Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

T-Roc: SUV in Golf-Größe kommt im November

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakt-Offensive  

T-Roc: SUV in Golf-Größe kommt im November

15.10.2017, 10:00 Uhr | Thomas Geiger, dpa-AFX

T-Roc: SUV in Golf-Größe kommt im November. Das computergenerierte Foto zeigt den Geländewagen Golf-SUV T-Roc. Der Geländewagen orientiert sich bei den Abmessungen am Golf. (Quelle: dpa/Volkswagen)

Das computergenerierte Foto zeigt den Geländewagen Golf-SUV T-Roc. Der Geländewagen orientiert sich bei den Abmessungen am Golf. (Quelle: Volkswagen/dpa)

VW bringt mit dem T-Roc ein neues SUV in Golf-Größe auf den Markt. Der bislang kleinste Geländewagen aus Wolfsburg kommt im November 2017 in den Handel. Damit steigt VW ins Segment der kleinen Geländewagen ein.

VW bringt im November 2017 den T-Roc für mindestens 20.390 Euro zu den Händlern und weitet damit seine SUV-Familie aus. Der 4,23 Meter lange T-Roc ist technisch eng verwandt mit Tiguan und Golf, kann optisch aber sehr vielseitig werden: In der Kombination aus Grundlack, Kontrastfarbe und Zierkonsolen für den Innenraum bietet VW über 80 Designvarianten an. 

Umfangreiche, wenngleich oft aufpreispflichtige Ausstattung ist im Angebot. Zu der zählen unter anderem digitale Instrumente, ein großer Touchscreen mit Smartphone- und Online-Anbindung, LED-Scheinwerfer und Assistenten wie die automatische Abstandsregelung.

In Fahrt bringen das SUV zunächst jeweils drei Benziner und drei Diesel mit drei oder vier Zylindern und 85 kW/115 PS bis 140 kW/190 PS. Die werden anders als bei Konkurrenten wie dem Renault Captur oder dem Kia Stonic teilweise auch mit Allradantrieb ausgeliefert.

Der Golf-SUV T-Roc von innen – das Auto soll die Lücke zwischen dem 2018 erwarteten Polo-SUV und dem VW Tiguan schließen. (Quelle: dpa/Volkswagen)Der Golf-SUV T-Roc von innen – das Auto soll die Lücke zwischen dem 2018 erwarteten Polo-SUV und dem VW Tiguan schließen. (Quelle: Volkswagen/dpa)

Neue Konzernstrategie von VW mit SUV-Offensive

Volkswagen will seine SUV-Angebotspalette in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln und damit auch gegenüber der Konkurrenz aufholen. Die SUV-Offensive ist Teil der Ende 2016 vorgestellten neuen Konzernstrategie, die auch Reaktion auf den Diesel-Abgasskandal ist. VW will mittel- und langfristig die Elektromobilität sowie Mobilitätsdienstleistungen rund ums Auto massiv erweitern.

Mit dem Ausbau des SUV-Angebots will VW die Ertragskraft steigern – auch um den Umbau des Konzerns zu bezahlen. Die Bereitschaft von SUV-Kunden, höhere Preise zu zahlen, finanziere die notwendigen Innovationssprünge in der Automobilindustrie, sagte VW-Chefstratege Thomas Sedran im vergangenen Jahr im VW-Magazin "Shift".

Sportliche Geländewagen, mit denen die Branche viel Geld verdient, sind nach wie vor Verkaufsschlager mit zweistelligen Zuwachsraten bei den Neuzulassungen.

Umweltverbände sehen SUV kritisch

Bei Umweltverbänden allerdings stoßen SUV seit langem auf Kritik. Anstatt spritsparende und saubere Fahrzeuge zu präsentieren, überschwemme der VW-Konzern die Städte mit SUVs, sagte der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch. Er sprach von einer "völlig fehlgeleiteten Modellpolitik".

Der Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen dagegen sagte, der T-Roc sei für VW "absolut richtig". Die SUV seien in Deutschland mittlerweile wichtiger als die Golf-Klasse, vor allem kleinere Modelle würden zunehmend nachgefragt. "Was auf der Wunschliste bleibt, ist die Elektroversion des T-Roc."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017