Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Peter Zwegats "Raus aus den Schulden": Familienvater bricht zusammen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Raus aus den Schulden": Gestresster Familienvater am Ende

03.11.2011, 15:34 Uhr | Nibo, t-online.de

Peter Zwegats "Raus aus den Schulden": Familienvater bricht zusammen. Der 40-jährige Altenpfleger Sebastian Föhl (rechts) brach bei Peter Zwegat zusammen. (Foto: RTL)

Der 40-jährige Altenpfleger Sebastian Föhl (rechts) brach bei Peter Zwegat zusammen. (Foto: RTL)

Einen dramatischen Zwischenfall gab es gestern in der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" mit Peter Zwegat. Familienvater Sebastian aus Frankfurt/ Oder wurde von Zwegat an dem berühmt-berüchtigten Flipchart zum ersten Mal vorgerechnet, wie hoch seine Schulden für Haus und Hof tatsächlich sind, nämlich 180.000 Euro. Eine Summe, die den 40-Jährigen im wahrsten Sinne des Wortes von den Beinen riss: Als trauriger Höhepunkt der Sendung brach Sebastian zusammen und wurde mit einer gelähmten Gesichtshälfte ins Krankenhaus gebracht.

Das Ehepaar Petra und Sebastian hatte sich vor elf Jahren kennengelernt, Petra brachte drei Kinder mit in die Beziehung. Als sich mit Max der erste gemeinsame Nachwuchs ankündigte, wurde die gemeinsame Wohnung zu klein und die beiden machten sich auf die Suche nach einem geeigneten Haus. Nach vielen Mühen fand sich eine Bank, die dem Paar einen Kredit bewilligte, dessen Tilgung sich auf 800 Euro pro Monat belief. Obwohl knapp kalkuliert, waren Petra und Sebastian der Meinung, diese Summe aufbringen zu können. Die anfallenden Nebenkosten hatten sie nicht bedacht. Mit einem zweiten Kredit wurden Garten und Außenanlagen des Hauses gestaltet, alles schien perfekt, doch dann wurde Petra arbeitslos und die Kosten wuchsen der sechsköpfigen Familie über den Kopf.

Petra versteckte Rechnungen

Ein wenig blauäugig zogen sie jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht die Reißleine und begannen, eisern zu sparen, sondern schafften sich weitere Güter an. Petra machte den verhängnisvollen Fehler und versteckte Rechnungen und Mahnungen vor ihrem Mann, um den Eindruck zu vermitteln, alles gehe seinen geregelten Gang. Dennoch wurde es für Sebastian immer schwerer, die finanzielle Last alleine zu tragen.

180.000 Euro Schulden - Sebastian bricht zusammen

Nachdem Peter Zwegat dem Ehepaar die knapp 180.000 Euro Schulden aufzeigte, die sich inzwischen angesammelt hatten, war diese Erkenntnis zu viel für den Familienvater. Er fühlte sich nach eigener Aussage schon seit einiger Zeit kraftlos und erschöpft, doch nach diesem Ergebnis brach er endgültig zusammen und wurde mit Lähmungserscheinungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Happy End durch Hilfe der Eltern

Dennoch gab es zum Schluss der Sendung ein Happy End, denn Sebastians Eltern bewiesen sich einmal mehr als rettende Engel und griffen ihrem Sohn unter die Arme. Dem war das zwar peinlich und unangenehm, blieb aber die einzige Chance, seiner Familie aus der Patsche zu helfen. Auch Petras neuer Job hilft wohl in Zukunft, den Schuldenberg nach und nach abzutragen. Peter Zwegats Bilanz in "Raus aus den Schulden" fiel jedenfalls positiv aus: Die Familie kann ihr Haus behalten, auch wenn sie noch eine lange Zeit brauchen wird, um es endgültig abzubezahlen.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017