Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nach 70 Jahren: Prinz Philip geht in Ruhestand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach 70 Jahren im königlichen Dienst  

Prinz Philip ist jetzt endlich im Ruhestand

02.08.2017, 18:38 Uhr | dpa, mam

Nach 70 Jahren: Prinz Philip geht in Ruhestand. Prinz Philip geht mit 96 Jahren in den Ruhestand.

Prinz Philip geht mit 96 Jahren in den Ruhestand. Foto: Yui Mok. (Quelle: dpa)

Jetzt ist es amtlich, mit Termin Nummer 22.219 ist Schluss. Prinz Philip ist jetzt offiziell im Ruhestand. Nach 70 Jahren an der Seite von Queen Elizabeth II. hängt er seine royalen Pflichten an den Nagel. Mit seinem letzten Termin im strömenden Regen sagte der 96-Jährige jetzt "Good bye!"

Mit ganz viel Charme, ohne Schirm aber dafür mit Melone nahm der der Prinzgemahl seinen letzten offiziellen Termin wahr. In einem beige-farbenem Trenchcoat trotzte Prinz Philip ganz stilsicher dem strömenden Regen und nahm eine Parade von Marinesoldaten vor dem Buckingham-Palast in London ab. Der Ehemann der Queen war dafür extra aus Schottland angereist. In den Sommermonaten hält sich die Königsfamilie traditionell in der Sommerresidenz Balmoral auf. Prinz Philip trotzte dem typisch britischen Wetter bei seinem letzten Auftritt. (Quelle: Reuters)Prinz Philip trotzte dem typisch britischen Wetter bei seinem letzten Auftritt. (Quelle: Reuters)

Es ist ein schwerer Abschied, denn der Herzog von Edinburgh, wie einer seiner Titel lautet, ist seit 1953 Oberhaupt der Royal Marines. Bereits im Mai hatte Prinz Philip angekündigt, sich zurückzuziehen. Ganz von der Bildfläche wird er jedoch nicht verschwinden. Der rüstige Rentner behält es sich vor, die Queen gelegentlich bei Terminen zu begleiten. Die 91-jährige Elizabeth, die seit mehr als 65 Jahren auf dem Thron ist, bleibt Königin. Sie gibt aber zunehmend Verpflichtungen an die jüngeren Royals ab, darunter Enkel William.

Der Ruhestand war sein Wunsch

Es sei Philips Wunsch gewesen, in den Ruhestand zu gehen, hieß es aus dem Buckingham-Palast, nach fast 70 Jahren und unendlichen Terminen, ist dieser Wunsch nur verständlich. Jedoch ist der Abschied nicht so leicht, denn der Royal gilt als humorvoll und sehr volksnah. Auch bei seinem letzten Auftritt wirkte der royale Rentner gelöst und gut gelaunt.

Dennoch litt er vermehrt unter einigen gesundheitlichen Beschwerden, darunter Blasenentzündungen und Herzproblemen. Nun zieht sich einer der beliebtesten und ältesten Royals aus dem Geschäft zurück und übergibt es in die Hände der jüngeren Generation. Herzogin Kate, Prinz William und Harry werden sich sicher freuen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017