Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Scirocco Facelift: Ab 23.900 Euro starten die Preise für das überarbeitete Golf-Coupé

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Scirocco Facelift  

Lidstrich für das Golf-Coupé

11.04.2014, 08:25 Uhr | mid, Press-Inform

VW Scirocco Facelift: Ab 23.900 Euro starten die Preise für das überarbeitete Golf-Coupé. VW Scirocco 2014 (Quelle: Hersteller)

VW Scirocco 2014 (Quelle: Hersteller)

Der VW Scirocco ist eines der wenigen Modelle von VW, die es in den letzten Jahren nicht zum Bestseller schafften. Der sportliche Ableger des VW Golf bekommt eine dezente Überarbeitung, die erstmals auf dem Autosalon Genf 2014 präsentiert wurde.

Neuer VW Scirocco: ab 23.900 Euro

Bestellbar ist das Einstiegsmodell mit 125-PS-Benziner ab sofort zum Startpreis von 23.900 Euro. Trotz der Leistungszuwächse bei allen Motorvarianten verspricht VW Verbrauchseinsparungen von bis zu 19 Prozent.

VW Scirocco R mit 15 PS mehr

Zeitgleich startet auch die vom Motorsport inspirierte Top-Version Scirocco R mit 280 PS starkem 2,0-Liter-Turbomotor ab 36.175 Euro. Dank zusätzlichen 15 PS Leistung im Vergleich zum Vorgänger geht es in der Ausführung mit Doppelkupplungsgetriebe in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 - 0,3 Sekunden schneller als bisher. Optisch unterscheidet sich das R-Modell durch Schweller-Verbreiterungen, verchromte Abgasendrohre und einen großen Dachkantenspoiler von den übrigen Varianten.

Es gibt erfolgreichere Konzernmodelle als den VW Scirocco. Doch Sportcoupés tun sich gegen die bulligen Kompakt-Krawallmacher wie VW Golf R, BMW M135i oder Mercedes A 45 AMG mit Ihren 300 Allrad-PS und mehr mittlerweile schwerer denn je und in Europa stockt der Markt sowieso.

VW Scirocco Facelift steht in Genf

Kein Wunder, dass der mittlerweile in Lissabon produzierte VW Scirocco vier Jahrzehnte nach seiner Erstauflage ein Schattendasein in der Wolfsburger Modellpalette führt. Daran dürfte auch die Modellpflege, die auf dem Genfer Automobilsalon ihre Premiere feiert, kaum etwas ändern. Viel wird sich abgesehen von überarbeiteten Motoren, sowie leichten Retuschen an den Leuchtelementen vorne und hinten nicht tun.

Schützenhilfe vom Golf GTI

Die Neuerungen an der Front des Scirocco 2014 sind erst auf den zwei Blick zu erkennen und auch am Heck sieht es kaum anders aus. Vom VW Golf GTI stammen das Lenkrad und ein neues Kombiinstrument in Tubenoptik. Serienmäßig gibt es auf dem Armaturenbrett ein Dreigestirn von Zusatzinstrumenten für Ladedruck, Stoppuhr und Öltemperatur. Serienmäßig bleiben Details wie Klimaanlage, Sportsitze und Berganfahrhilfe.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal