Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Supermarkt-Parkplatz: Wenn der Abschleppdienst kommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Supermarkt-Parkplatz  

Betreiber dürfen Parksünder abschleppen lassen

24.03.2014, 14:59 Uhr | mid

Supermarkt-Parkplatz: Wenn der Abschleppdienst kommt. Supermarkt-Parkplatz: Wenn der Abschleppdienst kommt (Quelle: imago/Steffen Schellhorn)

Supermarkt-Parkplatz: Wenn der Abschleppdienst kommt (Quelle: Steffen Schellhorn/imago)

Der Kampf um die Parkplätze tobt immer härter. Viele Autofahrer wollen besonders schlau sein und stellen ihr Fahrzeug einfach auf dem Gelände eines Supermarktes ab. Doch Vorsicht: Wer dort zu lange parkt, riskiert ein Knöllchen, das mitunter mehr kostet als der Parkverstoß auf städtischem Grund und Boden.

Supermarkt-Knöllchen sind zulässig

Aber ist dieses Vorgehen der Supermärkte überhaupt zulässig? "Ja, das Kassieren einer Strafe für überlanges Parken ist rechtens. Supermärkte können wie andere private Parkplatzbetreiber die Nutzung ihrer Kundenparkplätze durch Aufstellen oder Aushängen einer Parkplatzordnung reglementieren", sagen die ARAG-Experten.

Märkte überwachen Parkplätze

Wer seinen Auto auf einem derart beschilderten Kundenparkplatz abstellt, akzeptiert die Parkplatzordnung und geht automatisch einen Nutzungsvertrag ein. Das Einhalten der Parkplatzordnung kann der Betreiber selbstverständlich überwachen oder durch private Firmen überwachen lassen, wie viele Supermarktketten dies inzwischen tun.

UMFRAGE
Wurde Ihr Fahrzeug schon einmal abgeschleppt?

Verstoß gilt als Vertragsstrafe

Während der Parkverstoß auf öffentlichem Grund allerdings als Ordnungswidrigkeit mit einem gesetzlich festgelegten Verwarnungs- oder Bußgeld geahndet wird, handelt es sich bei dem Parkentgelt, dass die privaten "Politessen" auf den Kundenparkplätzen verlangen, aus rechtlicher Sicht um eine sogenannte Vertragsstrafe.

Fahrzeuge können abgeschleppt werden

Ob deren Höhe angemessen ist, kommt auf den Einzelfall an. Die 15 Euro, die beispielsweise bei Aldi fällig werden, wenn zu lange oder ohne Parkscheibe geparkt wurde, dürften aber ebenso im Rahmen sein wie die 20 Euro oder auch 30 Euro, die andere Supermarktketten in Rechnung stellen. Und: Einen unbefugt abgestellten Wagen darf der Betreiber eines Kundenparkplatzes auch abschleppen lassen.

Darauf weisen die Supermärkte in der Regel auf den entsprechenden Schildern auch hin. Wer dann trotzdem ohne Parkscheibe parkt, nicht im Laden einkauft oder die erlaubte Höchstparkdauer überschreitet, muss damit rechnen, dass der Abschleppdienst kommt und das Fahrzeug erst nach Bezahlung der Abschleppkosten wieder herausgibt.

Parkverstoß gilt als Beeinträchtigung des Besitzrechts

Das unbefugte Parken bedeutet nämlich laut Bundesgerichtshof (BGH) eine sogenannte "verbotene Eigenmacht", also eine Beeinträchtigung des Besitzrechts. Um diese Beeinträchtigung zu beseitigen, dürfe der Besitzer des Kundenparkplatzes sein gesetzliches Selbsthilferecht (§ 859 BGB) ausüben und das unberechtigt parkende Fahrzeug abschleppen lassen. Das Abschleppen sei sogar dann zulässig, so die Richter, wenn auf dem Gelände noch andere Parkplätze frei seien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal