Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nach 20 Jahren: William und Harry sprechen über Dianas Tod

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prinzessin Diana starb zu früh  

So reagierten William und Harry auf die Todesnachricht

24.08.2017, 12:57 Uhr | t-online.de, JSp

Nach 20 Jahren: William und Harry sprechen über Dianas Tod. Als Prinzessin Diana starb, waren William und Harry erst 15 und zwölf Jahre alt. (Quelle: dpa)

Als Prinzessin Diana starb, waren William und Harry erst 15 und zwölf Jahre alt. (Quelle: dpa)

Prinz William und Prinz Harry mussten in jungen Jahren den wohl schwersten Verlust verkraften, den ein Kind erfahren kann: Sie verloren ihre Mutter. In einer Dokumentation erzählen die beiden nun erstmals, wie sie von Prinzessin Dianas Tod erfuhren.

"Ich erinnere mich, dass ich mich komplett taub gefühlt habe, desorientiert und schwindelig. Ich war sehr, sehr verwirrt und fragte mich immer wieder: 'Warum ich?'", sagt William in der BBC-Dokumentation "Diana, 7 Days", wie "The Guardian" berichtet.

Prinz Charles erzählte seinen Kindern vom Tod ihrer Mutter. (Quelle: dpa)Prinz Charles erzählte seinen Kindern vom Tod ihrer Mutter. (Quelle: dpa)

Erstmals erzählt der 35-Jährige auch, dass es Prinz Charles war, der die schreckliche Nachricht überbrachte: "Es ist eine der schwersten Aufgaben für einen Elternteil, seinen Kindern zu sagen, dass der andere Elternteil tot ist. Wie soll man damit umgehen, ich weiß es nicht". Der Vater von William und Harry war damals schon von Diana getrennt. Doch auch für ihn war es ein Verlust.

Diana starb mit nur 36 Jahren. (Quelle: dpa)Diana starb mit nur 36 Jahren. (Quelle: dpa)

Harry, damals erst zwölf Jahre alt, konnte die Nachricht seines Vaters nicht begreifen: "Ich weigerte mich, es zu akzeptieren. Es gab keinen plötzlichen Trauerausbruch. Ich denke nicht, dass jemand in diesem Moment und in diesem Alter dazu in der Lage ist, das ganze Ausmaß zu verstehen."

In einem Ausschnitt aus der Dokumentation, den das Königshaus via Instagram online stellte, sagt William: "Wenn du so etwas so Dramatisches, wie den Tod deiner Mutter verkraften musst, ich war ja erst 15, dann zerbricht es dich. Aber ich wollte nicht, dass es mich kaputtmacht. Ich wollte, dass sie stolz auf die Person wird, zu der ich ich mich entwickeln würde."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017