Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Prinz Harry sorgt für Spaß und gute Laune bei schwerkranken Kindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anlässlich des "WellChild Awards"  

Prinz Harry sorgt für Spaß und gute Laune bei schwerkranken Kindern

05.10.2016, 12:13 Uhr | t-online.de

Prinz Harry sorgt für Spaß und gute Laune bei schwerkranken Kindern. Der kleine Ollie Carroll begrüßt Prinz Harry bei seinem Auftritt anlässlich der "WellChild Awards". (Quelle: AP/dpa)

Der kleine Ollie Carroll begrüßt Prinz Harry bei seinem Auftritt anlässlich der "WellChild Awards". (Quelle: AP/dpa)

Strahlende Gesichter, lautes Gelächter und mittendrin der rote Schopf von Prinz Harry, der von allen den meisten Fetz machte. Anlässlich der Verleihung der "WellChild Awards" im Dorchester Hotel in London schienen die Kinder ihre Krankheiten für Stunden zu vergessen und hatten einfach nur jede Menge Spaß.

Der jüngere Bruder von Prinz William ist der Schirrmherr der "WellChild Charity", deren Auszeichnungen im Rahmen eines großen Festes alljährlich an Kinder mit schweren Krankheiten oder Behinderungen oder deren Angehörige verliehen werden.

Ollie nahm seine ganze Kraft zusammen

Besonders rührend war daher der Auftritt des kleinen Ollie (5), der ebenfalls einen Preis bekam und bei der Ankunft des Prinzen extra aufstand, um Harry zu umarmen. Dafür hat der Kleine seine ganze Kraft zusammen genommen, denn aufgrund seiner NCL-Erkrankung (Degeneration des Gehirns und damit verbundener sukkzessive Einstellung der muskulären Arbeit) kann Ollie eigentlich kaum stehen.

Seine Mutter erklärte gegenüber der "Daily Mail": "Der Augenblick war wohl für beide sehr aufregend. Harry darf sich wirklich geschmeichelt fühlen, dass Ollie sich für ihn so angestrengt hat."

Prinz Harry bewundert die Batman-Schuhsohlen eines kleinen Gastes im Dorchester Hotel. (Quelle: AP/dpa)Prinz Harry bewundert die Batman-Schuhsohlen eines kleinen Gastes im Dorchester Hotel. (Quelle: AP/dpa)

Harry: "William war auch immer total peinlich"

Ein anderes Mädchen erhielt einen Award, weil es sich um ihre an MS erkrankte Mutter und ihren autistischen Bruder kümmert. Der hieße William, genau wie Harrys Bruder. Und er sei "total peinlich", so die kleine Jessica zu Harry. Der Zeitung erzählte die 10-Jährige später, der Prinz habe daraufhin verständnisvoll genickt und behauptete, auch sein Bruder William sei früher "die ganze Zeit über sehr peinlich gewesen."

Viel Spaß hatte auch dieser Junge, der Prinz Harry erstmal ein Geschenk überreichte. (Quelle: AP/dpa)Viel Spaß hatte auch dieser Junge, der Prinz Harry erstmal ein Geschenk überreichte. (Quelle: AP/dpa)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017