Startseite
Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Specials

...

Diese Persönlichkeiten sind 2017 von uns gegangen

Bild 1 von 12
Der Rock-'n'-Roll-Pionier Chuck Berry ist am 18. März im Alter von 90 Jahren gestorben. (Quelle: dpa/Bernd Weißbrod)
(Quelle: Bernd Weißbrod/dpa)

Der Rock-'n'-Roll-Pionier Chuck Berry ist am 18. März im Alter von 90 Jahren gestorben.

Bekannt wurde der US-Musiker in den 50er Jahren mit Stücken wie "Johnny B. Goode", "Sweet Little Sixteen" und "Roll Over Beethoven". Der Sänger und Gitarrist gilt als einer der Gründungsväter des Rock 'n' Roll und beeinflusste einige der wichtigsten Bands der 60er Jahren wie die Beatles und die Rolling Stones. Die Nachricht vom Tod der Rock-'n'-Roll-Ikone löste große Bestürzung in der Musikwelt aus.

Seine Karriere geriet ins Stocken, als er 1959 verhaftet wurde, weil er "zu unmoralischen Zwecken" mit einer 14-Jährigen in einen anderen Bundesstaat gereist war. Berry, der die Vorwürfe bestritt, wurde zu anderthalb Jahren Haft verurteilt.

Erst in den 70er Jahren konnte er wieder an alte Erfolge anknüpfen. In den folgenden Jahren zog er sich nach und nach aus dem Rampenlicht zurück. In einem Club in seiner Heimatstadt St. Louis trat er aber noch regelmäßig mit seinem Sohn Charles Berry junior auf.




shopping-portal