Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Kunst: Rockefeller-Sammlung wird in New York versteigert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kunst  

Rockefeller-Sammlung wird in New York versteigert

21.11.2017, 10:14 Uhr | dpa

Kunst: Rockefeller-Sammlung wird in New York versteigert. Das Matisse-Gemälde "Odalisque couchee aux magnolias", das im Wohnzimmer des Landsitzes der Rockefellers hing.

Das Matisse-Gemälde "Odalisque couchee aux magnolias", das im Wohnzimmer des Landsitzes der Rockefellers hing. Foto: Christie's Images Ltd. 2017. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die Kunstsammlung des im März gestorbenen US-Milliardärs David Rockefeller soll im Frühjahr in New York versteigert werden. Die erwarteten Erlöse in Millionenhöhe sollen komplett für wohltätige Zwecke gespendet werden, teilte das Auktionshaus Christie's am Dienstag mit.

"Das wird die wichtigste Benefizauktion in der Geschichte des Kunstmarkts werden", sagte der Christie's-Chef Jussi Pylkkanen der Deutschen Presse-Agentur. Rockefeller und seine langjährige Ehefrau Margaret "Peggy" McGrath (1915-1996) hätten "sehr leidenschaftlich gesammelt".

Unter den Werken sind Bilder von Künstlern wie Claude Monet, Henri Matisse und Pablo Picasso. Allein für Picassos Gemälde "Fillette à la corbeille fleurie", das in der New Yorker Privatbibliothek der Rockefellers hing, erwartet das Auktionshaus rund 70 Millionen Dollar. Henri Matisses Bild "Odalisque couchée aux magnolias", das im Wohnzimmer des Landsitzes der Rockefellers hing, könnte rund 50 Millionen Dollar einbringen. "Es wird den Rekord für diesen Künstler brechen und ihn lange halten", prognostizierte Christie's-Chef Pylkkanen.

Die Erlöse sollen nach dem schriftlich festgehaltenen Willen der Rockefellers unter anderem an das Museum of Modern Art und die Rockefeller University gehen, beide in New York. Vor der Versteigerung gehen die Werke noch auf Welttournee - unter anderem sollen sie in Hongkong, London und Los Angeles zu sehen sein.

David Rockefeller war im März im Alter von 101 Jahren an Herzversagen gestorben. Er war das letzte Enkelkind des legendären Ölmagnaten John D. Rockefeller (1839-1937). David Rockefellers Vater war dessen einziger Sohn und Mutter Abby eine Kunstmäzenin, die das Museum of Modern Art in New York mitgründete. Rockefellers Reichtum war vom "Forbes"-Magazin zuletzt auf rund 3,2 Milliarden Euro geschätzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
NIVEA Duftkerze für perfekte Wohlfühlmomente
ideal auch als Geschenk - jetzt auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017