Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Karawane der Köche" 2016: Mutter-Sohn-Zoff bei Tim Mälzer eskaliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"F*** dich!"  

Mutter-Sohn-Zoff in der "Karawane der Köche"

08.09.2016, 10:37 Uhr | t-online.de

In der ersten Ausgabe der neuen Sat.1-Kochshow "Karawane der Köche" gab es erhitzte Gemüter - vor allem beim "Mama & Sohn"-Team Claudia und Max. Der 19-Jährige zickte seine Mutter ganz schön an und sagte sogar "Fick dich" zu ihr.

Der Filius befand sich in diesem Moment allerdings in einer Stress-Situation. Auf engstem Raum mussten die Gerichte zubereitet und kredenzt werden. Mama Claudia wollte sich trotzdem nicht beleidigen lassen: "Guck mich mal an! So redest du nicht mir!", schnauzte sie zurück.

"Zarte Bande der Freundschaft"

Im Vergleich zu Max drückten sich die Juroren Tim Mälzer und Roland Trettl geradezu gewählt aus. Die Spitzenköche waren als Duo sehr harmonisch: "Es sind zarte Bande der Freundschaft, die da entstehen", erklärte Mälzer.

Heiße Luft

Einmal ließ es sich Mälzer allerdings nicht nehmen, auf dicke Hose zu machen: Er drohte damit, ein Team vorzeitig rauszuwerfen: "Einfach nur, weil ich zeigen möchte, dass ich machen kann, was ich will." Am Ende machte er seine großspurige Drohung jedoch nicht wahr. Alle Kandidaten sind nächsten Mittwoch wieder dabei.

Gewinner bekommt einen Foodtruck im Wert von 140.000 Euro

In der "Karawane der Köche" geht es zunächst darum, aus den 14 Kandidaten-Paaren die besten sieben auszuwählen. Erst dann rollt die Kochkarawane an. Den Auserwählten wird jeweils einen Truck gestellt, sie lernen in den entsprechenden Regionen Deutschlands lokale Spezialitäten kennen und erfahren von ortsansässigen Gourmets Geheimtipps und Rezepte, um sich Runde um Runde weiter zu kochen. Nur ein Team erhält zum Schluss den Foodtruck im Wert von 140.000 Euro geschenkt.

Quote ließ zu wünschen übrig

Bei den Zuschauern kam die erste Folge der neuen Kochshow nicht gut an. Nur 4,9 Prozent im Gesamtpublikum und 7,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen schalteten ein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017