Ortssuche
Suchen

Bis zu 18 Grad erwartet

Am Wochenende stellt sich der Frühling ein

09.03.2018, 20:16 Uhr | dru, t-online.de

Wetter in Deutschland: Am Wochenende stellt sich der Frühling ein. Der Frühling kommt: Am Sonntag kann vor allem im Osten Deutschlands die Sonne länger scheinen. (Quelle: dpa/Paul Zinken)

Der Frühling kommt: Am Sonntag kann vor allem im Osten Deutschlands die Sonne länger scheinen. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

Der Frühling feiert am Wochenende in weiten Teilen Deutschlands seinen Durchbruch – zumindest bei den Temperaturen. Der Himmel zeigt sich überwiegend grau.

Milde Temperaturen, aber auch viele Wolken mit gelegentlichen Schauern verspricht das kommende Wochenende. Vor allem der Osten darf am Sonntag auf längeren Sonnenschein hoffen.

Doch zunächst breitet sich in der Nacht zu Samstag von Westen her Regen aus, der im Laufe der Nachtstunden die Nordsee und die Elbe erreicht, sowie den Norden von Bayern und Baden-Württemberg. "An Ostsee, Oder und Neiße bleibt es locker bewölkt und trocken. Vorsicht: Dort kann es auf den Straßen wieder glatt werden", erläutert Meteorologin Maria Dieckmann von MeteoGroup. Die Temperaturen fallen in der Nacht auf minus vier Grad an der Ostsee und minus ein Grad im Raum Berlin. In NRW werden bis zu acht Grad erwartet.

Der Samstag verspricht milde Temperaturen, zeigt sich landesweit jedoch überwiegend grau. "Vereinzelt muss immer wieder mit Regen gerechnet werden. Allein im Südosten von Bayern kann es auflockern und länger trocken bleiben", so Dieckmann. Die Temperaturen bewegen sich zwischen zwei und neun Grad im Nordosten, und zwischen acht und 17 Grad im übrigen Bundesgebiet. Am wärmsten wird es in NRW. Bis zu 16 Grad werden im Raum Hannover, im Süden von Sachsen-Anhalt und um Leipzig erwartet.

In der Nacht zu Sonntag bleibt es im Südosten und im Allgäu bei aufgelockerter Bewölkung trocken. Sonst sind hier und da Niederschläge zu erwarten, besonders im Westen und an der Küste. Die Temperaturen sinken auf zehn Grad am Niederrhein und ein Grad im Raum München.

"Der Sonntag bringt in der Westhälfte vereinzelt Regen. Nach Osten hin lockert es auf. Dort kann auch mal länger die Sonne scheinen und es bleibt trocken", erläutert die Meteorologin. Wie schon am Samstag wird es in weiten Landesteilen wieder sehr mild. Bis zu 18 Grad werden etwa in München, im Raum Stuttgart und nördlich des Thüringer Waldes erwartet. Kühler wird es an der Ostsee bei sechs bis neun Grad.

Die neue Woche startet dann mit vielen Wolken und gelegentlichem Regen. Am Montag bleibt es im ganzen Land mild bei maximalen elf bis 16 Grad. Am Dienstag wird es spürbar kühler. Nur im Osten und ganz im Westen und in Baden-Württemberg werden noch elf Grad erreicht.

Quelle: dru, t-online.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wetter mobil
Die Wetter-App

Jetzt kostenlos für iPhone und Android runterladen! mehr

Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018