Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Toyota startet Rückrufaktion für 885.000 Autos in den USA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota  

Erneuter Rückruf in den USA

18.10.2013, 11:35 Uhr | Reuters

Toyota startet Rückrufaktion für 885.000 Autos in den USA. Toyota Camry: Rückruf in den USA (Quelle: Hersteller)

Toyota Camry: Rückruf in den USA (Quelle: Hersteller)

Der japanische Autobauer Toyota muss weltweit schon wieder einen großen Rückruf starten: Dieses Mal hat die Klimaanlage schädliche Auswirkungen auf Airbags und Servolenkung. Betroffen sind etwa 885.000 Fahrzeuge, der Großteil davon in den USA.

Toyota-Rückruf: Wasser trifft auf Airbag und Servolenkung

Grund seien potenzielle Probleme mit Klimaanlagenkondensatoren, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Es sei möglich, dass Wasser von den Kondensatoren auf Airbag-Kontrollmodule sickern könnte, was wiederum dazu führen könnte, dass Airbags zum falschen Zeitpunkt ausgelöst würden. Auch die Servolenkung könne in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bislang zwei "kleine" Verletzungen

Wegen des Kondensatorenproblems sei es zu zwei "kleinen" Verletzungen gekommen. Unfälle habe es keine gegeben.

Toyota Camry im Focus

Betroffen sind vor allem Toyota-Fahrzeuge in den USA. Hier sollen 803.000 Autos der Modellreihen 2012 und 2013 überprüft werden, überwiegend vom Typ Camry. In Kanada sind es 44.000 Fahrzeuge, in Mexiko 10.600 und in Saudi-Arabien 9100, die in die Werkstätten müssen. Der Rest verteilt sich auf 15 Länder.

Unzählige Toyota-Rückrufe

Toyota und seine Kunden wurden in den vergangenen Jahren mehrfach von Rückrufaktionen geplagt. So wurden im Oktober 2012 sogar mehrere Millionen Autos in die Werkstätten gerufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal