Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

So könnte Meghan Markles Brautkleid aussehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Skizzen im Umlauf  

So könnte Meghan Markles Brautkleid aussehen

19.12.2017, 17:59 Uhr | mho, t-online.de

So könnte Meghan Markles Brautkleid aussehen. Meghan Markle: Gerade machen erste Entwürfe ihres möglichen Brautkleides die Runde. (Quelle: Christopher Furlong/Getty Images)

Meghan Markle: Gerade machen erste Entwürfe ihres möglichen Brautkleides die Runde. (Quelle: Christopher Furlong/Getty Images)

Im Mai steht die royale Traumhochzeit an: Prinz Harry heiratet seine Meghan Markle. Nun machen erste Entwürfe ihres möglichen Brautkleides die Runde.

Royal-Fans dürften sich den 19. Mai des kommenden Jahres schon fett im Kalender markiert haben. An diesem Tag geben sich Prinz Harry und Meghan Markle auf Schloss Windsor das Jawort. Wie das Brautkleid der schönen Schauspielerin aussehen wird, soll eine Überraschung sein, doch nun gelangten erste Entwürfe der potenziellen Hochzeitsrobe an die Öffentlichkeit.

Die israelische Designerin Inbal Dror bestätigte dem US-Portal "TMZ", dass sie vom britischen Königshaus kontaktiert worden sei. Sie solle Entwürfe für Meghans Brautkleid anfertigen und wollte diese offenbar nicht länger geheim halten. Der Nachrichtenseite hat sie einige Zeichnungen zugespielt. 

Zwei der Bilder zeigen einen Entwurf im Meerjungfrauenschnitt von vorne und von hinten. Dieses Kleid würde sowohl Meghans Taille als auch ihren Po in Szene setzen. Wie auch das zweite Muster ist es hochgeschlossen und mit viel Spitze verziert. Beide Kleider sind langärmelig – was bei Bräuten des britischen Königshauses in der Regel der Fall ist – und ein Augenmerk liegt auf der Schulterpartie.

Herzogin Kate trug zu ihrer Hochzeit mit Prinz William im Jahr 2011 ein Kleid aus dem Hause Alexander McQueen, designt von Sarah Burton. (Quelle: dpa)Herzogin Kate trug zu ihrer Hochzeit mit Prinz William im Jahr 2011 ein Kleid aus dem Hause Alexander McQueen, designt von Sarah Burton. (Quelle: dpa)

Herzogin Kate trug zu ihrer Hochzeit mit Prinz William vor über sechs Jahren ein Alexander-McQueen-Kleid im klassischen A-Linien-Schnitt. In welchem Design Meghan tatsächlich auflaufen wird, zeigt sich mit hundertprozentiger Sicherheit erst am 19. Mai 2018, wenn auf Schloss Windsor die Hochzeitsglocken läuten. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Strafft effektiv: die NIVEA Q10 formende Leggings
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Seabreeze: Entfaltungsmög- lichkeiten für Detailverliebte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018