Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Jens Büchner: Prügel Drama um Sohn des TV-Stars

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prügel-Drama um Sohn Leon  

TV-Star Jens Büchner außer sich vor Wut

05.05.2017, 09:07 Uhr | mam, t-online.de

Jens Büchner: Prügel Drama um Sohn des TV-Stars . Jens Büchner hat acht Kinder. (Quelle: imago)

Jens Büchner hat acht Kinder. (Quelle: imago)

Drama um Leon! Der siebenjährige Sohn von Kultauswanderer Jens Büchner soll von dem neuen Freund seiner Ex-Verlobten Jennifer Matthias geschlagen worden sein. Das berichtete jetzt die "Bild"-Zeitung. 

Weil er in Paguera seine Mutter verloren hatte, wurde Leon von einer unbekannten Frau in "Krümels Stadl" gebracht. Der Besitzer der Bar, Daniel Pfaff, ebenfalls ein Mallorca-Auswanderer, erzählte gegenüber dem Blatt, Leon soll "etwas verstört" gewesen sein.

"Steven hat im Affekt gehandelt"

Von Mama Jenny und ihrem neuen Freund Steven fehlte weit und breit jede Spur. Daniel Pfaff rief die Polizei. Währenddessen bekam die Büchner-Ex von der Suchaktion mit und schickte ihren Lebensgefährten los, den kleinen Leon in "Krümels Stadl" abzuholen. Dann eskalierte die Situation. Steven soll gegenüber dem Siebenjährigen handgreiflich geworden sein.

Mit Jenny hat Jens den gemeinsamen Sohn Leon. (Quelle: imago)Mit Jenny hat Jens den gemeinsamen Sohn Leon. (Quelle: imago)

Jenny sieht es locker: "Steven hat im Affekt gehandelt, er hat sich halt Sorgen gemacht. Ich habe gehört, er hat ihm einen Klaps auf den Hinterkopf gegeben." Anzeigen will sie ihren Freund nicht. 

Jens Büchner kocht vor Wurt

Jens Büchner hingegen kocht vor Wut. "Man schlägt kein Kind! Ich glaube, ich erziehe den mal, diesen Typen. Der kann sich auf was gefasst machen."

Auch dass Jenny gegen ihren Freund nichts unternehmen will, kann der achtfache Vater nicht verstehen. "Zu mir wird immer gesagt, dass ich ein schlechter Vater bin. Aber ich muss wirklich sagen, dass Jennifer sehr weit weg von einer guten Mutter ist. Sie hätte es gar nicht zulassen dürfen, dass unser Sohn geschlagen wird. Dass sie auf eine Anzeige verzichtet hat, ist eine absolute Frechheit. Ich werde dafür sorgen, dass es wahnsinnige Konsequenzen geben wird."

Guten Morgen ihr lieben,wahrscheinlich habt ihr alle schon die Bildzeitung gelesen: Ich möchte nur eines dazu sagen:...

Posted by Jens Buechner on Donnerstag, 4. Mai 2017

Auf Facebook scheint der Kultauswanderer seiner Ex jedoch wieder verziehen zu haben: "Egal, was passiert ist, mir ist es wichtig, dass es unserem gemeinsamen Sohn gut geht. Nur das zählt! Sie ist die Mutter meines wunderbaren Sohnes dafür danke ich ihr."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017