Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Popstars-Jury: ProSieben setzt auf Allstars - Detlef D! Soost, Ross Antony, Senna und Lucy dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Popstars"-Jury: ProSieben setzt auf "Allstars"

25.04.2012, 07:51 Uhr | jho, t-online.de

Popstars-Jury: ProSieben setzt auf Allstars - Detlef D! Soost, Ross Antony, Senna und Lucy dabei. Die neue "Popstars"-Jury: Detlef D! Soost, Lucy Diakovska, Ross Antony und Senna Guemmour. (Quelle: dpa)

Die neue "Popstars"-Jury: Detlef D! Soost, Lucy Diakovska, Ross Antony und Senna Guemmour. (Quelle: dpa)

Im letzten Jahr haben die "Popstars" nach zuletzt eher mäßigen Quoten und permanenter Erfolglosigkeit der Gewinnerbands eine Pause eingelegt. Doch 2012 ist das Castingshow-Format zurück, feiert Jubiläum - und will mit einer "Allstars"-Jury punkten: Der unvermeidliche Detlef D! Soost wird von drei Ex-"Popstars" unterstützt.

An Tanzlehrer Soost führt bei "Popstars" auch diesmal kein Weg vorbei, berichtet das Medienmagazin "dwdl.de". Daneben setzt der Sender für die Jury auf "Popstars"-Eigengewächse: Von den No Angels ist Lucy dabei, außerdem Ross Antony von BroSis und Senna von Monrose.

Zehnte "Popstars"-Staffel im Spätsommer

Die neue, zehnte Jubiläums-Staffel soll im Spätsommer starten. Dabei ist "Popstars" eigentlich schon zwölf Jahre alt, die erste Staffel, in der die No Angels als Siegerband hervorgingen, startete im Jahr 2000, damals noch bei RTL2. Erst seit der dritten Staffel strahlt ProSieben die Castingshow aus. Nach der vierten Staffel 2004 sollte schon wieder Schluss sein - unter dem Motto "Jetzt oder nie" wurde damals die Band Nu Pagadi zusammengestellt. Doch deren Erfolg blieb aus, "Popstars" pausierte 2005 und ging dann 2006 doch wieder an den Start. Aus der "Neue Engel braucht das Land"-Staffel ging Monrose als Siegerband hervor.

Während Monrose sich längere Zeit erfolgreich im Markt halten konnten, schafften es die Gewinnerbands der folgenden Jahre - Room2012, Queensberry, Some&Any und LaVive - nicht, sich durchzusetzen. Als dann die Pause im Jahr 2011 und stattdessen die Einführung der neuen Castingshow "The Voice" angekündigt wurden, schien es ganz so, als sollte "Popstars" still und leise zu Grabe getragen werden. Doch dem ist ganz offensichtlich nicht so. Fragt sich nur, ob das Format auch im Jahr 2012 noch überzeugen kann oder ob es nur ein letztes Aufbäumen eines der Ur-Castingformate im deutschen Fernsehen ist. Im Spätsommer wird es sich zeigen.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017