Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Vera Int-Veens schlimmste "Mietpreller": Fäkalien an Wand und Türen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vera Int-Veen: Mietpreller hinterlassen Fäkalien an Wänden und Türen

10.07.2012, 10:44 Uhr | bas, dpa

Vera Int-Veens schlimmste "Mietpreller": Fäkalien an Wand und Türen. Vera Int-Veen bei ihrem ekligsten Fall bei "Mietprellern auf der Spur": Fäkalien an Wand und Türen.  (Quelle: RTL)

Vera Int-Veen bei ihrem ekligsten Fall bei "Mietprellern auf der Spur": Fäkalien an Wand und Türen. (Quelle: RTL)

Am Montagabend ging es bei Vera Int-Veen in der RTL-Sendung „Mietprellern auf der Spur“ richtig zur Sache: Wie immer ging es um Müll und bestialischen Gestank in einem kaputtgelebten Haus. Doch in diesem Fall in der Oberlausitz hatten die Mietpreller noch viel mehr hinterlassen - nämlich menschliche Fäkalien an Wänden und Türen.

Das 100 Jahre alte Haus von Isolde und Harald hatte gewiss schon schlimme Zeiten gesehen, doch die achtköpfige Familie, die in den vergangenen Jahren dort hauste, gab dem alten Gemäuer den Rest. Als Vera Int-Veen mit dem Ehepaar das Elternhaus von Isolde betrat, kam ihnen ein beißender Geruch entgegen. Glücklicherweise hatten die drei zuvor Handschuhe angezogen. Denn was sie in den Wohnräumen erwartete war der reinste Horror: Verschimmelte Lebensmittel im Kühlschrank und in den Räumen, Müll auf dem ganzen Boden und schließlich menschliche Fäkalien in den Wohnräumen.

Ekelfaktor XXL

Kaum zu glauben, dass in diesem Haus eine Familie mit sechs Kindern gelebt hat. Doch die musste das Haus verlassen, als sie die Miete nicht mehr zahlte und hinterließ den Vermietern Isolde und Harald die völlig verdreckte Bruchbude und 6.000 Euro Mietschulden. Doch Vera wäre nicht Vera, würde sie nicht für ein glückliches Ende dieses Ekel-Falls kämpfen.

Die kämpferische Moderatorin redete mit den schmuddeligen Mietern und führte die zerstrittenen Parteien zusammen. Am Ende griff die sechsfache Mutter und Mietprellerin sogar zu Lappen und Putzmittel und rieb schuldbewusst die Hinterlassenschaften von Türen, Wänden, Heizkörpern und dem beschmierten Boden. Ein Fall, der jeden Zuschauer wirklich anwidern musste - doch Vera Int-Veen sorgte für ein schmuddelfreies Happy-End.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017