Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Helmut Dietl lehnte Chemotherapie gegen Krebs ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"In Demut sterben - eigenverantwortlich"  

Krebskranker Helmut Dietl lehnte damals eine Chemotherapie ab

06.09.2016, 14:22 Uhr | AFP

Helmut Dietl lehnte Chemotherapie gegen Krebs ab. Helmut Dietl und seine Ehefrau Tamara im Februar 2012.  (Quelle: dpa)

Helmut Dietl und seine Ehefrau Tamara im Februar 2012. (Quelle: dpa)

Der im März 2015 an Lungenkrebs verstorbene Regisseur Helmut Dietl († 70) hat damals eine Chemotherapie abgelehnt - und wurde darin von seiner Frau Tamara unterstützt. "Ja, denn es war sein Weg", sagt sie in einem Interview mit dem Magazin "Donna".

"In Demut sterben - eigenverantwortlich"

"Warum kann nicht jemand für sich entscheiden, in Demut so zu sterben, wie er gelebt hat - eigenverantwortlich?", fragt die 52-Jährige, die jüngst die unvollendeten Memoiren des Filmemachers veröffentlicht hat. Das Buch trägt den Titel "A bisserl was geht immer", und der  erzählt darin von seiner Kindheit und Jugend.

Bereits 2013 mit der Entscheidung gehadert

Bereits im November 2013, als Dietl in einem ausführlichen Interview mit der "Zeit" über seine Krankheit und die prognostizierte Heilungschance von zehn Prozent sprach, hatte er mit der Entscheidung gehadert, sich einer Chemotherapie zu unterziehen. Er kenne nicht einen Kranken, der nach dieser Behandlung glücklich weitergelebt hätte, sagte er damals: "Man kann diesen Kampf führen - aber geht man gerne in einen Kampf mit einer zehnprozentigen Chance?"

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Gute und glückliche Zeiten sind kein Dauerzustand"

Mit dem Verlust ihres Manns hadert Tamara Dietl, die als Autorin, Sinn- und Werte-Coach arbeitet, nicht: "Das ist nicht meine Haltung, gute und glückliche Zeiten sind nun mal kein Dauerzustand, zu unserem Leben gehören auch Tiefschläge und Krisen", erklärt sie.

"Ohne Trauer heilt die Seele nicht"

Aber jeder habe natürlich das Recht, schwach zu sein, den Boden unter den Füßen zu verlieren und tief zu trauern. "Denn ohne Trauer heilt die Seele nicht", sagte Dietl.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017