Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Verwirrung im Netz: Darum wurde Sylvester Stallone für tot erklärt

...

Irre Verwirrung im Netz  

Darum wurde Sylvester Stallone für tot erklärt

20.02.2018, 22:25 Uhr | lc, t-online.de

Sylvester Stallone stellt klar: Bin noch am Leben (Screenshot: dpa)
Sylvester Stallone stellt klar: Bin noch am Leben

Hollywoodstar Sylvester Stallone hat als Reaktion auf einen bösen Internet-Scherz Gerüchte über seinen eigenen Tod dementiert. Als Reaktion stellte der 71-jährige auf Twitter klar, dass er noch glücklich und gesund sei.

Sylvester Stallone erneut für tot erklärt: Als Reaktion stellte der 71-jährige Hollywood-Star auf Twitter klar, dass er noch glücklich und gesund sei. (Quelle: dpa)


Eine absichtlich gestreute Falschmeldung über den Tod von Sylvester Stallone machte im September 2016 die Runde. Jetzt taucht genau diese Meldung wieder auf und sorgt im Netz für eine kuriose Diskussion. 

"The Sun" berichtet über die Falschmeldung aus dem Jahr 2016 über den angeblichen Tod von Sylvester Stallone. Er sei leblos in seinem Haus in Los Angeles gefunden worden, hieß es darin. Doch dann stellte sich heraus, dass diese Meldung schlicht erlogen war – von einem Portal, das Todesfälle berühmter Persönlichkeiten inszeniert. Jetzt ist all das noch einmal hochgekommen. Sylvester Stallone hatte ein Poster eines Fans zum Film "Creed 2" geteilt, auf dem er selbst zu sehen war. 

Genau diese Tatsache rief Fans auf den Plan, die die Falschmeldung vom September 2016 geglaubt hatten und nun nicht schlecht staunten, wie ein toter Schauspieler auf einem solchen Poster zu sehen sein kann. Was folgte, war an Kuriosität kaum zu übertreffen. Auf Twitter hieß es plötzlich, Stallone sei an Prostatakrebs verstorben. Diese Nachricht ging wiederum auf einen Facebook-Post zurück, in dem es heißt: "Sylvester Gardenzio Stallone starb heute morgen an den Folgen des Prostatakrebses an dem er litt. Der Schauspieler hielt seine Krankheit geheim, doch am Ende besiegte diese ihn." Dazu waren Bilder zu sehen, die ihn kränklich und mit schütterem Haar zeigten.

Die Nachricht ging wie ein Lauffeuer durch das Netz, doch nicht alle User ließen sich täuschen. "Das ist eine Falschmeldung. Ich habe gesehen, dass er noch lebt, weil er erst vor 19 Stunden noch einen Post abgesetzt hat", schreibt ein Follower. Ein anderer User meint: "Es ist nicht cool, so eine falsche Nachricht, an der nichts dran ist, auf Facebook zu posten." Dass Sylvester Stallone lebt, ist spätestens nach einem kurzen Video von ihm selbst ein für alle mal geklärt. Dazu schreibt er scherzhaft: "Es ist großartig, nach dem Tod wieder zurückgekehrt zu sein." 

Die Fans des Schauspielers brauchen sich also keine Sorgen zu machen. Er scheint topfit zu sein. Zusammen mit seinen Töchtern, so wie im Video zu sehen, wirkt er frisch und gut gelaunt wie eh und ja. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018