Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Matthias Steiner zeigt den Unterhosen-Tanz in "Mein Mann kann"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Mein Mann kann"  

Matthias Steiner ist der Unterhosen-Tanz-Profi

17.06.2013, 08:40 Uhr | nho

Matthias Steiner zeigt den Unterhosen-Tanz in "Mein Mann kann". Unterhosen anziehen, ohne die Hände zu benutzen: Matthias Steiner bei "Mein Mann kann“. (Quelle: dpa/Sat.1-Willi Weber)

Unterhosen anziehen, ohne die Hände zu benutzen: Matthias Steiner bei "Mein Mann kann“. (Quelle: Sat.1-Willi Weber/dpa)

Oliver Pocher hatte diese Woche eine Moderationspremiere: Zum ersten Mal moderierte er mit Christine Theiss die Show "Mein Mann kann". Und obwohl Pocher gut beim Publikum ankam, sorgte ein Show-Kandidat für das Highlight der Sendung.

Wär hätte das gedacht: Gewichtheber Matthias Steiner ist einer der stärksten Männer der Welt und trotzdem leichtfüßig wie eine Tänzerin. Beim Prominenten-Special der Show "Mein Mann kann“ zeigte Steiner, wie beweglich er trotz seiner Muskelberge ist. In knapp einer Minute tanzte sich der Olympiasieger vier Unterhosen von den Füßen hoch bis zu den Knien – ohne seine Hände zu benutzen.

Das hat sogar Moderator Oliver Pocher beeindruckt, der bei seinem "Unterhosen-Tanz" nicht mal eine Buxe über die Knie bekam. "Tolle Haltungsnoten. Du solltest dir überlegen, das demnächst professionell zu machen“, so sein Rat an Steiner.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Ungeschickter Konny Reimann

Für den Sieg hat es trotzdem nicht gereicht. Zusammen mit Gattin Inge schied er noch vor dem Finale aus. Auch Barbara Wussow und Albert Fortell, die ebenfalls prominente Show-Kandidaten waren, kamen nicht weiter. Am Ende standen sich Jeanette Biedermann und Manu Reimann, Ehefrau von Kult-Auswanderer Konny Reimann, mit ihren Männern gegenüber. Leider war das Finalspiel nicht wirklich Konny Reimanns Metier: Mit dem Hintern mussten die beiden Männer Eimer transportieren und aufeinanderstapeln. Biedermann-Gatte Jörg Weißelberg stellte sich in beiden Runden geschickter an und räumte mit der Sängerin schließlich den Jackpot von 50.000 Euro ab.

Pocher nimmt Privatleben auf die Schippe

Pocher ließ es sich derweil nicht nehmen, mal wieder über sein Privatleben zu scherzen: "Privat haben sich bei mir die Ereignisse überschlagen, darum stehe ich jetzt eben hier und moderiere", so seine Erklärung dafür, warum er nicht als Kandidat in der Show zu sehen ist. Dünn sei er außerdem geworden, meinte er, worauf Moderationskollegin Christine Theiss erwiderte: "Hast eben niemanden mehr, der für dich kocht."

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017