Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Christine Kaufmann: Hochzeit mit Tony Curtis war der größte Fehler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Christine Kaufmann: Hochzeit mit Tony Curtis war der größte Fehler

01.02.2013, 15:43 Uhr | kbe, t-online.de

Christine Kaufmann: Hochzeit mit Tony Curtis war der größte Fehler. Christine Kaufmann sieht ihre Ehe mit Tony Curtis als größten Fehler an. Rechts sieht man das Paar, das sich während den Dreharbeiten für den Film Taras Bulba kennenlernte.  (Quelle: imago/Granata Images/T-online)

Christine Kaufmann sieht ihre Ehe mit Tony Curtis als größten Fehler an. Rechts sieht man das Paar, das sich während den Dreharbeiten für den Film Taras Bulba kennenlernte. (Quelle: imago/Granata Images/T-online)

Was ist denn da los? Christine Kaufmann bezeichnet in einem Interview mit "Abendzeitung München" die Ehe mit Hollywood-Star Tony Curtis als den größten Fehler ihres Lebens. "Mir tut es wahnsinnig leid, dass ich Tony geheiratet habe. Dass ich weggegangen bin, ohne Geld zu nehmen. [...] Wenn ich Geld gehabt hätte, hätte er mir nie die Kinder wegnehmen können", sagte die 68-Jährige. Sie sei sich noch nicht mal mehr sicher, ob sie jemals wirklich in ihn verliebt gewesen sei.

Zwar erlangte Kaufmann als Schauspielerin eine gewisse Berühmtheit durch den Film "Rosen-Resli", der 1954 einer der ersten großen westdeutschen Kinoerfolge war, doch sie baute ihre Karriere nie weiter aus - weil sie Weltstar Tony Curtis traf.

Ihn lernte sie im Alter von 16 Jahren kennen, mit 18 heiratete sie den 20 Jahre älteren Curtis. Sie bekamen zwei Kinder, Alexandra und Allegra Curtis. Fünf Jahre nach der Eheschließung wurde das Paar geschieden, Curtis heiratete nur vier Tage später das Model Leslie Allen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Affäre mit Curtis' bestem Freund

Doch Kaufmann war mit allen Wassern gewaschen. So gibt sie auch unumwunden zu, dass sie eine Affäre mit Curtis' bestem Freund hatte. "Das hat viel Spaß gemacht, das gebe ich gern zu ", erklärt die heute 68-Jährige.

Sie wolle auch die falschen Darstellungen aus Tony Curtis' Biographie klären, sagte Kaufmann im Interview: "Da stimmte nichts, es war so gemein. Jetzt kann ich mal schreiben, wie es wirklich war. Nämlich dass ich mit einem der aufregendsten Männer eine Affäre hatte, während ich noch mit Tony verheiratet war."

Kaufmanns Biografie "Scheinweltfieber", in der sie auf ihr Leben zurückblickt und ihre Sicht der Dinge über die Zeit mit Tony Curtis darstellt, ist gerade erschienen.

Die kurze Ehe mit der 2010 verstorbenen Hollywood-Legend hat sie jedenfalls geprägt, denn sie möchte laut eigener Aussage nie mehr heiraten.  

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017