Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > Promi Big Brother 2017 >

Promi Big Brother 2016: Isa Jank gibt sich die Kante

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Solo-Besäufnis bei Promi Big Brother  

"Och, ich war mal ganz menschlich" - Isa Jank gibt sich die Kante

11.09.2016, 11:19 Uhr | t-online.de

Während ihre Mitbewohner feucht-fröhliche Pool-Partys feierten, zelebrierte Promi Big Brother Kandidatin Isa Jank Tag neun im Haus ebenfalls recht feucht - jedoch auf ihre eigene Weise. Die Schauspielerin schoss sich mit Wein und Champagner ganz gepflegt ins Aus.

Hoppla, der Auftritt im Promi-Big-Brother-Gesprächszimmer startete etwas holprig, weil Isa Jank es kaum schaffte, ihr Mikro am Revers zu befestigen und die Verkabelung richtig zu verstauen. Irgendwie hielt es dann doch und die Schauspielerin nuschelte fröhlich vor sich hin, sie sei einfach mal ganz menschlich gewesen. "Ich habe ein bisschen Wein getrunken und dann auch ein bisschen Champagner. Aber in Maßen."

Ein Schläfchen in Ehren

Von wegen. Im Luxusbereich des Big-Brother-Hauses schritt die 64-Jährige vorher hoheitsvoll über den Kunstrasen, in der Hand ein Glas Champagner, in der anderen ein Kissen. Sie legte sich dort ganz gemütlich auf den Rücken und poofte sofort weg. Mario Basler und Frank Stäbler weckten sie mühsam und stützen sie, um sie ins Schlafzimmer zu führen.

Mario Basler und Frank Stäberl versuchen, Isa nach ihrem Schläfchen ins Schlafzimmer zu verfrachten. Vergeblich.Mario Basler und Frank Stäberl versuchen, Isa nach ihrem Schläfchen ins Schlafzimmer zu verfrachten. Vergeblich. (Quelle: Sat.1)

Schenk ein, schenk ein...!

Vor der Kamera stritt Isa Jank mit schwerer Zunge jedoch entschieden ab, "da draußen" eingeschlafen zu sein. "Was redest du denn da?", fragte sie aufgebracht. Und natürlich blieb sie auch nicht brav im Bett liegen, sondern schlich sich in die Küche, köpfte eine weitere Flasche Champus und gesellte sich wieder zu ihren Mitbewohnern auf die Terrasse. Dort stimmte sie lauthals den Status-Quo-Song "Whatever you want" an. Und alle machten mit. Ben Tewaag amüsiert: "Wir kriegen die Isi einfach nicht ins Bett! Rock'n Roll Isa!"

Auf den Kater darf man gespannt sein!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017