Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes CLS Shooting Brake 2012: So sieht er aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Bilder vom Mercedes CLS Kombi

12.10.2011, 14:31 Uhr | Patrick Schäfer, t-online.de

Mercedes CLS Shooting Brake 2012: So sieht er aus . Mercedes-Erlkönig CLS Shooting Break  (Quelle: SB-Medien)

Mercedes-Erlkönig CLS Shooting Break (Quelle: SB-Medien)

2010 feierte der Mercedes CLS Shooting Break als Studie seine Weltpremiere. Mercedes gab kurz darauf bekannt, den Coupé-Kombi bauen zu wollen. Nun hat unser Erlkönig-Fotograf exklusive Bilder des neuen Mercedes CLS Shooting Break geschossen.

Der Mercedes CLS wird zum Kombi

Der sportliche Kombi von Mercedes trägt nicht nur das Gesicht des CLS, auf dessen Basis der Edel-Laster gebaut wird. Bis auf das Heck erinnert vieles an den normalen CLS - der Hüftschwung und der Coupé-artige Dachverlauf; die Rückleuchten werden vermutlich identisch sein. Mit fast fünf Metern Länge wird der Shooting Break geringfügig länger ausfallen als die Limousine.

Schwungvoller Kombi mit Coupé-Anleihen

Von der Front bis zum Heck des CLS Shooting Break spannt sich eine bogenförmige Linie. Die nach hinten abfallende Fensterlinie wurde bis fast zum Wagenende verlängert, die Fenster bleiben rahmenlos. Der Heckabschluss fällt nicht steil aus - der Premium-Kombi wird kein Lastesel wie das T-Modell der E-Klasse.

Motoren wie beim CLS

Die Motorenpalette wird wie gehabt beim CLS 250 CDI mit einem 204 PS starken Einstiegsdiesel starten. Zudem gibt es noch den 350 CDI mit 265 PS starkem V6-Diesel. Die Ottomotoren beginnen beim CLS 350 mit 305 PS, der CLS 500 mit V8 leistet 408 PS. Als CLS 63 AMG könnte der Shooting Break mit 525 PS auf die Straßen rollen.

Premiere in Genf 2012

Die Preise für den CLS Shooting Break sind noch nicht bekannt - der CLS startet mit dem kleinen Diesel ab 60.000 Euro. Laut "Auto, Motor und Sport" steht der neue Edellaster mit dem Stern auf dem Genfer Autosalon 2012.

Auch einen Mercedes CLC Shooting Break soll es geben

Auch ein viertüriges Coupé der Mittelklasse ist bei Mercedes geplant: Der CLC wird ab 2012 als Limousine für rund 27.500 Euro bei den Händlern stehen. Auch ihn soll es als Shooting-Break-Variante geben.

Kfz-Versicherung 
Jetzt Autokosten senken

Wann der Wechsel der Kfz-Versicherung lohnt. mehr

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie gefällt Ihnen der CLS Shooting Break?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal