Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Sekten-Vorwurf: Hält R. Kelly junge Joycelyn Savage gefangen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bizzare Sex-Sekte?  

R. Kelly äußert sich zu schockierendem Bericht

18.07.2017, 20:29 Uhr | lc, t-online.de

Sekten-Vorwurf: Hält R. Kelly junge Joycelyn Savage gefangen?. Sänger R. Kelly zählt mit mehr als 150 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Musikerin der Welt.  (Quelle: imago)

Sänger R. Kelly zählt mit mehr als 150 Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Musikerin der Welt. (Quelle: imago)

R. Kelly ist ein absoluter Superstar. Mit mehr als 150 Millionen verkauften Platten zählt er zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. Einem schockierenden Bericht zufolge, soll er jedoch auch ein gewaltbereiter Sektenführer sein. Er halte sich mehrere junge Frauen, um Sex mit ihnen zu haben. Ungewöhnlich früh meldet sich jetzt seine Anwältin zu Wort. 

"Buzzfeed News" veröffentlichte am Montag eine Reportage, in der der Musikjournalist Jim DeRogatis schwere Vorwürfe gegen den Sänger Robert Sylvester Kelly erhebt. Nun äußert sich Kellys Anwältin Linda Mensch zu den Vorwürfen. Sie erklärt in einem Statement: "Robert Kelly ist bezüglich der neuesten Enthüllungen gegen ihn alarmiert und aufgebracht. Mr. Kelly streitet diese Vorwürfe unmissverständlich ab." 

Über einen Sprecher lässt der R'n'B-Superstar weiter ausrichten, dass an dem Bericht nichts Wahres dran sei. Man arbeite "eifrig und mit Nachdruck daran, Jagd auf die Ankläger zu machen, um den Namen R. Kelly wieder reinzuwaschen." Die Vorwürfe sind jedoch schwerwiegend.

Ist R. Kelly ein gewaltbereiter Sektenführer?

Der Bericht beschreibt den R'n'B-Star als gewaltbereiten Sektenführer, der mehrere junge Frauen köderte, damit sie ihm in einer Art Glaubensgemeinde dienen. Dazu gehört auch Sex und die Abspaltung von der Familie. Zu Wort kommen in dem Bericht drei ehemalige Crew-Mitglieder Kellys, darunter seine einstige persönliche Assistentin Cheryl Mack. Sie arbeitete eineinhalb Jahre lang für ihn und kennt den Sänger auch sehr privat.

Bekannt wurde R. Kelly unter anderem durch seinen Mega-Hit "I Believe I Can Fly".  (Quelle: imago)Bekannt wurde R. Kelly unter anderem durch seinen Mega-Hit "I Believe I Can Fly". (Quelle: imago)

Sechs junge Frauen sollen deren Aussage nach in Kellys Anwesen in Chicago und Atlanta leben, der Musiker würde jeden ihrer Schritte überwachen. Cheryl Mack erklärt: "Kelly ist ein Meister der Gehirnwäsche. Er ist ein Puppenspieler." Asante McGee, ebenfalls ehemaliger Verbündeter des Musikers, fügt hinzu: "R. Kelly ist die liebste Person, die du jemals treffen wirst. Aber Robert ist der Teufel."

Sexuelle Anschuldigungen wiegen schwer

Die Eltern eines betroffenen Mädchens äußern sich in dem Bericht ebenfalls, allerdings nicht namentlich. Sie behaupten, R. Kelly habe ihre Tochter 2015 kennengelernt und ihr Karrierehilfe versprochen. Inzwischen gebe es keinen Kontakt mehr, da er den Mädchen die Handys weggenommen habe und keine Kommunikation nach außen mehr bestehe.

R. Kelly soll laut einem ehemaligen Verbündeten zwei Gesichter haben.  (Quelle: imago)R. Kelly soll laut einem ehemaligen Verbündeten zwei Gesichter haben. (Quelle: imago)

Schockierend sind auch die sexuellen Vorwürfe. R. Kelly habe mit den jungen Frauen Sex, wann immer er will. Er würde die Frauen "Babies" nennen, sie ihn angeblich "Daddy". Sexuelle Handlungen würde der R'n'B-Star filmen und Kumpels zeigen. Handeln die Mädchen jedoch nicht nach seinen Regeln, komme es angeblich zu Gewalt. 

Joycelyn Savage: "Ich bin keine Geisel"

Ganz anders sieht all das Joycelyn Savage. Die 21-Jährige lebt seit zwei Jahren bei dem Musiker und verrät im Video-Interview mit "TMZ": "Mir geht es gut, mir wurde keine Gehirnwäsche verpasst oder so etwas in der Art. Ich bin keine Geisel." Die junge Frau sagt im Video weiter: "Ich habe mich nie wie eine Gefangene gefühlt, ich bin zufrieden, wo ich gerade bin und alles ist okay. Ich bin untröstlich über das, was hier gerade passiert, weil die Situation völlig außer Kontrolle gerät."

So oder so: Nicht zum ersten Mal werden harte Vorwürfe gegen den US-Star erhoben. 2003 wurde er wegen angeblicher Sex-Videos mit Minderjährigen angeklagt. Das Verfahren wurde allerdings eingestellt. Im April 2005 musste er sich wieder wegen Kinderpornographie vor Gericht verantworten und auch 2007 wurde R. Kelly wegen eines Sex-Videos mit einer Minderjährigen zu Gericht zitiert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017