Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Goodbye Deutschland" auf Vox: Chris stirbt bei Kunstflug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drama bei "Goodbye Deutschland": Auswanderer-Sohn stirbt bei Kunstflug

27.03.2013, 10:27 Uhr | Nibo

"Goodbye Deutschland" auf Vox: Chris stirbt bei Kunstflug. Tragischer Todesfall bei "Goodbye Deutschland": Auswanderer-Sohn Chris stirbt bei einem Flugzeugabsturz. (Quelle: VOX/Spin-TV)

Tragischer Todesfall bei "Goodbye Deutschland": Auswanderer-Sohn Chris stirbt bei einem Flugzeugabsturz. (Quelle: VOX/Spin-TV)

Sie hatten sich so viel vorgenommen und jetzt endet die in der Vox-Doku "Goodbye Deutschland" erzählte Auswanderer-Geschichte der Familie Reinig-Schmitt aus Rheinland-Pfalz in einer Tragödie: Sohn Chris (17), der Pilot und Flugzeugmechaniker werden wollte, starb bei einem Flugzeugabsturz.

Vor fünf Jahren waren Renja und Joachim Reinig-Schmitt mit ihren Kindern Chris und Jacky nach Huntsville/ Alabama ausgewandert, um dort ein deutsches Restaurant zu führen. Die ganze Familie arbeitete hart für den Traum, in den USA Fuß fassen zu können. Doch die Ehe der Reinig-Schmitts hielt nicht, Renja und Joachim trennten sich, führten das Restaurant "Schnitzel Ranch" jedoch nach wie vor gemeinsam.

Tragischer Absturz nach einem Kunstflug

Bei einem Kunstflug, bei dem Chris als Gast dabei war, kam der erst 17-Jährige nun vor sechs Wochen ums Leben. Mutter Renja war vor Ort, als seine Zweisitzer-Maschine abstürzte. "Ich habe sofort gewusst, dass er es war", erinnert sie sich unter Tränen bei Vox.

Doch das Lokal der Familie muss weiter geführt werden. Die Mitarbeiter erinnern mit schwarzen T-Shirts und einem großen Foto an den Verstorbenen. Jacky, Chris' Schwester, erklärt bewegt: "Er war wie ein großer Bruder für mich, auch wenn er jünger war. Eine Hälfte von mir fehlt einfach und ist nicht mehr hier."

"Missing Man Formation" für Chris

An der Absturzstelle stellen Familie und Freunde ein Holzkreuz auf, das später durch einen Gedenkstein ersetzt werden soll. Sie schauen sich die sogenannten "Missing Man Formation" an. Dabei fliegen befreundete Piloten mit mehreren Flugzeugen eine Ehrenrunde für den Verstorbenen. Renja geht mit an Bord eines Flugzeuges. Es ist der endgültige Abschied von Chris.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutiere

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017