Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Erst war es lustig, jetzt wird es ernst: Bushido zeigt die Polizei an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen eines Phantombildes  

Bushido erstattet Anzeige gegen die Polizei

18.04.2017, 11:52 Uhr | mam, t-online.de

Erst war es lustig, jetzt wird es ernst: Bushido zeigt die Polizei an. Der Rapper legt sich mal wieder mit der Polizei an (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Der Rapper legt sich mal wieder mit der Polizei an (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Und er tut es wieder. Rapper Bushido legt sich mal wieder mit der Polizei an. Diesmal jedoch sind es die Beamten selbst, die von dem Rapper angezeigt werden.

Die Polizeiinspektion Stade hatte ein Phantombild von einem Räuber veröffentlicht, der gemeinsam mit einem anderen Mann eine Frau überfallen haben soll. Das Problem: Bei dem Bild hatte sich der Phantomzeichner an einem Foto von Bushido bedient.

Peinlicher Fehler

Anfangs nahm der Rapper die Sache noch mit Humor und die Polizei dementierte die Vorwürfe, sein Bild verwendet zu haben.

Doch dann wendete sich das Blatt. Denn die Ähnlichkeit beider Fotos war doch zu offensichtlich und das Landeskriminalamt Niedersachsen gab den peinlichen Fehler zu.

"Das geht zu weit"

Der Rapper reagierte zuerst gefasst, jedoch wurde es ihm dann auch zu viel. "Ich habe ja Humor und bin Umgang mit der Justiz gewöhnt, aber mich jetzt als Posterboy für einen in gebrochenem Deutsch, Frauen ausraubenden Typen auszustellen, geht mir ein bisschen weit", so Bushido gegenüber der "Bild"-Zeitung.

"Anzeige ist raus, meine Damen und Herren"

Nun will der Gangster-Rapper sein Gesicht nicht für ein Phantombild eines Verbrechers hergeben. In einer Ansprache auf Youtube, die Bushido natürlich mit roter Basecap und verlängertem Bart hielt, gab er der Polizei Stade und dem Phantombildzeichner "ein riesengroßes Minus". Und ergänzte: "Anzeige ist raus, meine Damen und Herren." Der 38-Jährige erstattete die Anzeige wegen Verfolgung Unschuldiger, Beleidigung und Verleumdung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal