Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

30 gelbe Jahre: Diese "Simpsons"-Fakten kennen Sie noch nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30 gelbe Jahre  

Diese "Simpsons"-Fakten kennen Sie noch nicht

19.04.2017, 17:19 Uhr | mho, t-online.de

Marge, Homer, Bart, Lisa und Maggie – diese fünf Namen dürften fast jedem TV-Zuschauer ein Begriff sein. Seit drei Jahrzehnten flimmert die knallig gelbe Familie schon über die Bildschirme, jetzt feiern die "Die Simpsons" Geburtstag.

Am 19. April 1987 lief erstmals eine Geschichte der Familie aus Springfield in der US-amerikanischen "Tracey Ullmann Show". Zu diesem Zeitpunkt waren die Figuren nur sehr grob von Schöpfer Matt Groening gezeichnet. Erst zweieinhalb Jahre später wurde die Pilotfolge zur eigenen Serie bei Fox. Mittlerweile sind "Die Simpsons" schon lange Kult.

Gerade läuft die 28. Staffel der Zeichentrickserie im TV. Im November 2016 verlängerte der Sender aber um zwei weitere Seasons. Kein Wunder, die Show, die Folge für Folge den sogenannten "American Way of Life" veräppelt und kritisiert, kommt beim Publikum einfach an. Fox hat übrigens noch bis ins Jahr 2082 die Rechte an dem Format – und sonst so? 

Wussten Sie das schon über "Die Simpsons"?

  • Die Figuren in der Serie sind aus einem ganz bestimmten Grund gelb: Erfinder Matt Groening wollte Aufmerksamkeit erregen und Leute, die nur durchs Programm zappen, für sich gewinnen.
  • Simpsons-Nesthäkchen Maggie gab genau einmal ein Wort von sich: "Daddy!" Synchronisiert wurde dieses von keiner Geringeren als Elizabeth Taylor.
  • Die restliche Zeit über macht Maggie nur Nuckel-Geräusche. Diese hat Matt Groening ganz einfach selber "eingesprochen".
  • Alle Figuren in der Serie haben nur vier Finger – bis auf Gott und Jesus: Sie haben fünf.
  • Matt Groening ist Linkshänder, so wie die meisten Charaktere der Show auch.
  • Homer Jay Simpson, Marjorie Jacqueline Bouvier Simpson, Lisa Marie Simpson, Bartholomew Jojo Simpson und Margaret Evelyn Simpson – das sind die kompletten Namen der fünf Simpsons.
  • Rekord: Über 600 Stars gaben ihre Stimmen für die Serie her – unter anderem Britney Spears, Justin Timberlake, Michael Jackson oder Katy Perry.
  • Matt Groening hat einst einen "Simpsons"-Stammbaum gezeichnet – und Achtung: Mr. Burns ist tatsächlich weit entfernter Verwandter von Homer.

  • Die gelben Spaßvögel leben in Springfield, weil Springfield einer der häufigsten Ortsnamen in den USA ist. Die Schreiber machen sich immer wieder einen Gag daraus, nicht zu verraten, wo genau bzw. in welchem Bundesstaat die Stadt eigentlich liegt. In einer Episode wurde sie 1091 Kilometer von Mexico City und 4270 Kilometer von Orlando, Florida entfernt lokalisiert – das funktioniert allerdings nicht so recht.
  • Homers Haare und sein Ohr zeigen von der Seite aus betrachtet die Initialen von Matt Groening.
  • Es dauert sechs Monate, EINE "Simpsons"-Folge zu produzieren. Die Kosten: 1.000.000 US-Dollar. Kein Wunder, immerhin werden die Sprecher der Hauptfiguren pro Episode mit rund 50.000 Dollar bezahlt.
  • Der Couch-Gag zu Beginn der Episoden ist je nach Bedarf zwischen fünf und 46 Sekunden lang.
  • In arabischen Ländern hieß Homer Simpson Omar Shamshoon. Statt Duff-Bier gab es Softdrinks und statt Hot Dogs Würstchen aus Rindfleisch. Nach nur 34 Episoden war dort aber schon wieder Schluss.
  • Viele Nachnamen der Charaktere basieren auf Straßennamen in Portland, Oregon, der Heimatstadt von Matt Groening.
  • Die Hinterwäldler Cletus und Brandine haben über 50 Kinder.
  • Ursprünglich sollte Homer tatsächlich Krusty, der Clown sein. Genau deshalb sehen sich die beiden auch so ähnlich.
  • Der Zweitname von Milhouse van Houten ist "Mussolini". 

65 Jahre laufen "Die Simpsons" ja mindestens noch im TV. Da kann man sich nicht nur über immer neue Fun-Facts, sondern auch über immer neue Sprüche von Homer freuen: "Ich habe drei Kinder und kein Geld. Warum kann ich nicht keine Kinder haben und drei Geld?" Aaaaah, ja – kann man doch nur lieben!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017