Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Edag Light Cocoon: Leichtbau-Auto aus Stoff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtbau mit Stoff  

Edag Light Cocoon - das Auto zur Jacke

17.12.2014, 09:58 Uhr | SP-X

Edag Light Cocoon: Leichtbau-Auto aus Stoff. Edag Light Cocoon - das Auto zur Jacke (Quelle: Hersteller)

Edag Light Cocoon - das Auto zur Jacke (Quelle: Hersteller)

Ist das der Leichtbau der Zukunft? Automobilentwickler Edag zeigt mit seiner Studie Light Cocoon einen leichten Sportwagen, dessen textile Außenhülle aus dem Drucker kommt.

Die Karosserie des Sportwagens wird zum Großteil per 3D-Druckverfahren hergestellt. Sie besteht aus einer bionisch optimierten Struktur, die mit einer Außenhaut aus wetterbeständigem Textil überzogen ist. Das skelettartige, organische Material wird durch eine Hinterleuchtungstechnik sichtbar gemacht.

Premiere feiert der Light Cocoon im März auf dem Autosalon Genf 2015 (5. bis 15. März).

Edag Light Cocoon: Stoff statt Stahl

Outdoor-Spezialist Jack Wolfskin hat an der schützenden Hülle der Karosserie mitgewirkt. Als Inspiration diente dem Unternehmen, das vorwiegend Funktionsbekleidung, Rucksäcke und Zelte herstellt, die Oberfläche eines Pflanzenblattes. Ähnlich der dünnes Haut eines Blattes, ist der Edag Light Cocoon mit Textil überzogen.

Stoff viermal leichter als Kopierpapier

Das "Texapore Softshell" genannte Material ist wetterbeständig, dehnbar und soll ausreichend erprobt sein, um als neue Außenhülle in Frage zu kommen. "Das Material von Jack Wolfskin unterstützt mit einem Minimalgewicht von bis zu 19 Gramm pro Quadratmeter maximale Leichtbauansprüche. Der extrem belastbare Stoff ist viermal leichter als normales Kopierpapier", erklärt Edag-Vorstand Jörg Ohlsen.

Auch beim Thema Nachhaltigkeit dient die Natur als Vorbild. Um effizient und ohne Verschwendung herzustellen, ist die stabile und verästelte Tragstruktur aus dem 3D-Drucker nur dort vorgesehen, wo sie tatsächlich gebraucht wird.

Dabei wurde die Karosserie nicht als eine geschlossene Fläche betrachtet, sondern all das Material entfernt, was für die speziellen Lastfälle nicht benötigt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal