Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

70.000 Follower weniger: Weil sie keine Bilder im Bikini mehr postet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

70.000 Follower weniger  

Weil sie keine Bilder im Bikini mehr postet

20.09.2017, 10:37 Uhr | rix, t-online.de

70.000 Follower weniger: Weil sie keine Bilder im Bikini mehr postet. Sophie Gray hat der Scheinwelt auf Instagram ein Ende gesetzt. (Quelle: Instagram / way of gray)

Sophie Gray hat der Scheinwelt auf Instagram ein Ende gesetzt. (Quelle: Instagram / way of gray)

Ein durchtrainierter Körper, eine wallende Engelsmähne und viel nackte Haut: Auf Instagram zeigte sich Sophie Gray stets von ihrer besten Seite. Doch dann wagte die Fitnessbloggerin einen radikalen Schritt - und der kostete die schöne Blondine 70.000 Follower.

Tagtäglich zelebrieren unzählige Fitness-Beautys auf Instagram ihre beneidenswerten Traumbodys. Ein Anblick zum neidisch werden. Auch Sophie Gray gehörte zu diesen Mädchen. Regelmäßig postete sie unter dem Namen @wayofgray Schnappschüsse ihres makellosen Körpers im knappen Sport-BH. Damit erreichte sie schnell mehr als 430.000 Follower.

Doch dann setzte die Blondine von einem Tag auf den anderen ihrer Scheinwelt ein Ende, löschte alle Bilder im Bikini. "Ihr werdet nicht mehr länger Fotos von meinem Körper auf Instagram finden. Der Grund: Ein Sixpack und Thigh Gap machen nicht glücklich. Dafür sind Pizza und Kekse extrem lecker!", kündigte Sophie auf Instagram an.

Auslöser war ein Kooperationspartner, der eines ihrer Bikinibilder teilte und dazu schrieb: "Nichts schmeckt so gut, wie es sich anfühlt, fit zu sein." Das wollte Sophie nicht auf sich sitzen lassen und konterte: "Ich habe die Nase voll davon, dass uns Frauen immer suggeriert wird, sie sollen etwas anderes als sie selbst sein – und damit unglücklich sein."

Do you ever just feel out of place? For years I pretended to be the fitness person I portrayed through Way of Gray. Over these last few months, I decided to be truthful with myself, and with you. I vowed to no longer pretend. I now understand why I created the persona I did. My entire life I have felt out of place. I have never had a group of friends or truly felt like I belonged. I became this “fitness person” as an attempt to fit in somewhere. You can only pretend to be someone you’re not for so long. As my own focuses shifted, I found the body positivity movement and collection of accounts on Instagram. As I scrolled through my feed today, reading their posts, I felt that same lack of acceptance. Not from them, but from myself. I saw the patterns repeating themselves as I was so desperately trying to fit in. “Perhaps I could share the same posts they do.” “I could make these videos. I could say these things.” Once again, I was disregarding who I truly am as an attempt to fit in. As the tears rolled down my face, a thought in the back of my head popped up. I’m not truly alone. I have you. I have the girl who’s reading this with tears in her eyes. I have the teen girl who’s praying for school to just end. I have the 20 year old who thinks she needs to have it all together, but doesn’t. I have the 30 year old unsure of what’s ahead as what she once thought “having it all together” is no longer true. I have the 40 year old who is surprised she still hasn’t found her way. And I have every other woman who has ever felt like she doesn’t belong. So, this post is for you. I have 400,000 followers on social media and I’m currently crying about not fitting in. We all have these moments, but none of us are truly alone. I have you, and you have me.

A post shared by Sophie Gray (@wayofgray) on

Mitte Juli teilte sie ihren Followern die Änderung auf ihrem Profil mit. Seitdem hat die schöne Kanadierin 70.000 Fans verloren. Ihre Follower-Zahl fiel zwischenzeitlich von 430.000 auf 360.000, wie die "Daily Mail" berichtet. Ihren radikalen Schritt bereut Sophie jedoch nicht. Sie setzt jetzt auf Natürlichkeit und Selbstliebe.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017