Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Radwechsel: Schrauben unbedingt nachziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radwechsel: Schrauben unbedingt nachziehen

16.08.2012, 14:05 Uhr | dpa-tmn

Radwechsel: Schrauben unbedingt nachziehen. Radmuttern nach dem Wechsel immer nachziehen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Radmuttern nach dem Wechsel immer nachziehen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jeder weiß es - aber wohl nur die wenigsten machen es auch: Nach einem Radwechsel sollten Autofahrer unbedingt den Hinweis der Werkstatt befolgen, die Schrauben nachziehen zu lassen. Machen sie das nicht, müssen sie für Folgeschäden durch gelöste Räder selbst aufkommen. Das hat das Landgericht Karlsruhe mit einem Urteil bestätigt (Az.: 9 C 335/11).

Radwechsel: Gelöstes Rad verursachte Schäden

Üblich sollten die Radmuttern nach 50 bis 100 Kilometern erneut angezogen werden. In dem Fall klagte ein Autofahrer gegen einen Reifenfachbetrieb, nachdem ein gelöstes Rad seinen Wagen beschädigt hatte. Schadenersatz bekommt er allerdings nicht.

Mann befolgte Rat nicht

Denn das Unternehmen hatte den Mann nach dem Radwechsel pflichtgemäß darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Radschrauben noch einmal nachgezogen werden müssen, was er aber nicht befolgte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal