Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Raumschiff Enterprise": ZDFneo zeigt umstrittene "Nazi"-Folge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Raumschiff Enterprise": ZDFneo zeigt umstrittene "Nazi"-Folge

04.11.2011, 16:13 Uhr | sgü, dpa

"Raumschiff Enterprise": ZDFneo zeigt umstrittene "Nazi"-Folge. William Shatner und Leonard Nimoy erforschten als Captain Kirk und Mr. Spock mit der "Enterprise" die unendlichen Weiten des Weltraums. (Foto: Wenn)

William Shatner und Leonard Nimoy erforschten als Captain Kirk und Mr. Spock mit der "Enterprise" die unendlichen Weiten des Weltraums. (Foto: Wenn)

Über 43 Jahre lang wurde die Star-Trek-Folge "Schablonen der Gewalt" unter Verschluss gehalten. Am Donnerstag ab 22.40 Uhr zeigt ZDFneo erstmals die 1968 produzierte "Nazi-Folge“. Die Episode ist ab 16 Jahren freigegeben und wurde auch unter "Trekkies" sehr widersprüchlich diskutiert. In dem Film sagt Spock zum Beispiel zu Kirk: "Captain, Sie geben einen sehr überzeugenden Nazi ab." Was halten Sie davon, dass ein derart ernstes Thema in einer 45-Minuten langen Unterhaltungsserie verarbeitet wurde und nun im deutschen Free-TV gezeigt wird? Stimmen Sie rechts ab!

Natürlich fragt man sich, weshalb ZDFneo den umstrittenen Film gerade jetzt zeigt. Auf Nachfrage von "Bild.de" sagte die ZDFneo-Redaktionsleiterin Dr. Simone Emmelius: "Mit der Ausstrahlung der "Enterprise“-Episode 'Schablonen der Gewalt' bietet ZDFneo den Enterprise-Fans die Kultserie erstmals in Gänze. Die Folge 'Schablonen der Gewalt', die einer FSK 16 unterliegt, wird nach 22 Uhr gesendet, so dass die Komplexität der Episode von den Zuschauern reflektiert und hinterfragt werden kann."

Kirk und Spock in antifaschistischer Mission

In "Die Schablonen der Gewalt" suchen Captain Kirk und Mister Spock einen vermissten Wissenschaftler und landen auf dem Planeten Ekos, der das Dritte Reich imitiert. Dort treffen sie auf Führerkult und Hitlergruß. Die Bewohner führen einen Krieg gegen den technologisch fortschrittlichen Planeten Zeon. Kirk und Spock setzten alles daran, durch einen Staatsstreich das totalitäre Regime zu stürzen. Dafür schlüpfen die "Enterprise"-Antifaschisten zwischenzeitlich auch in Nazi-Uniformen.

Auch unter "Star Trek"-Fans ist die Folge sehr umstritten. Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was halten Sie davon, dass die Nazi-"Enterprise"-Folge im Free-TV gezeigt wird?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017