Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Gil Ofarim: "Ich bin ein Windelwechsel-Weltmeister"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erst die Familie, dann der Beruf  

Gil Ofarim: "Ich bin ein Windelwechsel-Weltmeister"

24.10.2017, 10:39 Uhr | lc, t-online.de

Gil Ofarim: "Ich bin ein Windelwechsel-Weltmeister". Sänger Gil Ofarim bedeuten seine Kinder alles.  (Quelle: imago)

Sänger Gil Ofarim bedeuten seine Kinder alles. (Quelle: imago)

Für Sänger Gil Ofarim steht seine Familie an erster Stelle. Auf das Rampenlicht kann der 35-Jährige gut verzichten, wie er jetzt in einem Interview verraten hat. Für seinen ersten Sohn blieb der "Let's Dance"-Gewinner sogar ein ganzes Jahr Zuhause - und übte sich im Windelnwechseln. 

"Ich bin nur alle paar Jahre in einer TV-Show, dann verschwinde ich wieder von der Bildfläche. Ich bin nicht so geil auf die Kameras, sondern auf die Arbeit", sagt Sänger jetzt gegenüber "Bunte.de".  Der Grund dafür ist seine Familie, die für Gil an erster Stelle steht. Die Träume der Kinder seinen wichtiger als sein berufliches Fortkommen, so der zweifache Vater. Einen Wunsch hat er dann aber doch noch: "Ein großer Traum ist ein Eigenheim – so seltsam das aus dem Mund eines Rockers klingen mag. Aber das ist mein großer Traum. Ein Haus am See."

Kinder aus der Öffentlichkeit raushalten

Ein Vater, der nie Zuhause ist, ist Gil nämlich nicht. "Bei Leo war ich ab dem vierten Schwangerschaftsmonat nur noch zu Hause und habe keine Jobs mehr angenommen. Fast das gesamte erste Jahr nach der Geburt war ich zu Hause – und habe alles gemacht. Wir haben uns auch nachts abgewechselt. Insofern bin ich ein Windelwechsel-Weltmeister. Es sind meine Kinder – und somit auch meine Verantwortung", stellt der Musiker klar. 

Gil Ofarim und seine Verena nehmen sich auch Zeit für Zweisamkeit. (Quelle: imago)Gil Ofarim und seine Verena nehmen sich auch Zeit für Zweisamkeit. (Quelle: imago)

Verantwortung trägt der talentierte Tänzer auch dafür, dass seine Kinder nicht unter der Prominenz ihres Vaters leiden. Den kleinen Leonard und Töchterchen Anouk hält er strickt aus den Medien. "Wir sind Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, aber wir leben unser Privatleben nicht in der Öffentlichkeit aus. Ich poste selten Bilder meiner Kinder, und wenn ich das tue, dann immer 'verschleiert', so dass man die Gesichter nicht erkennt."

Doch trotz Job und familiären Verpflichtungen kommt im Hause Ofarim auch die Zweisamkeit nicht zu kurz. Gil und seine Verena sind seit drei Jahren verheiraten und daten sich immer noch regelmäßig. "Nach der Geburt von Anouk sind wir kürzlich alleine essen gegangen – ohne die Kids. Und es war wieder ein komisches Gefühl. Jeder von uns hat alle zehn Minuten aufs Handy geschaut. Aber es ist wichtig, dass Eltern auch Zeit für sich haben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017