Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Celine Dion über ihren verstorbenen Ehemann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Celine Dion  

"Ich ehre auf der Bühne das Lebenswerk meines Mannes"

28.06.2017, 11:50 Uhr | mam, t-online.de

Celine Dion über ihren verstorbenen Ehemann . Celine Dion trauert immer noch um ihren verstorbenen Ehemann René. (Quelle: picture-alliance.de)

Celine Dion trauert immer noch um ihren verstorbenen Ehemann René. (Quelle: picture-alliance.de)

Vor eineinhalb Jahren hat der Ehemann von Celine Dion den Kampf gegen den Krebs verloren. Er war nicht nur ihr engster Vertrauter sondern auch ihr Manager. Doch die Sängerin lässt sich trotz Trauer nicht aus der Fassung bringen und macht so weiter wie sie aufgehört hat – mit der Musik.

Für Dions Ehemann René Angélil war der Kampf gegen Krebs einer, den er nicht gewinnen konnte. Der Musikproduzent starb im Alter von 73 Jahren an Speiseröhrenkrebs – und hinterließ die Sängerin allein mit ihren gemeinsamen Söhnen René-Charles, Nelson und Eddy Angélil.

Der Verlust ist bis heute für die Familie nicht einfach, wie die 49-Jährige jetzt der "Gala" verriet. "Das war hart. Sehr hart. Ich habe mir so sehr gewünscht, dass René nicht leiden muss. Ich wollte auf keinen Fall, dass meine Jungs traurig sind, ich wollte sie so gut wie möglich beschützen", so die Sängerin.

Celine Dion mit Ehemann René Angélil. (Quelle: imago)Celine Dion mit Ehemann René Angélil. (Quelle: imago)

Natürlich ist es klar, dass kein neuer Mann die Liebe ersetzen kann, die Celine und René verbunden hat. Der Geschäftsmann managte seine Liebste seitdem diese zwölf Jahre alt war. Mit ihm verbindet sie ihre schönsten Erinnerungen: "Berlin war während meiner Tournee 2008 quasi unsere zweite Heimat. Ich habe es geliebt, mit René in Berlin spazieren zu gehen! Und er war komplett verrückt nach diesen Würstchen – ich glaube, die heißen 'Nürnberger'. "Auf jeden Fall haben wir sehr viel zusammen gelacht."

Nach 22 Jahren Ehe lebt sie den Traum ihres Mannes weiter und zwar indem sie weiter die Musik macht und Hallen füllt wie zu seinen Lebzeiten. "Solche großen Shows waren von Anfang an unser gemeinsamer Lebenstraum, und René hat hart dafür gearbeitet, dass wir ihn verwirklichen konnten. Wenn ich heute auf der Bühne stehe, habe ich das Gefühl, dass ich sein Lebenswerk ehre", so die Sängerin stolz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017