Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Markus Lanz floppt mit "Wetten, dass..?": Stefan Raab war sprachlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peinliche Aktion  

Mallorca-"Wetten, dass..?" verschlug selbst Raab die Sprache

10.06.2013, 19:14 Uhr | LS / bas / SKO, t-online.de

Markus Lanz floppt mit "Wetten, dass..?": Stefan Raab war sprachlos. Bei "Wetten, dass..?" schämte sich sogar Stefan Raab (re.) (Quelle: dpa)

Bei "Wetten, dass..?" schämte sich sogar Stefan Raab (re.) (Quelle: dpa)

Die Mallorca-Ausgabe von "Wetten, dass..?" entpuppte sich in diesem Jahr mit Moderator Markus Lanz als echte Ballermann-Show. Die große Hollywood-Prominenz hatte schon Tage vor der Sendung abgesagt - Pamela Anderson und die Jackson Kids kamen nicht in die Stierkampfarena. Und andere Promis wie Stefan Raab schienen sich zu wünschen, sie wären dort auch nie aufgetaucht. Die Peinlich-Show von Lanz machte sogar Stefan Raab mundtot.

Der "TV total" Moderator musste hautnah miterleben, wie sich Schauspieler Gerard Butler auf Drängen von Markus Lanz Eiswürfel in die Hose kippte und dann auch noch das Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe "Der Erlkönig" aufsagen musste. Raab drehte sich peinlich berührt zur Seite und konnte dieses TV-Elend nicht mit ansehen. So beschämt hat man ihn bisher wohl noch nie gesehen. Es gehört schon einiges dazu, bis man einen Raab soweit hat, dass er lieber schweigt und deutlich macht, dass auch bei ihm eine Grenze des guten Geschmacks überschritten werden kann.

Stefan Raab reißt Moderation an sich

Bevor "Wetten, dass...?" am Samstagabend völlig entglitt, konnte sich Stefan Raab als echtes Moderations-Talent für die Show beweisen. Frech wie man den Ex-Fleischer kennt, trat er in der Stierkampfarena auf die Bühne und machte zunächst einmal großzügig Werbung für seinen selbst erfundenen und gerade auf den Markt gebrachten "Frauen-Duschkopf". Er ließ sich von Lanz nicht ins Wort fallen und riss nach kurzer Zeit die Moderation der Sendung an sich. Wäre der ProSieben-Moderator die bessere Wahl für das ZDF-Show-Flaggschiff gewesen?

Foto-Serie mit 0 Bildern

Raab übernahm bei der ersten Wette nicht nur die Rolle des Wettpaten, sondern moderierte dieses Stück der Sendung lieber gleich selbst. Mit Charme und Witz drängte er sich in den Vordergrund und ließ Lanz ziemlich alt neben sich aussehen. Im Laufe der Sendung wurde Raab aber immer stiller - mit dem Show-Niveau sank auch deutlich seine Teilnahme an der Sendung.

ZDF auf RTL-2-Niveau

Auf Trash-TV-Niveau landete "Wetten, dass..?" auch wegen des Besuchs der "Geissens". Die protzten mit ihrer neuen Yacht und machten in Anbetracht von tausenden Flutopfern in Deutschland damit gar keinen guten Eindruck.

Tiefpunkt auch bei Zuschauerzahlen

Bei der Show schauten mit durchschnittlich 6,74 Millionen Zuschauern nur etwa halb so viele Menschen vor den TV-Geräten zu als bei Thomas Gottschalks letztem Mallorca-Special vor zwei Jahren. Auch vor drei Jahren erreichte "Wetten, dass..?" aus Mallorca dem Mediendienst "DWDL" zufolge rund zwei Millionen Zuschauer mehr als diesmal. Lanz selbst unterbot seine bisherige Tiefstmarke aus dem März obendrein um knapp 700.000 Zuschauer.

Daran, dass die Show unterm Strich mächtig in die Hose ging, änderte auch die "Wetten, dass..?"-Spendenaktion nichts, die über eine halbe Million Euro Hilfe für die Flutopfer einbrachte. Die Frage vieler t-online.de-User, die die Wettshow in unserem Liveblog kommentierten, ob die Promis auf dem Wett-Sofa denn auch etwas geben würden, blieb unbeantwortet.

"Peinlicher geht's nicht

Das Fazit unserer User fiel eindeutig aus: "Peinlicher geht' nicht." Und viele freuen sich auf die nächste Ausgabe von "tv total". Denn Stefan Raab hat bestimmt die eine oder andere Gegebenheit aus "Wetten, dass..?" dabei, die er in seiner Sendung durch den Kakao ziehen wird. Er hatte immerhin die zweifelhafte Ehre, live dabei zu sein.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie fanden Sie die Sommerausgabe von "Wetten, dass..?"

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017