Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort" fährt Traumquote ein - "The Voice" auf Sat.1. ohne Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Taxi nach Leipzig" lockte Zuschauer an  

1000. "Tatort" fährt Traumquote ein - aber andere waren noch besser

14.11.2016, 14:05 Uhr | t-online.de, dpa

"Tatort" fährt Traumquote ein - "The Voice" auf Sat.1. ohne Chance. Den 1000. "Tatort: Taxi nach Leipzig" mit Axel Milberg und Maria Furtwängler wollten sich die ARD-Zuschauer nicht entgehen lassen. (Quelle: NDR/ Meyerbroeker)

Den 1000. "Tatort: Taxi nach Leipzig" mit Axel Milberg und Maria Furtwängler wollten sich die ARD-Zuschauer nicht entgehen lassen. (Quelle: NDR/ Meyerbroeker)

Der 1000. "Tatort: Taxi nach Leipzig" war zwar mit weitem Abstand der Quotensieger am Sonntag - satte 11,46 Millionen Zuschauer schalteten ein. Zu den Spitzenreitern der besten "Tatorte" des Jahres 2016 gehört der Krimi mit den Kommissaren Borowski (Axel Milberg) und Lindholm (Maria Furtwängler) dennoch nicht.

Mit einem Marktanteil von starken 30,3 Prozent wollte fast jeder dritte Fernsehzuschauer zur Hauptsendezeit wissen, was der Jubiläums-"Tatort" zu bieten hat. Auch beim jungen Publikum konnte "Taxi nach Leipzig" punkten - mit 3,74 Millionen bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern wurde hier der Marktanteil auf 26,3 Prozent gehebelt. Das genügte, um die Castingshow "The Voice of Germany" (ProSieben/Sat.1) deutlich in die Schranken zu weisen (10,5 Prozent).

Die Münsteraner sind stärker - wie üblich

Rekordwerte sind diese jüngsten "Tatort"-Zahlen aber nicht: Schaut man sich die quotenstärksten Sonntagskrimis des Jahres 2016 an, so liegen - wen wundert's - einmal mehr die Ermittler Thiel und Boerne aus Münster auf den vorderen Plätzen. Die Episode "Feierstunde", die Ende September gesendet wurde, kam mit 13,31 Millionen Zuschauern auf einen Marktanteil von 38,1 Prozent. Das ist so viel, wie bei keinem anderen "Tatort" seit 1992. Auch die Folge "Ein Fuß kommt selten allein" aus dem Mai 2016 erreichte 12,69 Millionen (Marktanteil 37,1 Prozent).

Ein älterer "Tatort" führt die Liste der erfolgreichsten Krimis an

In der Top-Ten-Liste der erfolgreichsten "Tatort"-Folgen aller Zeiten hatten sogar alle zehn dort versammelten Episoden deutlich über 13 Millionen Zuschauer. Und auf Platz eins liegt nach wie vor unangefochten Götz George als Horst Schimanski: Die Folge "Der Fall Schimanski" aus dem Dezember 1991 schalteten 16,68 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei sagenhaften 52,3 Prozent.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017