Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Prozess gegen Bill Cosby: Klägerin offenbart schockierende Details

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ich wollte, dass es aufhört"  

Schockierende Details im Prozess gegen Bill Cosby

08.06.2017, 11:22 Uhr | lc, t-online.de

Prozess gegen Bill Cosby: Klägerin offenbart schockierende Details. Bill Cosby soll Andrea Constand betäubt und dann missbraucht haben.  (Quelle: dpa)

Bill Cosby soll Andrea Constand betäubt und dann missbraucht haben. (Quelle: dpa)

Es war eine echte Überraschung: Im Prozess gegen US-Schauspieler Bill Cosby hat Klägerin Andrea Constand bereits am zweiten Verhandlungstag als Zeugin ausgesagt. Die Details des sexuellen Missbrauchs sind schockierend.

Über zwölf Jahre durfte Andrea Constand nicht über die Geschehnisse an einem Januar-Abend im Jahr 2004 sprechen. Ein Richter hatte es in einem von ihr gewonnenen Schadenersatzprozess gegen den US-Schauspielstar verboten. Doch jetzt hatte das Schweigen ein Ende und erschütternde Details kamen zu Tage. 

"Ich war wie gelähmt"

"Ich konnte meine Hände, meine Beine nicht mehr bewegen. Ich war wie eingefroren, wie gelähmt, alles fühlte sich an wie Gummi", sagte Constand im Zeugenstand über die Minute nachdem ihr Cosby "drei blaue Pillen" gegeben hatte. "Was ist das. Sind sie rein pflanzlich?" habe sie ihn gefragt. Er habe nur mit dem Kopf genickt und gesagt, dass diese "Pillen ihre Freunde" seien und dass sie sie "entspannen würden". "Ich habe ihm vertraut und die Tabletten genommen."

Auch Andrea Constands Mutter sagte als Zeugin aus. (Quelle: dpa)Auch Andrea Constands Mutter sagte als Zeugin aus. (Quelle: dpa)

Zum Runterschlucken soll ihr Cosby ein Glas Wein gegeben haben. "Probiere den einmal, er ist aus einer guten alten Flasche", habe er gesagt. 20 Minuten später habe sie angefangen zu lallen und Cosby habe sie zu einer Couch geführt. Dann sei sie ohnmächtig geworden. 

Sie musste seinen Penis anfassen

"Als ich wieder aufwachte, fühlte ich seine Hände unter meiner Bluse und auf meinen Brüsten", erinnerte sich Constand. Danach habe er sie zwischen den Beinen berührt und ihr einen Finger in die Vagina gesteckt. Sie selbst musste mit einer Hand seinen Penis anfassen und ihre Hand bewegen.

"Haben Sie ihm gesagt, er soll aufhören", unterbrach Staatsanwältin Kristen Feden ihre Aussage. "Ich wollte das, aber ich konnte nicht sprechen", antwortete die Zeugin. Sie habe sich nicht wehren können. "Ich wollte, dass es aufhört." Später sei sie dann wieder ohnmächtig geworden und erst gegen 4.00 Uhr morgens aufgewacht. 

Cosby streitet Vorwürfe ab

"Ich war durcheinander und wollte nur weg." Als sie ihn beschuldigte, sie sexuell missbraucht zu haben, habe er das abgestritten. "Ich dachte du hattest einen Orgasmus", habe er nur gesagt und dann gefragt: "Hattest du nicht?"

Bill Cosby bestreitet die Vorwürfe. Der Entertainer behauptet, der Sex mit Constand habe im "gegenseitigen Einverständnis" stattgefunden. Er gibt zu, ihr diese drei Pillen gegeben zu haben. Es sei aber ihr Wunsch gewesen. Sein Anwalt Brian McMonagle bezeichnete die Tabletten als harmlose Erkältungsmittel.

Zehn Jahre Gefängnis

Insgesamt 60 Frauen beschuldigen Cosby sie in den vergangenen Jahren sexuell missbraucht zu haben. Viele Fälle sind verjährt. Bei einem Schuldspruch drohen dem Entertainer bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017