Sie sind hier: Home > Auto >

Megajachten aus Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luxus ohne Ende: Megajachten aus Deutschland

26.03.2014, 14:41 Uhr | Christian Sauer

Megajachten aus Deutschland. Die bildschöne Jacht "Solandge" stammt aus der Lürssen-Werft. (Quelle: Lürssen/Klaus Jordan)

Die bildschöne Jacht "Solandge" stammt aus der Lürssen-Werft. (Quelle: Lürssen/Klaus Jordan)

Sie dominieren die Top Ten der längsten und teuersten Jachten der Welt. Warum die Reichsten der Reichen auf die deutsche Lürssen-Werft schwören, erklärt wanted-Autor Christian Sauer am Beispiel der 85 Meter langen "Solandge" - die ist für mehr als 90 Millionen Euro zu haben.

Wenn Multi-Milliardäre wie die Software-Mogule Larry Allison (Oracle) oder Paul Allen (Microsoft) auf Shoppingtour gehen, stehen neben Privatinseln und eigenen Jets vor allem Jachten auf dem Wunschzettel. Schon lange begnügen sich aber auch Staatsoberhäupter wie der Sultan vom Oman nicht mehr mit "kleinen Bötchen", wie sie regelmäßig auf der Messe in Düsseldorf zu bewundern sind. 60, 70, 80 oder sogar über 100 Meter lang sollte der Palast auf dem Wasser schon sein, um ganz vorne mitzuspielen. In den letzten Jahren war ein regelrechter Run auf die Pole Position entbrannt, den auch russische Oligarchen wie Roman Abramowitsch immer wieder anfeuerten. Selbst die Finanzkrise konnte die Entwicklung kaum bremsen.

Aus Tradition diskret

Profitiert haben davon vor allem europäische Werften und allen voran Lürssen, wo auch die derzeitige Nummer eins, die 180 Meter lange "Azzam" vom Stapel lief.

Seit 100 Jahren baut das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Bremen und an zwei anderen Standorten Schiffe für das Militär, für Unternehmen und reiche Privatiers. Von vielen gab und gibt es nie offizielle Fotos aus dem ultra-luxuriösen Inneren, denn viele Eigner (Eigentümer) wünschen absolute Diskretion. Andere geben ihre Geheimnisse erst Preis, wenn sie verkauft oder verchartert (vermietet) werden.

Privater Ozeankreuzer

Gechartert werden kann auch die 85 Meter lange Motorjacht mit dem klangvollen Namen "Solandge". Ihr offiziell nicht genannter Eigner ist ein überzeugter "Wiederholungstäter", denn er besaß vorher schon eine kleinere, von Lürssen gebaute Jacht.

Doch die reichte ihm und seiner Familie wohl nicht mehr aus und er bestellte ein neues, größeres Schiff. Für das äußere Design zeichnet sich der Norweger Espen Oeino verantwortlich. >>

Trotz der enormen Breite von 13,80 Metern und fünf Decks wirkt der dunkelblaue Stahlrumpf mit Aluaufbauten schlank. Das enorme Volumen offenbart sich erst bei einem Blick ins exklusive Interieur.

Innere Werte Wenn befreundete oder zahlende Gäste an Bord gehen, empfängt sie im Treppenhaus mit Fahrstuhl ein wahres Kunstwerk. Über 16 Meter erhebt sich der "Baum des Lebens", eine Skulptur mit mehr als 2000 LEDs. Auf dem Hauptdeck schließt sich der riesige Salon mit verschiedenen Sitzgruppen, Piano, Bar und Esstisch an – natürlich alles Sonderanfertigungen aus den edelsten Materialien. Im Schein der Kronleuchter können sich bis zu zwölf Personen von der 29-köpfigen Crew verwöhnen lassen. Während die fleißigen Helfer ihre Kojen überwiegend auf dem Unterdeck haben, befinden sich die fünf Gästesuiten weiter vorn auf dem Hauptdeck. Eignerdeck mit Helikopter

Der Eigner hat für sich und seine Frau die Hälfte des ersten Oberdecks reserviert. Das Schlafgemach allein ist größer als so manche Wohnung. Vom Bett aus bieten die raumhohen Fenster ein 180-Grad-Panorama voraus. Davor befindet sich nicht nur der ganz private Whirlpool des Eigners, sondern auch der Landeplatz für einen Helikopter. Einige Megajachten besitzen sogar zwei Helipads oder einen Hangar, um die empfindliche Technik der Hubschrauber vor Wind und Wetter zu schützen. Darauf muss man(n) auf "Solandge" zwar verzichten, dafür hält die Owner’s Suite gleich zwei großzügige Bäder mit unterschiedlicher Atmosphäre und mehrere Ankleideräume bereit.

Den hinteren Teil des Decks nehmen ein kleinerer, gemütlicher Salon und bequeme Sitzmöglichkeiten an der frischen Luft ein. Da die "Solandge" wie die meisten Jachten oft in warmen Gefilden kreuzen wird, schützen Sonnensegel vor zu viel Hitze. >>

Für zusätzliche Abkühlung außerhalb der klimatisierten Innenräume sorgen neben Cocktails weitere Pools. Auf dem Brückendeck brachte Lürssen nicht nur den Steuerstand, die Kabine und das Büro des Kapitäns, sondern auch einen Fitness- und Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad sowie einen sechs Meter langen Pool mit Gegenstromanlage unter. Damit nicht genug, gibt es ein paar Stufen höher auf dem obersten Deck einen zweiten Whirlpool, der sich nachts in eine Tanzfläche verwandelt. Für die passende Unterhaltung sorgen ein DJ-Pult und ein hochmodernes Entertainment-System an Bord.

Ein Lottogewinn reicht nur bedingt

Der Strom dafür stammt aus mehreren Generatoren, die sich wie die beiden Hauptmotoren im klinisch sauberen Maschinenraum ganz unten im Rumpf befinden. Mit über 5000 PS erreicht "Solandge" eine Höchstgeschwindigkeit von 17 Knoten, umgerechnet 31 km/h. Dank den 222.000 Litern Treibstoff kann die Jacht nonstop die Weltmeere überqueren - äußerst nützlich, denn eine Tankladung kostet neben jeder Menge Geld auch viel Zeit. Das sollte aber nicht wirklich ins Gewicht schlagen, schließlich muss bei einer solchen Megajacht pro Meter Länge mit mehr als einer Million Euro gerechnet werden. Günstiger, wenn auch nicht "billig" wäre es, die "Solandge" wochenweise zu chartern – das kostet allerdings auch über 700.000 Euro. Immerhin ist die Benutzung der beiden Beiboote und der zahlreichen "Toys" inklusive. Der Gesamteindruck: Wahrlich beeindruckend - die Innendesigner betonen, dass sie bei jedem Zentimeter auf die Wünsche des Kunden achten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017