Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Sommerhaus der Stars"-Bewohner lästern über "Roccolina"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Albern" und "irrelevant"  

"Sommerhaus"-Bewohner lästern über "Roccolina"

13.07.2016, 16:13 Uhr | Ricarda Heil, t-online.de

"Sommerhaus der Stars"-Bewohner lästern über "Roccolina". Fünf Monate waren Rocco Stark und Angelina Heger ein Paar. (Quelle: RTL)

Fünf Monate waren Rocco Stark und Angelina Heger ein Paar. (Quelle: RTL)

Seit knapp einem Monat sind sie getrennt, doch heute Abend flimmern Rocco Stark und Angelina Heger noch einmal als Paar über die Bildschirme. In der neuen RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" kämpfen sie gemeinsam gegen sechs andere Pärchen um den Titel "Das Promipaar 2016".

Die Sendung wurde bereits im Mai aufgezeichnet. Damals herrschte zwischen der Ex-"Bachelor"-Kandidatin und dem Schauspieler noch heile Welt. Rocco und Angelina schwebten gemeinsam auf Wolke sieben.

"Sie wirkten wie zwei Turteltauben", erzählt Currywurst-King Chris Töpperwien im Interview mit t-online.de. Doch war das alles mehr Schein als Sein? Nur eine Liebe für die Kamera? "Ob das wirklich so war oder nicht, weiß ich natürlich nicht." 

"Es wirkt ein wenig albern"

Chris und seine Frau Magey waren ebenfalls Teil der Show, erlebten "Roccolina" 13 Tage lang hautnah. Für das schnelle Beziehungsaus hat er kein Verständnis: "Es wirkt ein wenig albern, wenn man liest, dass sie sich kurz danach getrennt haben. Ich meine: Hier ging es um das Power-Paar, nicht darum, sich im Anschluss gleich wieder zu trennen. Wenn man eine reife, erfahrene Beziehung führt, trennt man sich doch nicht so einfach. Dann kämpft man."

Auch für Mitstreiter Alexander Posth kam das Ende ihrer Liebe sehr überraschend: "Ich habe erst aus der Presse erfahren, dass die zwei nicht mehr zusammen sind. Ich glaube, da spreche ich ganz Deutschland aus dem Herzen, ich finde das einfach nur belastend und irrelevant." Denn an dieser Liebeskrise kam keiner vorbei. Ihre Beziehungsprobleme teilten Rocco und Angelina am liebsten mit der ganzen Welt.

"Zusammen-sein oder nicht-zusammen-sein ist keine Leistung"

"Es gibt ganz viele Menschen, die On-Off-Beziehung haben. Die Frage ist nur, ob man das jeden Tag über Instagram zeigen muss", so der 38-Jährige. 

"Ein Rat von jemandem, der schon älter ist: Man möge sich doch bitte auf sein Können konzentrieren und weniger versuchen, mit dieser Beziehung Aufmerksamkeit zu kriegen", schlägt der TV-Makler vor. "Denn Zusammen-sein oder nicht-zusammen-sein im Tagesrhythmus ist keine Leistung."

Ob es "Roccolina" trotz Trennung dennoch zum "Promipaar 2016" geschafft haben, sehen wir vermutlich erst im Finale der vierteiligen Reality-Gameshow. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017