Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wollny-Trennung: Das wird aus den Kindern und der Doku-Soap

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wollny-Trennung  

Das wird aus den Kindern und der Doku-Soap

25.09.2012, 10:35 Uhr | CK/sgü

Der Haussegen in einer der bekanntesten TV-Familien Deutschlands hängt mächtig schief: Am Wochenende wurde bekannt, dass sich "Die Wollnys" getrennt haben. Silvia Wollny (47) verkündete überraschend per Facebook, dass sie nach 28 gemeinsamen Jahren und elf Kindern einen Schlussstrich unter die Beziehung zu Gatte Dieter (53) gezogen hat. Doch was wird nun aus dem Kids der Großfamilie? Und wie geht es mit der RTL2-Doku-Soap weiter?

Was die Wollny-Kinder betrifft, so steht ihnen nun eine schwere Entscheidung bevor, denn: "Die Kinder dürfen selbst entscheiden, bei wem sie leben möchten", sagte Mama Silvia laut "Bild". Der 15-jährige Sohn Jeremy-Pascal habe sich bereits entschieden, zu seinem Vater zu ziehen. Die sieben minderjährigen Mädchen werden dem Bericht zufolge wahrscheinlich bei ihrer Mutter bleiben. Die restlichen drei Kinder sind bereits volljährig und machen ihr eigenes Ding.

"Vierte Staffel wird auch ohne Dieter abgedreht"

Fans der TV-Großfamilie können allerdings aufatmen: Die TV-Serie soll trotz der Trennung weitergehen. "Der Sender hat mir gestern eine Karte geschickt. Die vierte Staffel wird auch ohne Dieter abgedreht", verriet Silvia gegenüber der "Bild"-Zeitung. Diese Entscheidung des Senders ist ganz sicher nicht uneigennützig. Denn der Rosenkrieg zwischen den Wollny-Eltern dürfte der ohnehin erfolgreichen Doku-Soap ganz sicher noch einmal zusätzlichen Pepp geben.

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Ein neues Leben für mich und meine Kinder"

Grund für das Beziehungs-Aus soll ein angeblicher Fehltritt Dieters sein: Sylvia behauptet, er habe eine Affäre. Ihr Noch-Ehemann bestreitet dies allerdings. Am Sonntag hatte Silvia auf Facebook gepostet: "Es wird ein neues Leben für mich und nur meine Kinder beginnen! Ich hoffe, ihr habt Verständnis!"

Ihre Entscheidung, die sie offenbar nicht über Nacht getroffen hat, begründete sie so: "Du hast gesagt, du willst dich ändern und ich habe dir eine letzte Chance gegeben - doch es passierte nichts. Nun ist es zu spät, denn jetzt habe ich mich geändert! Aus Liebe zu dir habe ich auf mich verzichtet. Es wäre besser gewesen, ich hätte aus Liebe zu mir auf dich verzichtet."

"Will einfach nur vergessen, wer Du warst!"

Außerdem schreibt Silvia, die nach einem Herzinfarkt 45 Kilo verloren hat, an ihren Ex Dieter: "Vergessen!!! Ich möchte niemals hören, warum Du und ich auseinander gegangen sind. Ich möchte niemals wissen, warum Du das getan hast. Ich möchte niemals verstehen können, was in Dir vorging und geht. Ich möchte niemals erfahren, was Du noch getan hättest. Ich möchte niemals ertragen, was ich musste. Ich werde 'einfach' nur vergessen, wer Du warst."

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017