Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"RTL Samstag Nacht": Was wurde aus den Stars von damals?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Gefickt eingeschädelt"  

Was wurde aus den "RTL Samstag Nacht"-Stars?

06.07.2016, 20:58 Uhr | CK, t-online.de

"RTL Samstag Nacht": Was wurde aus den Stars von damals?. Die "RTL Samstag Nacht"-Stars: Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Esther Schweins, Wigald Boning, Olli Dittrich und Mirco Nontschew (v. li.). (Quelle: imago/Galluschka)

Die "RTL Samstag Nacht"-Stars: Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Esther Schweins, Wigald Boning, Olli Dittrich und Mirco Nontschew (v. li.). (Quelle: imago/Galluschka)

Ob mit "Zwei Stühle, eine Meinung", "Neuem vom Spocht" oder dem legendären "Kentucky schreit ficken": "RTL Samstag Nacht" trieb in den 90er Jahren den TV-Zuschauern die Lachtränen in die Augen. Mehr als 18 Jahre ist es her, dass die letzte Folge über die Bildschirme flimmerte. Was machen die Stars von früher eigentlich heute?

Die bekanntesten Gesichter der Show waren Stefan Jürgens, Tanja Schumann, Esther Schweins, Wigald Boning, Olli Dittrich und Mirco Nontschew, die ab 1993 dabei waren. Einige Jahre später kamen noch Tommy Krappweis und Mark Weigel dazu. Und fast allen von ihnen gelang es, im Showbusiness Fuß zu fassen - allerdings in völlig unterschiedlichen Bereichen.

"Tatort"-Kommissar ist "bächtig möse"

Stefan Jürgens, der in "Kentucky schreit ficken" für geniale Buchstabendreher wie "bächtig möse" und "gefickt eingeschädelt" sorgte, ist heute vor allem als Krimi-Darsteller erfolgreich. Von 1999 bis 2000 ermittelte der 53-Jährige als Berliner "Tatort"-Kommissar Robert Hellmann, seit 2007 steht er für das ZDF im Dienst der "Soko Wien".

Tommy Krappweis, der mit Mirco Nontschew in der Rubrik "Far Out" absurde Sportarten wie "Extreme Reise-nach-Jerusaleming" oder "Extreme IKEAing" testete, ist inzwischen meist hinter der Kamera zu finden. Der 44-Jährige ist Miterfinder von "Bernd das Brot". Zudem veröffentlichte er zahlreiche Bücher, darunter die Fantasy-Trilogie "Mara und der Feuerbringer", deren ersten Teil er 2015 selbst verfilmte. 

Der wohl erfolgreichste Ex-"Samstag Nacht"-Star ist Olli Dittrich, der dem Comedy-Genre treu blieb. Seit 2004 ist er mit seiner Improvisations-Comedy "Dittsche" im TV zu sehen und räumte damit zahlreiche Preise ab, darunter den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis. Auch mit seinen Satire-Sendungen sorgt der 59-Jährige immer wieder für Aufsehen, etwa 2015 mit der Mockumentary "Schorsch Aigner - Der Mann, der Franz Beckenbauer war". Zudem trat er mit der Gruppe Texas Lightning 2006 beim ESC an und holte mit dem Song "No No Never" den 15. Platz.

Insolvenz und Dschungelcamp

Für seine ehemalige Kollegin Tanja Schumann lief es dagegen nicht ganz so gut. Die 54-Jährige musste 2006 Privatinsolvenz anmelden, weil sie sich in den 90er Jahren mit Ost-Immobilien verspekuliert hatte. Inzwischen ist die Schauspielerin allerdings wieder schuldenfrei. 2014 schrieb sie über ihre Erfahrungen ein Buch, "6 Jahre Taschengeld: (M)ein biografischer Insolvenzratgeber". Im gleichen Jahr zog sie mit Michael Wendler, Melanie Müller und Co. ins RTL-Dschungelcamp. Was aus den anderen "Samstag Nacht"-Stars wurde, verraten wir Ihnen in unserer Foto-Show.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017