Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Marion Cotillard dementiert Affäre mit Brad Pitt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Statement auf Instagram  

Marion Cotillard widerspricht Gerüchten über Affäre mit Brad Pitt

22.09.2016, 16:33 Uhr | jho, t-online.de

Marion Cotillard dementiert Affäre mit Brad Pitt. Marion Cotillard und Brad Pitt. (Quelle: dpa)

Marion Cotillard und Brad Pitt. (Quelle: dpa)

Nach der überraschenden Trennung des Traumpaars Brad Pitt und Angelina Jolie brodelte es sofort gewaltig in der Gerüchteküche. Mittendrin: Marion Cotillard, mit der Pitt zuletzt einen Film drehte. Von einer Affäre wurde gemunkelt - so hartnäckig, dass sich die französische Schauspielerin jetzt sogar genötigt fühlte, öffentlich auf die Spekulationen zu reagieren.

Auf Instagram veröffentlichte die 40-Jährige ein Statement, das ihr Entsetzen über die Affären-Gerüchte zum Ausdruck bringt. "Ich bin es nicht gewohnt, solche Dinge zu kommentieren oder sie gar ernst zu nehmen", schreibt sie. Doch die Gerüchte hätten sich hochgeschaukelt und würden Menschen betreffen, die sie liebt. Deshalb wolle sie sich doch äußern.

"Zunächst einmal: Vor vielen Jahren habe ich den Mann meines Lebens kennengelernt, den Vater unseres Sohnes und des Kindes, das wir erwarten", schreibt sie und bestätigt damit zugleich die Vermutung, dass sie schwanger sei. "Er ist meine Liebe, mein bester Freund, der Einzige, den ich brauche", so Cotillard über ihren Lebensgefährten Guillaume Canet.

Beste Wünsche für Jolie und Pitt

Zudem widerspricht sie in ihrem Statement Gerüchten, sie sei wegen der Anschuldigungen am Boden zerstört. "Mir geht es gut, vielen Dank!". Den Klatschblättern und hasserfüllten Personen, die sich ein vorschnelles Urteil erlauben, wünscht sie wiederum eine möglichst schnelle Genesung.

Ein paar Worte zum Thema #BrexPitt findet Cotillard ebenfalls: "Ich hoffe, dass Brad und Angelina, die ich beide sehr respektiere, in dieser stürmischen Zeit ihren Frieden finden."

This is going to be my first and only reaction to the whirlwind news that broke 24 hours ago and that I was swept up into. I am not used to commenting on things like this nor taking them seriously but as this situation is spiraling and affecting people I love, I have to speak up. Firstly, many years ago, I met the man of my life, father of our son and of the baby we are expecting. He is my love, my best friend, the only one that I need. Secondly to those who have indicated that I am devastated, I am very well thank you. This crafted conversation isn't distressing. And to all the media and the haters who are quick to pass judgment, I sincerely wish you a swift recovery. Finally, I do very much wish that Angelina and Brad, both whom I deeply respect, will find peace in this very tumultuous moment. With all my love Marion Ceci sera la première et seule réaction que j'aurai concernant la déferlante inouïe qui à commencé il y a de ça 24 heures et à laquelle je suis mêlée malgré moi. Je n'ai pas pour habitude de commenter ni de prendre au sérieux le tas d'absurdités déversées à mon sujet mais la situation prenant une telle tournure et affectant des gens que j'aime, je me dois de m'exprimer. Pour commencer, j'ai rencontré il y a quelques années l'homme de ma vie , le père de notre fils et du bébé que nous attendons aujourd'hui. Il est mon amour, mon meilleur ami et le seul homme dont j'ai besoin. Ensuite, à ceux qui me prétendent dévastée, je vais très bien merci. Ce genre d'inventions aberrantes ne m'affecte en aucun cas. Et pour finir, à la "presse", à tous les haters, trolls et consorts qui ont le jugement si rapide je vous souhaite sincèrement... un prompt rétablissement. Ceci dit et un peu plus sérieusement, je souhaite à Angelina et Brad, deux personnes pour qui j'ai un profond respect, de trouver la paix dans ce moment tumultueux. Avec tout mon amour. Marion

A post shared by @marioncotillard on

Pitt und Cotillard in "Allied: Vertraute Fremde"

Marion Cotillard war in die Schlagzeilen geraten, weil sie zuletzt mit Brad Pitt den Film "Allied: Vertraute Fremde" gedreht hat. Am Set hätte es zwischen beiden gefunkt, Jolie habe sogar einen Privatdetektiv engagiert, um den beiden auf die Schliche zu kommen, hieß es.

Der Spionage-Thriller spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Pitt verkörpert einen frankokanadischen Geheimdienstoffizier, Cotillard eine Résistance-Kämpferin, die sich bei einem gemeinsamen Auftrag verlieben. Kinostart ist am 1. Dezember.Marion Cotillard und Brad Pitt in ihrem gemeinsamen Film "Allied". (Quelle: AP/dpa/Daniel Smith/Paramount Pictures)Marion Cotillard und Brad Pitt in ihrem gemeinsamen Film "Allied". (Quelle: Daniel Smith/Paramount Pictures/AP/dpa)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017