Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Let's dance" 2016 Finale: Victoria Swarovski gewinnt, Sarah Lombardi rührt zu Tränen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Let's Dance"-Finale  

Sarah Lombardi rührt zu Tränen, aber Victoria Swarovski gewinnt

04.06.2016, 11:16 Uhr | dpa, t-online.de

Victoria Swarovski ist die diesjährige "Let's Dance"-Siegerin. (Quelle: RTL)
Victoria Swarovski ist die diesjährige "Let's Dance"-Siegerin

Im Finale der neunten Staffel setzte sie sich gegen eine extrem erotische Sarah Lombardi durch.

Victoria Swarovski ist die diesjährige "Let's Dance"-Siegerin. (Quelle: RTL)


Es flossen viele Tränen und viel Schweiß: Im vierstündigen "Let's Dance"-Finale kämpften erstmals in der Geschichte der Sendung drei Frauen um den Sieg. Jede von ihnen ging an ihre Grenzen, doch am Ende holte die Österreicherin Victoria Swarovski den Sieg.

Mit ihrem Profi-Tanzpartner Erich Klann setzte sich die 22-Jährige gegen ihre prominenten Mittänzerinnen durch. Schon nach der Jury-Wertung lag Swarovski auf dem ersten Platz und bekam 89 von 90 möglichen Punkten. Die Zuschauer-Abstimmung bestätigte dieses Urteil.

Als das Ergebnis verkündet wurde, warf sich die Gewinnerin kreischend auf den Boden. Sängerin Sarah Lombardi (23) wurde Zweite, Schauspielerin Jana Pallaske (37) ertanzte sich den dritten Platz.

"Das war eine wunderbare Show"

Während sich Swarovski im sexy goldenen Glitzerkleid zeigte, war ihr Partner ganz grün im Gesicht, angelehnt an den Jim-Carey-Film "Die Maske". Das Paar überzeugte mit einem außergewöhnlichen Freestyle. Jorge Gonzalez zeigte sich begeistert: "Das war eine wunderbare Show."

Außerdem zeigte Swarovski noch einmal eine Samba zu "Lean On". "Ich habe ihn beim ersten Mal nicht so gut getanzt und ich wollte zeigen, dass ich es besser machen kann", erklärte die Kandidatin zu ihrem Tanz. Und das ist ihr gelungen, denn sie erhielt 29 Punkte.

Schwerer Schicksalsschlag während der Staffel

Während der Staffel hatte die Sängerin zwei Krisen verkraften müssen. Nach eigener Aussage war sie kurz davor aufzugeben. Ihr Schwiegervater starb bei einem Verkehrsunfall. Swarovski pausierte daraufhin für eine Sendung. Beim Training brach sie sich dann eine Rippe. Vollgepumpt mit Schmerzmitteln nahm sie dennoch weiter an der Show teil. "Ich bin an meine Grenzen gegangen", sagte sie im Finale. Profi-Partner Klann bezeichnete sie als "mein Tanz-Baby".

"Du hast gekämpft": Sarah rührt Motsi zu Tränen

Doch auch die Zweitplatzierte Sarah Lombardi konnte mit ihrem Disney-Freestyle punkten. Gemeinsam mit Profitänzer Robert Beitsch tanzte die Sängerin zu den Klängen von "Die Eisprinzessin", "Aladdin" und "König der Löwen". Dabei rührte Lombardi nicht nur die Jury zu Tränen, sondern wurde auch selbst ganz emotional. Mabuse zeigte sich tief bewegt: "Du hast gekämpft und das finde ich ganz toll!"

Auch der Lieblingstanz der beiden, der Contemporary, hat für offen stehende Münder gesorgt. Genau wie in der sechsten Live-Show, gab es auch am Final-Abend wieder die volle Punktzahl für den erotischen "Fifty Shades of Grey"-Tanz. Der Cha Cha Cha zu "Better When I´m Dancing" wurde dabei fast zur Nebensache.

Dritter Platz für Pallaske

Auch Jana Pallaske und Massimo Sinató haben hart an sich gearbeitet. Ihr Können zeigte das Paar bei einem Jive zu " One Way or Another" und ihrem Freestyle zum "Tribute von Panem"-Medley. Mit einem Tango zu David Bowie legten die beiden nach, doch für den Sieg hat es schließlich nicht gereicht.

Tanzen weckt Leidenschaft

Drei Monate lang hatten 14 Prominente und Fernsehsternchen Woche für Woche um die Gunst von Jury und Publikum gebuhlt. In der letzten Sendung traten auch noch einmal alle bereits ausgeschiedenen Kandidaten auf. Nur Schlagersänger Michael Wendler (43) konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein. Laut RTL hatte er einen Kreislaufkollaps.

Dafür war ein frischgebackenes Liebespaar auf der Tanzfläche zu sehen: Nastassja Kinski (55), Schauspielerin und Tochter von Klaus Kinski, und der 26 Jahre jüngere Profitänzer Ilia Russo. Die beiden hatten sich in dieser Staffel kennengelernt. Zudem schwangen Mabuse und Gonzalez selbst das Tanzbein und präsentierten einen Freestyle.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017