Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

TV-Panne: ARD entschuldigt sich für "Gemetzel" in Schlussszene

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Panne  

ARD entschuldigt sich für Gemetzel in Schlussszene

22.07.2014, 17:28 Uhr | t-online.de

Bei dem am Montagabend in der ARD ausgestrahlten Spielfilm "Der Gott des Gemetzels" hat das Erste den Titel offenbar zu wörtlich genommen - und kurzerhand die Schlussszene geopfert. Noch bevor die letzte Szene des Films von Regisseur Roman Polanski zu sehen war, bekamen die Zuschauer einen gekürzten Abspann als Split-Screen gezeigt. Anzunehmen ist, dass sich einige der über drei Millionen Zuschauer über die vorschnelle Ausblendung gewundert haben.

Dass Film-Abspänne im TV verkürzt gezeigt werden, ist nicht ungewöhnlich. Doch bei "Der Gott des Gemetzels", der in der "Sommerkino"-Reihe des Senders lief, wurde nicht nur der Abspann, sondern gleich auch noch der Film um die letzte Szene beschnitten.

"Bedauern das sehr"

Auf Anfrage des Mediendienstes "DWDL" habe sich eine Sprecherin der ARD Degeto für den Fauxpas entschuldigt: "Zurückzuführen ist das auf einen zu frühen beziehungsweise falsch angegebenen Ausstiegszeitpunkt. Wir bedauern das sehr." Wie es heißt, sei die Schlussszene zumindest in der nächtlichen Wiederholung des Films dann doch zu sehen gewesen, inklusive des kompletten Abspanns.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Wer sich über das verfrühte Ende geärgert hat und zudem nicht lange genug für die nächtliche Wiederholung aufgeblieben ist, bekommt demnächst noch einmal die Gelegenheit, das Werk in voller Länge anzuschauen. Am 30. Juli (20.15 Uhr) und am 2. August (21.45 Uhr) wird der Streifen mit Kate Winslet, Christoph Waltz und Jodie Foster bei Einsfestival wiederholt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal