details seiner ... mehr

    SpaceX gelingt Raketen-Rückkehr: Eintrag in Geschichtsbücher

    Die US-Firma SpaceX hat erstmals erfolgreich eine Trägerrakete ins All geschossen, die nach ihrem Flug heil und aufrecht zum Startplatz auf die Erde zurückgekehrt ist.  Die Falcon-9- Rakete verließ am Montagabend den Weltraumbahnhof Cape Canaveral ... mehr

    Gemini-Mission war Nasa-Meilenstein - Rendezvous im Weltall

    Vor 50 Jahren trafen sich zwei "Gemini"- Raumschiffe im Weltall. Für die die Raumfahrt bedeutete dies eine Sensation. Zum ersten Mal hatten sich zwei bemannte und gesteuerte Raumschiffe angenähert. Ohne dieses Rendezvous hätte es die weiteren Nasa-Missionen nicht geben ... mehr

    Sternschnuppen Geminiden 2015: So wird das Wetter

    Spannende Tage für Sternenfreunde: Aktuell kreuzen die Geminiden die Bahn der Erde und es regnet Sternschnuppen. Höhepunkt ist die kommende Nacht vom 13. auf den 14. Dezember. Dann huschen stündlich bis zu 120 Meteore über den Himmel. Die Sternschnuppen ... mehr

    NASA: Raumsonde "Dawn" löst Rätsel um Flecken auf Ceres

    Der Zwergplanet Ceres weist helle Flecken auf - und bisher rätselten Wissenschaftler darüber, was das wohl sein könnte. Doch nun scheint die Lösung gefunden. Die Flecken bestehen offenbar größtenteils aus Mineralsalzen. Das legen neue Auswertungen von Daten ... mehr

    Pluto-Bilder: "New Horizons" schickt der NASA spektakuläre Fotos

    Bei der Beschreibung der neu veröffentlichten Bilder vom Zwergplaneten Pluto spart die Nasa nicht mit Superlativen: "Diese neuen Bilder liefern uns einen atemberaubenden, super-hochauflösenden Einblick in die Geologie von Pluto ... mehr

    "Akatsuki": Japan versucht erneut Sonde in Venus-Orbit zu setzen

    Japan nimmt einen zweiten Anlauf, die Venus-Sonde "Akatsuki" in den Orbit des Planeten zu setzen. Vor fünf Jahren scheiterte der erste Versuch. Die Wissenschaftler sind aber höchst zuversichtlich, dass der neue Anlauf erfolgreich sein wird.   Die japanische ... mehr

    "Lisa Pathfinder": Esa verschiebt Start auf Donnerstag

    Die Europäische Weltraumorganisation Esa hat den Start eines neuen Satelliten kurzfristig verschoben  - wegen technischer Probleme bei der Vega-Trägerrakete . Der Wissenschaftssatellit "Lisa Pathfinder" sollte am Mittwoch (2.12.) um 05.15 Uhr vom Weltraumbahnhof Kourou ... mehr

    Wem gehört das Weltall? Die USA stecken erste Claims ab

    Seit fast 50 Jahren herrscht internationaler Konsens darüber, dass keine Nation Anspruch auf das Weltall erheben kann. Ein neues US-Gesetz stellt das nun infrage: Es erklärt die USA faktisch zum Schürfrechte-Verwalter. Es war eine Art Annektierung in drei Schritten ... mehr

    Erdähnlicher Planet "GJ 1132b" in unserer Nachbarschaft entdeckt

    Astronomen haben einen erdähnlichen Planeten entdeckt, der uns relativ nahe ist. Der Gesteinsplanet ist der bislang nächste erdähnliche Planet außerhalb unseres Sonnensystems. Er ist allerdings zu heiß, um bewohnbar zu sein. Die Heimat dieses Exoplaneten ... mehr

    Phobos schenkt dem Mars einen Ring - in vielen Millionen Jahre

    Das Schicksal des kleinen Mars-Monds Phobos scheint besiegelt, denn es wird ihn Forschern zufolge zerreißen. Aus den Trümmern soll ein eigener Ring um den Mars entstehen. Doch bis dahin dauert es noch einige Millionen Jahre. Ein zerbrechender Mond kann dem Planeten ... mehr

    Mars One: Deutscher Student brennt auf Reise ohne Rückkehr

    Es ist eine umstrittene Mission, die aber für Wissenschaftler und solche, die es werden wollen, durchaus ihren Reiz haben mag: Als einer der ersten Menschen überhaupt den Mars erforschen und das Leben dort erproben. Aber es ist ein Flug ohne Wiederkehr ... mehr

    Rosetta-Mission: Als "Philae" auf Komet "Tschuri" landete

    Ein historischer Moment der Raumfahrt jährt sich am Donnerstag zum ersten Mal: die Landung das Minilabors " Philae" auf dem Kometen " Tschuri". Nun nähert sich das Ende der Mission – und Astronomen hoffen auf ein weiteres Zeichen von "Philae". Zum Abschluss der Mission ... mehr

    Aktuelle Nasa-Internetseite zeigt, wann man die ISS sehen kann

    Die Internationale Raumstation ISS ist einer der wenigen Himmelskörper, die - klarer Himmel vorausgesetzt - auch mit bloßem Auge gut zu erkennen sind. Das Problem ist nur: Wo und wann genau? Dafür gibt es jetzt eine sehr hilfreiche Internet-Seite der Nasa. Die Flugroute ... mehr

    Nasa: Mars verliert durch Sonnenausbrüche Gas aus der Atmosphäre

    Sonnenausbrüche erzeugen auf der Erde schöne Polarlichter. Doch sie gefährden bei uns auch Satelliten und Stromleitungen. Beim Mars haben Nasa- Forscher nun eine besondere Wirkung der Sonnenausbrüche entdeckt. Durch heftige Sonnenausbrüche verliert der Mars vermehrt ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 21 »


    Anzeige
    shopping-portal