Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

TÜV-Report 2015: Das sind Mängel-Zwerge und -Riesen 2015

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TÜV-Report 2015  

Das sind die neuen Mängel-Zwerge und -Riesen

05.11.2014, 12:21 Uhr | t-online.de

TÜV-Report 2015: Das sind Mängel-Zwerge und -Riesen 2015. Der Mercedes SLK ist der Mängel-Zwerg 2015 (Quelle: Hersteller)

Der Mercedes SLK ist der Mängel-Zwerg 2015 (Quelle: Hersteller)

Der Mercedes SLK ist das zuverlässigste Auto. Das ist das Ergebnis des TÜV-Reports 2015. Bei allen von der Prüforganisation gecheckten Fahrzeugen hat der Mercedes SLK mit 2,4 Prozent den geringsten Anteil erheblicher Mängel. Ihm folgen der Audi A6 (2,9 Prozent) und der Mercedes GLK (3,6 Prozent).

Mit Mercedes, Audi, Porsche, BMW und Ford befinden sich im ausschließlich deutsche Fahrzeuge unter den zehn besten Fahrzeugen in der jüngsten Altersgruppe.

TÜV-Report 2015: Mazda2 siegt bei Kleinwagen

Erstmals werden im TÜV-Report auch die jeweils besten Fahrzeuge in den verschiedenen Fahrzeugsegmenten hervorgehoben. Bester Kleinwagen ist der Mazda2, in der Kompaktklasse schnitt der Audi A3 am besten ab.

Ergebnisse des TÜV-Reports 2015 (Quelle: dpa)Ergebnisse des TÜV-Reports 2015 (Quelle: dpa)

Als Sieger unter den Vans triumphierte der Opel Meriva an den Prüfstationen. Mercedes holte den Klassensieg in der Mittelklasse (C-Klasse) und bei den SUV (GLK).

Über acht Millionen Daten erfasst

Insgesamt flossen die Daten von 8,5 Millionen TÜV-Hauptuntersuchungen an 226 Fahrzeugmodellen in die Auswertung ein. Fast zwei Drittel (rund 63,9 Prozent) aller Fahrzeuge waren bei der Hauptuntersuchung mängelfrei, weitere 12,5 Prozent wiesen lediglich geringe Mängel auf. Erhebliche Mängel stellten die TÜV-Experten an 23,5 Prozent aller Pkw fest.

Durchschnittsalter der PKW in Deutschland (Quelle: TÜV)Durchschnittsalter der PKW in Deutschland (Quelle: TÜV) 0,1 Prozent der Fahrzeuge "verkehrsunsicher"

Bei insgesamt 25 Modellen der über zehn Jahre alten Pkw wurden Quoten erheblicher Mängel von 35 bis 45 Prozent festgestellt. Der Anteil der Fahrzeuge, die als "verkehrsunsicher“ sofort stillgelegt wurden, liegt bei 0,1 Prozent. Um ein lebenslanges hohes Sicherheitsniveau zu erhalten, ist eine fachgerechte regelmäßige Wartung notwendig

Da diese Mängel sicherheitsrelevant sind, sieht der Gesetzgeber eine Nachprüfung vor, bevor eine Plakette erteilt wird. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil der betroffenen Fahrzeuge leicht gesunken (24,9 Prozent).

Mängel nach Altersklassen (Quelle: TÜV)Mängel nach Altersklassen (Quelle: TÜV)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal