Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Grammys 2017: Beyoncé legt Sensationsauftritt mit Babybauch hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Mega-Babykugel  

Sensationsauftritt von Beyoncé bei den Grammys

13.02.2017, 07:47 Uhr | t-online.de

Grammys 2017: Beyoncé legt Sensationsauftritt mit Babybauch hin. Beyoncé als goldene Göttin bei der 59. Verleihung der Grammy Awards im Staples Center auf. (Quelle: dpa)

Beyoncé als goldene Göttin bei der 59. Verleihung der Grammy Awards im Staples Center auf. (Quelle: dpa)

Adele war die Siegerin des Abends, räumte insgesamt fünf Preise ab. Doch alle hatten nur Augen für sie: Beyoncé. Bei der 59. Grammy-Verleihung begeisterte die werdende Mama mit einer neunminütigen Licht-Performance als goldene Göttin.

Dieser Auftritt war eine Sensation. Erst vor anderthalb Wochen gab die Soul-Diva bekannt, dass sie und Gatte Jay-Z Zwillinge erwarten. Mit ihrer Performance bei den Grammys zelebrierte die 35-Jährige ihre Schwangerschaft.'

In einem hautengen goldfarbenen Kleid und XXL-Babykugel machte die R'n'B-Sängerin auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam. Die "Halo"-Interpretin sang ein Medley aus den Liedern "Lovedraught" und "Sandcastles" vom Album "Lemonade", nominiert als bestes Album des Jahres.Beyoncé bei den Grammy-Awards in Los Angeles. (Quelle: Reuters)Beyoncé bei den Grammy-Awards in Los Angeles. (Quelle: Reuters)

Nur zwei von neun Grammys

Die werdende Mama war bei den Grammys für neun Preise nominiert, konnte jedoch nur zwei für sich entscheiden. Sie gewann in den Kategorien bestes zeitgenössisches Album und bestes Musik-Video.

Beyoncé ergatterte zwei Grammys. (Quelle: Reuters)Beyoncé ergatterte zwei Grammys. (Quelle: Reuters)

Abräumerin des Abends war Adele. Die 28-Jährige sahnte die Preise für den besten Song, beste Aufnahme, bestes Album, bestes Pop-Gesangsalbum und beste Pop-Solodarbietung ab. 

Die Siegerin des Abends: Adele räumte fünf Preise ab. (Quelle: Reuters)Die Siegerin des Abends: Adele räumte fünf Preise ab. (Quelle: Reuters)

Auch David Bowie wurde posthum geehrt. Der 2016 verstorbene Sänger setzte sich in den Kategorien bester Rock-Song, bestes Alternative-Album, beste Rock-Darbietung, beste Produktion eines nicht-klassischen Albums und beste Verpackung und Booklet durch.

David Bowie wurde bei den 59. Grammy Awards 2017 in fünf Kategorien mit dem wichtigsten Musikpreis der Welt ausgezeichnet. (Quelle: dpa)David Bowie wurde bei den 59. Grammy Awards 2017 in fünf Kategorien mit dem wichtigsten Musikpreis der Welt ausgezeichnet. (Quelle: dpa)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017