Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > DSDS 2018 >

DSDS 2018: Grusel-Kandidaten Darleen verwirrt die Jury

...

Bohlen: "Hat was von Sagrotan"  

Grusel-Kandidatin Darleen verwirrt DSDS-Jury

04.03.2018, 14:12 Uhr | lc, t-online.de

dssh_20180303_k14955_10_scarlett_auftritt (Quelle: RTL)
Horrokandidatin Scarlett-Darleen hat eine Pechsträhne

Die Berlinerin Scarlett-Darleen Bock steht auf Horror-Filme. "Ich mag diese Spannung und die Action dahinter. Und ganz viel Blut. Das ist fantastisch", erklärt die Blondine noch vor ihrem Auftritt bei DSDS. Doch nicht nur das: Weil ihr das Gruseln so gefällt, jobbt sie seit einiger Zeit als professionelle Erschreckerin in einem Filmpark. Kreisch-Alarm gibt es aber nur für die Besucher dort und nicht in der RTL-Show. 

Trotz selbstgefärbter "Pechsträhne": Scarlett-Darleen ist weiter. (Quelle: RTL)


Für einen verwirrenden Auftritt bei DSDS sorgte am Samstagabend Kandidatin Scarlett-Darleen Bock. Die Blondine steht auf Blut und Horror, sang aber "I Will Survive" von Gloria Gaynor. Die Jury fand deutliche Worte.

Die Berlinerin Scarlett-Darleen Bock steht auf Horror-Filme. "Ich mag diese Spannung und die Action dahinter. Und ganz viel Blut. Das ist fantastisch", erklärt die Blondine noch vor ihrem Auftritt bei DSDS. Doch nicht nur das: Weil ihr das Gruseln so gefällt, jobbt sie seit einiger Zeit als professionelle Erschreckerin in einem Filmpark. Kreisch-Alarm gibt es aber nur für die Besucher dort und nicht in der RTL-Show. 

"Meine berühmte Pechsträhne"

Mit einer schwarzen Haarsträhne stand die 19-Jährige auf der Bühne und sang "I Will Survive" von Gloria Gaynor. "Das ist meine berühmte Pechsträhne. Ich bin ein totaler Schussel und Tollpatsch und habe sehr oft Pech im Leben", gestand die Sängerin auf Nachfrage von Jurorin Ella Endlich. Dieter Bohlen machte sich dagegen über ihre Vorliebe für Horrorfilme lustig. "Na vielleicht stehst du ja gerade in einem", scherzte der Pop-Titan. 

Zumindest was ihren Gesang anging, kam es auch fast so. "Für mich passt da gar nicht so viel zusammen. Du erzählst, du stehst auf Horror-Filme und singst 'I Will Survive'", erklärte Ella Endlich. Dieter Bohlen sagte dagegen: "Das hat für mich was von Sagrotan. Das klang alles sehr steril." Weiter kam sie trotzdem.

Verwendete Quellen:
  • DSDS-Sendung vom 3. März 2017

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018